Martin Kobylanski



Alles zur Person "Martin Kobylanski"


  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 20.05.2019

    Kobylanski in der Saisonbilanz der Preußen bei vielen Wertungen vorne

    Martin Kobylanski war stärkster Torjäger, Vorbereiter und natürlich auch Scorer.

    Die Statistik lügt nicht. Weder bei Toren, Vorlagen und Karten – noch bei der Notentabelle. Welche Preußen hatten besondere Werte in der gerade beendeten Saison vorzuweisen? Wer lieferte kuriose Zahlen? Wer war konstant, wer sammelte Karten am Fließband? Wir liefern die Antworten.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Fußball: 3. Liga: Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Ronny König und Kevin Hoffmann trafen spät für den FSV Zwickau – und vermiesten dem SC Preußen Münster den Saisonausklang. Der Fußball-Drittligist verdrängte damit den SCP am letzten Spieltag von Rang sieben.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    Schnitzler darf am Ende ins Tor – Preußen gastieren beim FSV Zwickau

    Will siegen und treffen: Simon Scherder (re.)

    Letzter Spieltag in der 3. Liga, Preußen Münster gastiert beim FSV Zwickau um 13.30 Uhr. Letztmalig steht Trainer Marco Antwerpen beim SCP in der Veranwortund, zehn Spieler werden den Club verlassen. Im Tor erhält dafür Oliver Schnitzler eine Chance, er vertritt Max Schulze Niehues.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 12.05.2019

    Preußen sind auf der falschen Party unterwegs und schauen KSC nur zu

    Abschiedsfoto: (vorn. v.l.) Sandrino Braun, Fabian Menig, Tobias Rühle, Martin Kobylanski, (Mitte), Benjamin Schwarz, Moritz Heinrich, Adrian Knüver, Philipp Müller, Dominik Lanius, Lion Schweers und René Klingenburg. Für den passenden Rahmen sorgen die SCP-Offiziellen Malte Metzelder (l.), Bernd Niewöhner, Siggi Höing, Christoph Strasser und Frank Westermann.

    Der letzte Heimauftritt der Saison geriet zu einer fast traurigen Angelegenheit. Während der Karlsruher SC nach dem 4:1-Sieg den Aufstieg ekstatisch an der Hammer Straße feierte, mussten die Preußen selbst zuschauen. Das passte ihnen und den Fans alles so nicht in den Kram.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 11.05.2019

    SC Preußen Münster gegen den Karlsruher SC – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: SC Preußen Münster gegen den Karlsruher SC – die Einzelkritik

    Bei den Preußen überzeugte gegen den topmotivierten Karlsruher SC eigentlich kein Spieler. Torschütze Martin Kobylanski war noch einer der Besseren.

  • 3.Liga

    Sa., 11.05.2019

    Karlsruher SC kehrt in 2. Fußball-Bundesliga zurück

    Spieler und Fans des Karlsruher SC jubeln nach dem 4:0 gegen Preußen Münster.

    Münster (dpa) - Der Karlsruher SC hat den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga vorzeitig perfekt gemacht. Nach dem 4:1 (2:0) beim SC Preußen Münster kann der KSC einen Spieltag vor dem Saisonende nicht mehr von den direkten Aufstiegsrängen der 3. Liga verdrängt werden.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 11.05.2019

    Freudloser Feiertag bei den Preußen

    Fußball: 3. Liga: Freudloser Feiertag bei den Preußen

    Vor 30 Jahren stieg der SC Preußen Münster in die zweite Liga auf. Die Helden von damals waren an diesem Samstag wieder zu Gast im Stadion an der Hammer Straße und wurden erneut Zeugen eines Zweitliga-Aufstiegs. Diesmal allerdings mit den Preußen als Nebendarstellern. Die Bühne gehörte dem Karlsruher SC, der einen 4:1-Erfolg nebst Aufstieg feiern durfte.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 05.05.2019

    Preußen Münster bärenstark in Halle – Fußballherz, was willst du mehr?

    Martin Kobylanski (l.) und René Klingenburg schossen die Preußen am Samstag in Halle zum Sieg, werden den Club aber am Saisonende verlassen.

    Auf den letzten Metern einer wellenhaften Saison nehmen die Preußen noch mal richtig Fahrt auf. Beim 2:1-Sieg in Halle, der einer der besten Leistungen seit Monaten entsprang, demonstrierte die Mannschaft, was sie im Augenblick tun möchte: die Momente genießen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 28.04.2019

    Eintracht Braunschweig - Preußen Münster: Einzelkritik der SCP-Spieler

    Fußball: 3. Liga: Eintracht Braunschweig - Preußen Münster: Einzelkritik der SCP-Spieler

    Die Preußen lieferten ein starkes Auswärtsspiel in Braunschweig, der späte Ausgleich schmälerte den guten Eindruck nur ein wenig. Herausragend war der doppelte Torschütze Martin Kobylanski. Doch seine Kollegen hatten größtenteils auch einen guten Tag.

  • Fußball

    So., 28.04.2019

    Später Ausgleich: Düker rettet Braunschweig zum dritten Mal

    Braunschweig (dpa/lni) - Julius Düker hat Eintracht Braunschweig im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga zum dritten Mal in der Nachspielzeit einen Punkt gerettet. Der 23-jährige Stürmer traf auch am Sonntag gegen Preußen Münster erst spät zum 3:3 (1:2)-Endstand. Das gleiche war Düker schon bei den beiden vorangegangenen Heimspielen gegen die SG Sonnenhof Großaspach (1:1) und den TSV 1860 München (1:1) gelungen. «Das war wieder ein wichtiges Tor. Ich freue mich, dass ich der Mannschaft so helfen kann. Wir haben eine super Moral», sagte der Angreifer in einem Interview von «MagentaSport»