Martin Grave



Alles zur Person "Martin Grave"


  • Neue Feuerwache

    Mi., 04.03.2020

    Kostenschätzung auf dem Prüfstand

    Die alte Rektoratsschule soll Teil der neuen Feuerwache werden.

    Am Donnerstag (5. März) steht das Thema „Neue Feuerwache“ erneut auf der Tagesordnung der Politik. Der Rat will den Kosten für das Projekt an den Kragen. Dabei soll eine Überprüfung der Kostenschätzung helfen, denn die haben die Architekten offenbar sehr großzügig angelegt.

  • Gehwege an der Lindenstraße

    Mi., 20.11.2019

    Politik lehnt Ausbau ab und möchte die Bäume erhalten

    Der Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten votierte einstimmig gegen den Antrag eines Anliegers der Lindenstraße, die Gehwege dort auszubauen.

    Einigkeit herrschte am Montagabend im Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten mit Blick auf den Antrag eines Anliegers der Lindenstraße. Sein Begehr: Die Gehwege im alten Teil der Lindenstraße (gemeint ist der Bereich zwischen Metelener Straße und Kampstraße sowie nördlich davon) sollen saniert beziehungsweise ausgebaut werde. Dem schlossen sich die Politiker nicht an.

  • Als Zwillinge in der Schule

    Fr., 28.06.2019

    Svenja und Manuel sind ein gutes Team

    Svenja und Manuel Grave bekommen heute ihre Abschlusszeugnisse. Vor zehn Jahren begann die Schullaufbahn der Zwillinge.

    Svenja und Manuel zanken für ihr Leben gern miteinander. Die 16-jährigen Zwillinge bekommen am Freitag ihre Abschlusszeugnisse der Städtischen Realschule in Ochtrup. Beim Rückblick auf zehn Jahre Schulzeit fällt ihnen auf: Es ist schon etwas Besonderes, die Schwester oder den Bruder auch in der Schule immer an seiner Seite zu wissen.

  • Geplantes Krematorium war Thema im Bauausschuss

    Mi., 21.03.2018

    Bauleitplanverfahren soll starten

    Visualisierung: So könnte das geplante Krematorium am Langenhorster Bahnhof einmal aussehen. Der Bauausschuss stimmte am Montagabend dafür, ins Bauleitplanverfahren einzusteigen.

    Der geplante Bau eines Krematoriums am Langenhorster Bahnhof stand am Montagabend auf der Agenda des Bauausschusses. Nach diesmal sachlich geführter Diskussion sprach sich das Gremium bei einer Gegenstimme dafür aus, in das Bauleitplanverfahren einzusteigen.

  • Highland Games

    Fr., 25.08.2017

    Steineschleppen im Schottenrock

    Kraft gepaart mit Ehrgeiz: Günther Gillner, Dirk Timpe, Sascha Van der Kolk, Jörg Timpe, Martin Grave und Olaf Berdelmann (von rechts) gehen nächste Woche zum zweiten Mal bei den Highland Games in Bad Iburg an den Start und haben sich einiges vorgenommen.

    Trainings-Count-down für Olaf Berdelmann, Martin Grave, Günther Gillner, Dirk und Jörg Timpe sowie Sascha Van der Kolk. Sie sind am 2. September auf der Wiese am Freibad in Bad Iburg bei den 7. Highland Games dabei. Ihr Kampfname: „Twin­head-Warriors“ (Doppelkopf-Krieger).

  • Lambertikirchplatz

    Mi., 07.12.2016

    Bauamtsleiterin reagiert auf Vorwürfe

    Immer wieder sorgt die Baustelle rund um die Lambertikirche für Ärger. Nun hat Bauamtsleiterin Karin Korten auf die jüngsten Vorwürfe der FWO sowie auf Anfragen von CDU und FDP in der Sitzung des Ausschusses für Bauen und Planen Stellung bezogen.

    Die Vorwürfe im Ausschuss für Planen und Bauen am 21. November hatten es in sich. In der jüngsten Sitzung des Gremiums am Montagabend hat Bauamtsleiterin Karin Korten nun darauf reagiert.

  • Bauvorhaben an der Ecke Weilaut- und Schillerstraße

    Mi., 07.12.2016

    Anwohner wollen Mehrfamilienhaus mit 13 Wohneinheiten verhindern

    Für das Grundstück an der Ecke Weilautstraße/Schillerstraße existiert kein Bebauungsplan. Die Nachbarn fordern nun, das ein solcher aufgestellt wird, da ein Investor dort ein großes Mehrfamilienhaus mit 13 Wohneinheiten plant.

    An der Ecke Weilautstraße/Schillerstraße plant ein Investor ein Mehrfamilienhaus mit 13 Wohneinheiten. Den Nachbarn passt das gar nicht. Sie sagen, das Gebäude sei einfach zu wuchtig und wollen dagegen vorgehen. Problem: Einen Bebauungsplan gibt es für dieses Grundstück nicht und damit auch keine klaren Regeln.

  • Baustelle Lambertikirchplatz

    Mi., 23.11.2016

    Schwere Vorwürfe

    Die Baustelle am Lamberti-Kirchplatz sorgt für großen Unmut.

    Für großen Unmut sorgt derzeit die neuerliche Sperrung der Bültstraße in der Töpferstadt. Klar, dass das Thema am Montagabend auch auf der Agenda des Ausschusses für Planen und Bauen stand. Einem Bericht der Verwaltung folgte eine hitzige Rede von Martin Grave (FWO).

  • Sachlich bleiben

    Di., 22.11.2016

    Baustelle Lambertikirchplatz

    Keine Frage: Die lange – und erneute – Sperrung der Bültstraße ist mehr als ärgerlich. Besonders die Gewerbetreibenden rund um den Kirchplatz, die enorme Einbußen in Kauf nehmen müssen, trifft die Baustelle empfindlich. Fehler wurden sicherlich gemacht, und ja, so kann es wahrlich nicht weitergehen. Doch: Von Emotionen getragene Schuldzuweisungen helfen hier nicht.

  • Ausschuss für Planen und Bauen

    Do., 06.10.2016

    Ein Radwegekonzept für Ochtrup?

    Die Radwege in Ochtrup waren am Dienstagabend Thema im Bauausschuss.

    Braucht Ochtrup ein Radwegekonzept? Diese Frage wurde am Dienstagabend im Ausschuss für Planen und Bauen diskutiert. Die Meinungen gingen dabei auseinander.