Martin Hengst



Alles zur Person "Martin Hengst"


  • Angebot für Bedürftige zu wenig genutzt

    Di., 21.04.2020

    Kostenlose Essensausgabe wird eingestellt

    Erwin Kock, Martin und Annette Hengst vor dem Start der kostenlosen Essensausgabe.

    24 Essen wurden am ersten Tag herausgegeben, am Ende waren es nur noch sechs Mahlzeiten: Weil das Interesse zu gering ist, wird die kostenlose Essensausgabe für Bedürftige in Ostbevern wieder eingestellt.

  • Tagespflege und Familienzentrum Zauberburg feiern gemeinsam Karneval

    Do., 20.02.2020

    Austausch der „Lebenswelten“

    In einer Polonaise zogen Jung und Alt durch die Räumlichkeiten der Tagespflege. Nicht nur die Kinder hatten bei ihrem Besuch ihren Spaß.

    Die Tagespflege-Einrichtung „Die Mobile“ und das DRK-Familienzentrum Zauberburg pflegen ein gutes Miteinander. An Altweiber wurde gemeinsam Karneval gefeiert.

  • Notfalldose auch in Ostbevern erhältlich

    So., 09.12.2018

    Kleine Dose, große Wirkung

    Martin Hengst, Constantin von Schmiedeberg und Matthias Bröcker freuen sich, dass die Notfalldose ihren Weg in den Kreis Warendorf. und damit in die Bevergemeinde gefunden hat.

    Die Notfalldose. Der weiß-grüne, zehn Zentimeter hohe Plastikbehälter hat sich in vielen Regionen Deutschlands bereits bewährt. Die Apothekerschaft bringt die Notfalldose nun auch flächendeckend in die Region – auch in die Bevergemeinde, wo das Konzept auch von „Die Mobile“ aufgegriffen wird.

  • Spatenstich in Ostbevern

    Mo., 25.06.2018

    Für eine gemeinsame Zukunft

    Die Freude über den ersten Spatenstich und den Beginn der Baumaßnahmen für die neue Senioreneinrichtung an der Wischhausstraße steht allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben.

    An der Wischhausstraße in Ostbevern entsteht eine neue Senioreneinrichtung, betrieben von „Die Mobile“. Sie wird eine Tagespflege sowie Seniorenservicewohnen bieten. Zudem soll es einen Austausch mit der benachbarten Kita sowie mehrere neue inklusive Arbeitsplätze geben.

  • Senioren Ostbevern

    Fr., 20.01.2017

    Viele Infos zum Pflegegesetz

    Martin Hengst von der Mobile informierte die Senioren über Neuerungen im Pflegestärkungsgesetz. Im gut besuchten Saal des Edith-Stein-Hauses verfolgten das die Besucher mit Interesse.

    Der große Saal im Edith-Stein-Haus war beim Seniorennachmittag bestens gefüllt. Dies lag auch daran, dass Martin Hengst vom Pflegedienst Die Mobile einen spannenden Vortrag zum neuen Pflegestärkungsgesetz hielt.

  • Flüchtling kümmert sich um ältere Menschen

    Sa., 11.07.2015

    „Für mich und meine Familie“

    Shoel Bin Abdulla aus Bangladesch hat eine Ausbildung als Krankenpflegerhelfer begonnen. Für seine Zukunft hat er viele weitere Ziele.

    Für Shoel Bin Abdulla ist es der Start in ein neues Leben: Der Asylbewerber aus Bangladesch macht seit Mai eine einjährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer. Bei der Tagespflege Telgte absolviert er dafür sein Praktikum. Für ihn ist das der erste Schritt in eine bessere Zukunft: „Mein Leben ist zerstört, ich muss kämpfen, für mich und meine Familie“, erzählt der 40-Jährige.

  • Informationsreihe zum Thema Demenz

    Fr., 16.05.2014

    „Das Leben ist nicht vorbei“

    Martin Hengst freute sich, Referentin Ulrike Podolszki begrüßen zu können.

    „Begleitung im Andersland“ ist eine Informationsreihe in Ostbevern überschrieben. An sechs Abenden bietet die Referentin Ulrike Podolszki ein umfassendes Spektrum zum Thema Demenz.

  • Infoabende zum Thema Demenz

    Mo., 05.05.2014

    „Begleitung im Andersland“

    Ulrike Jasper und Martin Hengst laden zu einer Reihe von Informationsabenden ein, bei denen es um das Thema Demenz geht.

    Es ist kein leichter Weg, der Weg ins Vergessen. Weder für den Betroffenen selbst, noch für die Angehörigen ist es leicht mit einer immer größer werdenden Kluft zum Demenz-Erkrankten umzugehen.

  • Fair Trade: Auch „Mobile“ macht mit

    Fr., 01.02.2013

    Urkunde als Dank für Engagement

    Fair Trade: Margret Dieckmann-Nardmann (l.) und Martin Hengst (r.) freuen sich mit Mitgliedern der Steuerungsgruppe und Mitarbeitern der „Mobilen“ über gute Zusammenarbeit.

    In ihren Bemühungen, die Bever- zu einer Fair-Trade-Gemeinde zu machen, kommt die dafür gegründete Steuerungsgruppe Schritt für Schritt weiter. Mehrere Unternehmer, Vereine und Institutionen haben sich in den vergangenen Monaten bereiterklärt, fair gehandelte Lebensmittel zu nutzen. Nach einem einstimmigen Ratsbeschluss im Dezember, so berichtete Mitorganisatorin Margret Dieckmann-Nardmann, werde auch bei Rats- und Ausschusssitzungen Kaffee und Tee aus fairem Handel ausgeschenkt.

  • Interessengemeinschaft lädt zur Filmvorführung ein

    Do., 31.01.2013

    Demenz – und dann?

    Sie kennen sich aus mit der Krankheit Demenz und den Problemen, die durch diese entstehen: Martin Hengst, Angelika Kremer und Lissy Neuhaus (v.l.) laden alle Interessierten zur Filmvorführung und zum Gespräch am 12. Februar ein.

    Ostbevern. Ihr einjähriges Bestehen nehmen die Gründer der Interessengemeinschaft „Demenz“ zum Anlass, unter anderem mit einem Film auf die Problematik aufmerksam zu machen. Gezeigt wird am 12. Februar der Streifen „Mein Vater“ mit Götz George.