Martin Plewa



Alles zur Person "Martin Plewa"


  • Seminar mit Reitmeister Martin Plewa

    Fr., 06.03.2020

    Die Natur des Pferdes

    Pferdewirtschaftsmeister Martin Plewa ist am kommenden Donnerstag zu Gast in Münster und erklärt im Westfälischen Pferdemuseum die „Natur des Pferdes“.

    Wie nehmen Pferde eigentlich ihre Umwelt wahr? Welche Sinnesorgane helfen ihnen dabei auf welche Weise? Und wie ist das Sozialverhalten der Tiere? Für Reiter und Pferdehalter ist es wichtig, ihre Tiere genau zu verstehen. Wissenslücken lassen sich bei einem Seminar mit Reitmeister, Autor und Pferdewirtschaftsmeister Martin Plewa am Donnerstag (12. März) im Westfälischen Pferdemuseum füllen.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 10.01.2020

    RV Gustav Rau Westbevern ist jetzt wieder das Maß aller Dinge

    Verzauberte in der Mannschaftskür nicht nur das Publikum: der RV Gustav Rau Westbevern mit (von vorne) Karin Schulze Topphoff, Simone Baune, Kathrin Kolkmann und Sabine Schulze Beckendorf.

    Schon nach der A*-Dressur lag der RV Gustav Rau Westbevern in Führung. Dann kam die Mannschaftskür der Bauernolympiade, in der der Seriensieger die Halle Münsterland zum Kochen brachte. „Grandios“, schwärmte die Teamverantwortliche Tanja Alfers.

  • Reiten: K+K-Cup 2020

    Fr., 10.01.2020

    Rinkerode und Albersloh überzeugen in der Mannschaftskür der Bauernolympiade

    Nach einem Jahr Pause kehrte die Mannschaft des RV Rinkerode zurück in die Halle Münsterland und begeisterte mit einer tollen Kür. Vor dem abschließenden Springen liegt das Team von Trainerin Andrea Niebling auf einem tollen neunten Gesamtrang.

    Im Kampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster liegen die Reitvereine Albersloh und Rinkerode nach zwei von drei Wettbewerben auf den Rängen elf und neun. Am Donnerstagabend präsentierten sie ihre Mannschaftskür vor ausverkauften Rängen in der Halle Münsterland.

  • K+K-Cup: Mannschaftskür bei der Bauern-Olympiade

    Fr., 10.01.2020

    Seriensieger Westbevern meldet sich spektakulär zurück

    Starke Vorstellung: Der RV Albachten überzeugte am Mittag in der Dressur und präsentierte sich auch in der Kür von seiner besten Seite.

    Der Seriensieger meldet sich zurück: Offensichtlich war es nur eine Atempause, die der RV Gustav Rau Westbevern im vergangenen Jahr nach sieben Siegen in Folge eingelegt hat. Am Donnerstagabend meldete sich der Rekordsieger der „Bauern-Olympiade“ eindrucksvoll zurück und begeisterte die Zuschauer in der restlos ausverkauften Halle Münsterland mit einer furiosen Mannschaftskür

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Do., 26.04.2018

    Klimke, Ostholt und Auffahrt beim internationalen Turnier in Handorf dabei

    Zu den hochkarätigen Startern in Handorf zählt Ingrid Klimke, die gleichzeitig Lokalmatadorin ist.

    In der Westfälischen Reit- und Fahrschule haben an diesem Wochenende die Vielseitigkeitsreiter das Sagen. Beim internationalen Turnier ist auch Ingrid Klimke am Start. Spannend wird auch der Kampf um die Westfälischen Meisterschaften.

  • Reiten: K+K-Cup – Bauernolympiade

    Fr., 12.01.2018

    Viel Applaus für gelungene Vorstellungen des RV Albersloh und des RV Rinkerode

    Höhepunkte in der Choreographie bescheinigte der Kommentator der Mannschaft des RV Rinkerode nach der Kür.

    Die Atmosphäre bei der Bauernolympiade am Donnerstagabend in der Halle Münsterland war wieder sensationell. Für eine Sensation im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster am zweiten Tag des K+K-Cups reichte es für die Teams des RV Albersloh und des RV Rinkerode allerdings nicht.

  • Reiten: K+K-Cup – Bauernolympiade

    Fr., 12.01.2018

    Viel Applaus für gelungene Vorstellungen des RV Albersloh und des RV Rinkerode

    „Eine interessante Kür und eine gelungene Vorstellung“ bescheinigte der Kommentator der Mannschaft des RV Albersloh nach der Kür.

    Die Atmosphäre bei der Bauernolympiade am Donnerstagabend in der Halle Münsterland war wieder sensationell. Für eine Sensation im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster am zweiten Tag des K+K-Cups reichte es für die Teams des RV Albersloh und des RV Rinkerode allerdings nicht.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 12.01.2018

    „Bauernolympiade“ – Wachablösung durch Saerbeck und Nienberge-Schonebeck?

    Steht ein Wachwechsel ins Haus? Vor ausverkaufter Halle liegt Rekordsieger Westbevern nach der Kür auf dem dritten Platz – hinter Saerbeck und Nienberge-Schonebeck.

    Nach zwei von drei Disziplinen der „Bauernolympiade“ liegt nicht der ganz große Favorit RV Gustav Rau Westbevern vorn, sondern der RV St. Georg Saerbeck. Dazwischen hat auch der RV Nienberge-Schonebeck die Chance auf den Titel. Doch auch andere Teams überzeugten am Donnerstagabend.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 12.01.2018

    Kampf um die Wanderstandarte: Traumnoten in der Kür

    So gut wie noch nie: Der RFV Sprakel zeigte eine erstklassige Kür und liegt nach dem ersten Tag der Bauernolympiade auf Rang vier.

    Bei der traditionellen „Bauernolympiade“ um die Wanderstandarte der Stadt Münster im Rahmen des Reitturniers in der Halle Münsterland geraten die Fans auf den mit über 3000 Zuschauern besetzten Tribünen geradezu aus dem Häuschen. So auch am Donnerstagabend: 17 Reitervereine aus der Region lieferten sich in der Mannschaftskür einen spannenden Wettkampf.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mo., 01.05.2017

    „Sterne über Münster“: Zwei-Sterne-Debütantin Schapmann glänzt

    Lokalmatador Frank Feldmann ritt mit „Florenz“ auf Rang drei bei den Westfälischen Meisterschaften.

    Wenn gleich der allererste Start auf Zwei-Sterne-Niveau mit der goldenen Siegerschleife belohnt wird, ist klar: Hier ist ein perfektes Team unterwegs. Der 18-jährigen Lara Schapmann aus Ostbevern gelang mit ihrer erst neunjährigen Stute Quinzi Royal bei „Sterne über Münster“, dem internationalen Vielseitigkeitsturnier an der Westfälischen Reit- und Fahrschule, eine echte Glanzleistung.