Martin Köster



Alles zur Person "Martin Köster"


  • Albachtener Kulturfreitag

    Di., 23.04.2019

    Kulturfreitag mit Hypnose und Magie

    Wollen am 3. Mai bei ihrem Gastspiel in Albachten das Publikum verzaubern: die Magier des „Golden Ace“-Duos.

    „Golden Ace“: Ein hochkarätiges Magier-Duo ist am 3. Mai beim Albachtener Kulturfreitag zu Gast. „Es wird ein großartiger Abend mit atemberaubenden Kunststücken, so dass man aus dem Staunen nicht herauskommt“, versprechen die Veranstalter.

  • Stationäre Pflege in Nottuln

    Sa., 15.09.2018

    Wartelisten sind die Regel

    Mit zunehmenden Alter steigt die Wahrscheinlichkeit der Pflegebedürftigkeit. Nottuln weist zwar überdurchschnittlich viele vollstationäre Pflegeplätze auf, dennoch ist der Bedarf nicht gedeckt. Wartelisten sind die Regel.

    Nach der Bedarfsplanung gibt es in Nottuln mehr als ausreichend Plätze in der vollstationären Pflege. Doch der kurzfristig verfügbare Pflegeplatz ist die Ausnahme.

  • Helinet: Netzausfall betrifft alle Kunden

    Mo., 10.09.2018

    Umleitung wird auch von Störung heimgesucht

    Symbolfoto

    Die Kunden von Helinet sind sauer. Erneut bekamen sie am Samstag einen Ausfall zu spüren. Die Ursache lag aber nicht bei dem Hammer Unternehmen, beteuert ein Sprecher auf Anfrage der WN.

  • Schnelle Hilfe beim langsamen Surfen

    Sa., 27.05.2017

    Das Turbo-Internet stottert

    Die Kommunikation zwischen Fritzbox und Rechner lässt sich in den Einstellungen des Routers schnell verbessern.

    Es gibt schnelle Hilfe gegen das langsame Surfen, über das viele Helinet-Kunden klagen. Zwar kommt per Glasfaser die volle Datenmenge an, per WLAN lässt sie sich aber nicht störungsfrei empfangen. Abhilfe verschaffen wenige Klicks bei der Konfiguration der Fritzbox.

  • „Großstörung“ bei Helinet

    Mi., 30.11.2016

    Telefon ist tot und das Internet blockiert

    Über die Störung wurden die Helinet-Kunden mit diesem allgemeinen Hinweis informiert.

    Kunden von Helinet sind abgekoppelt. Für rund 2000 Anschlüsse gilt, dass Telefonieren und der Zugang zum Internet nicht funktioniert. Ursache ist ein defekter Server. Gegen 12 Uhr meldete das Unternehmen, den Fehler behoben zu haben.

  • Ahlens zweitälteste Apotheke

    Sa., 24.09.2016

    Aus Stern wird Schwan

    Die Stern-Apotheke verschwindet. Das Team von Michael Köster (M.) macht sie aber nicht fertig für den Sperrmüll. Die 102 Jahre alte Inneneinrichtung von Ahlens zweitältester Apotheke wird für den gleichen Zweck in einem Neubau integriert – am Dortmunder Westenhellweg.

    1914 startete der Betrieb der Stern-Apotheke an der Rottmannstraße 2. Im Jahr 2008 schloss sie. Nach dem Tod des letzten Inhabers wird sie jetzt demontiert. Doch sie existiert teilweise in einem Dortmunder Neubau weiter.

  • Flugzeugabsturz vor 70 Jahren

    Mo., 29.12.2014

    Der Feind lauerte über der Callenbeck

    Das Grab von Karl-Heinz Kreisel war eines der ersten auf dem Nienborger Friedhof an der Meteler Straße.

    Der Luftkampf tobte im Zweiten Weltkrieg auch über dem Münsterland. Vor 70 Jahren verlor ein deutscher Pilot in der Callenbeck die Kontrolle über seine getroffene Maschine und stürzte ab.

  • Britischer Bomber stürzte im Zweiten Weltkrieg in Legden ab / Besatzung in umliegenden Orten gefunden

    Mo., 24.03.2014

    Vom Winde verweht

    Martin Kösters (l.) und Theo Franzbach (r.) forschten zu dem Absturz des alliierten Bombers. Letzterer fand einiges über den Verbleib der Besatzung (kl. Bild) heraus.

    „Die Nacht der starken Winde“ wurde die Nacht zum 25. März 1944 im Bomberverband der Royal Air Force genannt. Heftiger Nordwind trieb die Flugzeuge der alliierten Streitkräfte bei der Bombardierung Berlins weit nach Süden ab. Eine der beteiligten Maschinen war die „Handley Page Halifax“. Sie gehörte zur kanadischen Staffel 433 und wurde von Pilot William Francis Russell geflogen. Es sollte ihr 34. und letzter Einsatz sein.

  • Nienborg

    Fr., 20.12.2013

    KAB-Stadtranderholung erhält den Ehrenamtspreis der Gemeinde Heek

    Den Ehrenamtspreis der Gemeinde Heek erhielt am Mittwoch die KAB-Stadtranderholung. Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer der jährlichen Ferienaktion nahmen Martin Kösters (2.v.l.), Doris Leonhardt (4.v.l.), Nico Terwolbeck (4.v.r.), Martina Schaten (3.v.r.), Franz-Josef Hollad (2.v.r.) und Kerstin Büning (r.) den Preis entgegen. Es gratulierten Bürgermeister Ulrich Helmich (3.v.l.) und Hermann Wierling. Der Filialleiter der Sparkasse übergab zudem eine Spende von 1000 Euro für die KAB-Stadtranderholung. „Die meisten der Heeker und Nienborger Ehrenamtlichen stehen nicht auf der großen Bühne, sondern arbeiten still und sind im Verborgenen tätig“, sagte Helmich. Umso wichtiger sei der Ehrenamtspreis. Die KAB-Stadtranderholung veranstaltet seit 34 Jahren für über 200 Kinder eine einwöchige Ferienaktion in den Sommerferien. „Dabei schlüpfen Sie in verschiedene Rollen und sind auch mal Mamas Rockzipfel“, lobte Helmich das kontinuierliche Engagement der KAB-Gruppe, von denen viele schon seit über zehn Jahren aktiv dabei sind.

  • Guter Sport beim Turnier des RSC Buchenhof

    So., 15.09.2013

    Reiter trotzen dem schlechten Wetter

    Johannes Kötter (ZRFV Lienen) und sein Bajazzo waren im Zwei-Phasen Springen der Klasse M* platziert.

    Toller Sport, hervorragende Bodenverhältnisse und trotz des widrigen Wetterbedingungen strahlende Gesichter. Das Reit- und Springturnier des RSC Buchenhof auf der Anlage der Familie Krüer hatte zwar mit anhaltendem Regen nicht gerade die besten Verhältnisse. Aber der Turnierplatz mit seinem sehr guten Boden sorgte dafür, dass die Zuschauer guten Sport sahen.