Martin Schmitt



Alles zur Person "Martin Schmitt"


  • WM in Seefeld

    Di., 26.02.2019

    Gold bei der Premiere: Skisprung-Frauen gewinnen WM-Titel

    Juliane Seyfarth (v.l.), Carina Vogt, Katharina Althaus und Ramona Straub jubelt mit ihren Goldmedaillen.

    So einfach wie gedacht sind die deutschen Skispringerinnen nicht zu WM-Gold gesprungen. Dem Druck hielten sie jedoch stand. Nun kann es auch im Einzel medaillenträchtig werden.

  • Skispringen

    So., 24.02.2019

    Zweimal Gold am Wochenende: Eisenbichler und Co. feiern

    Skispringer Markus Eisenbichler (l-r), Richard Freitag und Stephan Leyhe gewinnen Gold.

    Die deutschen Skispringer sind mit zwei Goldmedaillen in die WM in Seefeld gestartet. Am berüchtigten Bergisel triumphierte nach Eisenbichler im Einzel auch das Team. Die dominante Vorstellung veranlasste Eisenbichler zu einer euphorischen Partyplanung.

  • Weltmeister

    So., 24.02.2019

    Skisprung-Märchen: Eisenbichlers Weg war «nicht geteert»

    Skiskringer Markus Eisenbichler freut sich bei der Siegerehrung über seiner WM-Goldmedaille.

    Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler? «Das klingt ganz gut», findet der Bayer. Der Triumph am Bergisel ist sein vorläufiger Karriere-Höhepunkt. Und die Belohnung für einen, dessen harte Arbeit oft in schwere Enttäuschungen mündete.

  • «Das ist obergeil»

    Sa., 23.02.2019

    Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg

    Markus Eisenbichler freut sich über sein bisher größten Einzelerfolg in seiner Karriere.

    Gold für Eisenbichler, Silber für Geiger: Die deutschen Skispringer räumen bei der WM in Seefeld mächtig ab. Angeführt vom neuen Weltmeister winkt beim Teamwettbewerb am Sonntag der nächste Triumph.

  • Ehemaliger Skispringer

    Mi., 13.02.2019

    Martin Schmitt bleibt bis 2022 Experte bei Eurosport

    Der Experten-Job bei Eurosport macht Martin Schmitt «großen Spaß».

    München (dpa) - Der zuletzt auch schon als Skisprung-Bundestrainer gehandelte Martin Schmitt hat seinen Vertrag bei Eurosport langfristig verlängert.

  • Schuster-Nachfolger gesucht

    Fr., 01.02.2019

    Schmitt schließt Job als Skisprung-Bundestrainer vorerst aus

    Martin Schmitt wird nicht Skisprung-Bundestrainer.

    Oberstdorf (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt will nicht Nachfolger von Bundestrainer Werner Schuster werden.

  • Skispringen

    Fr., 01.02.2019

    Martin Schmitt: Derzeit keine Bundestrainer-Ambitionen

    Oberstdorf (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt will nicht Nachfolger von Bundestrainer Werner Schuster werden. «Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich das für mich ausschließen», sagte der 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. «Ich habe mir da natürlich auch schon Gedanken drüber gemacht», erklärte Schmitt, der sich generell einen Job im Skispringen gut vorstellen kann und zuletzt immer wieder als möglicher Bundestrainer-Kandidat gehandelt worden war. «Aber zum jetzigen Zeitpunkt passt es einfach nicht.»

  • Vierschanzentournee

    Mo., 31.12.2018

    Eisenbichlers starker Auftakt: Schuster hofft auf «Flow»

    Der zweite Platz in Oberstdorf gibt Eisenbichler Kraft für das Springen in Garmisch.

    Nach seinem zweiten Platz in Oberstdorf ist Markus Eisenbichler der neue deutsche Hoffnungsträger in der Tournee-Gesamtwertung. Schon Neujahr geht es weiter. Die Schanze in Garmisch dürfte dem 27-Jährigen liegen.

  • Ehemaliger Skispringer

    So., 30.12.2018

    Martin Schmitt über Trainerjob: «Etwas, was mich reizt»

    Kann sich eine Zukunft als Trainer vorstellen: Der ehemalige Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt.

    Oberstdorf (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt kann sich eine Zukunft als Trainer vorstellen.

  • Olympiasieger

    Mo., 19.02.2018

    Martin Schmitt: Bei Gold 2002 «keine Champagner-Party»

    Die ehemaligen Skispringer Martin Schmitt (l) und Sven Hannawald bei einer Experten-Runde.

    Pyeongchang (dpa) - Ausgelassene Partys und Sektduschen wie bei diesen Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hat es zu Zeiten von Skisprung-Olympiasieger Martin Schmitt nicht gegeben.