Martin Schnitzler



Alles zur Person "Martin Schnitzler"


  • Glasfaserausbau in Außenbereichen abgeschlossen

    Di., 07.07.2020

    Schnelles Netz kommt schnell

    Die Bürgermeister rollen symbolisch die letzten Trommeln beiseite und freuen sich über den erreichten Meilenstein (von links): Wilhelm Möhrke (Lengerich), Arne Strietelmeier (Lienen), Martin Schnitzler (SWL-und Teutel-Geschäftsführer), Stefan Streit (Tecklenburg), Ralf Becker (SWL-Geschäftsführer) und Udo Decker-König (Ladbergen).

    Damit in den Außenbereichen der vier Kommunen ein Glasfasernetz verlegt werden kann, haben sich einst Lengerich, Ladbergen, Lienen und Tecklenburg zusammengetan. Mit im Boot waren außerdem noch die Stadtwerke und deren Tochter Teutel. Nun ist das Millionen-Vorhaben abgeschlossen worden.

  • Trassenausbau in Außenbereichen abgeschlossen

    Di., 12.05.2020

    Glasfasernetz umfasst rund 700 Kilometer

    Martin Schnitzler zeigt den finalen Stand des Trassenbaus in den Außenbereichen von Lengerich und Tecklenburg.

    Die Trassen für die Glasfaserkabel liegen in den Außenbereichen von Lengerich und Tecklenburg. In den nächsten Tagen sollen die beauftragten Hausanschlüsse hergestellt werden, um die Kunden mit schnellem Internet zu versorgen. Darauf weist die Teutel, eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lengerich, hin.

  • Stadtwerke versprechen für Strom, Gas und Telekommunikation:

    Mi., 15.04.2020

    „Die Versorgung ist gesichert“

    Martin Schnitzler

    Ob Strom, Gas oder Telekommunikation – die Stadtwerke Lengerich als Versorger seien ihre Kunden auf der sicheren Seite. Das Tochterunternehmen Bäder und Wasser GmbH nutzt die unfreiwillige Schließungszeit, um in den Hallenbädern notwendige Reparaturen durchzuführen und die Freibäder für die – wann auch immer beginnende – Saison vorzubereiten.

  • Kabel sind komplett verlegt

    Fr., 31.01.2020

    Glasfasernetz ist geknüpft

    Die Vertreter der Kommunen und der Stadtwerke feierten den Abschluss der Glasfaser-Arbeiten in Ladbergen aLs Meilenstein für die Gemeinde und die Region.

    Ladbergen ist zu 100 Prozent flächendeckend mit Glasfaser versorgt. Den Abschluss der Arbeiten feierten die Vertreter der Gemeinde, der Nachbarkommunen und der Stadtwerke Lengerich.

  • Stadtwerke Lengerich

    Do., 18.07.2019

    Kein unbekanntes Terrain

    Sind überzeugt, dass Ralf Becker (Mitte) der richtige Mann ist, die Geschäftsleitung der Stadtwerke Lengerich zu übernehmen: Martin Schnitzler, der Ende 2020 aus Geschäftsführer ausscheidet, und Bürgermeister Wilhelm Möhrke (rechts).

    Das erste „Beschnuppern“ liegt hinter ihm. Am Mittwochmorgen hat sich Ralf Becker den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Lengerich (SWL) vorgestellt.

  • SWL-Geschäftsführer scheidet aus

    Sa., 06.07.2019

    Martin Schnitzler wird die Stadtwerke verlassen

    Martin Schnitzler, Geschäftsführer der Stadtwerke Lengerich, wird zum 31. Dezember 2020 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

    Es ist ein Abschied auf eigenen Wunsch. Zum Jahresende 2020 scheidet Martin Schnitzler bei den Stadtwerken Lengerich aus. Am 1. Februar 1995 hatte der heute 60-Jährige die Geschäftsführung des städtischen Unternehmens übernommen.

  • Glasfaserausbau dauert länger als geplant

    Di., 16.04.2019

    Millionen-Vorhaben verlangt Geduld

    Auf der Karte zeigt Martin Schnitzler den aktuellen Stand des Glasfaserausbaus in den Außenbereichen von Lengerich, Tecklenburg, Lienen und Ladbergen. An vielen Stellen sind Baustellen eingerichtet und schauen die Kabel aus der Erde.

    Rund ein halbes Jahr länger als geplant wird wohl der Glasfaserausbau in den Außenbereichen von Lengerich, Tecklenburg, Lienen und Ladbergen dauern. Das sagt Martin Schnitzler, Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochter Teutel. In deren Verantwortung liegt das 40-Millionen-Euro-Vorhaben. Mit dem Stand der Dinge ist Schnitzler gleichwohl zufrieden.

  • Erste Ladesäule für Elektroautos

    Fr., 01.02.2019

    Seit Freitag fließt Strom

    Foto mit Ladesäule und -karte (von rechts): SWL-Geschäftsführer Martin Schnitzler, Klimaschutz-Managerin Christine Elias, SWL-Projektbetreuer Stefan Otto, SWL-Vertriebsleiter Ingo Leufke und Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

    Einige Wochen steht die Ladesäule schon, am Freitag ist sie ihrer Bestimmung übergeben, beziehungsweise freigeschaltet worden. In der Lengericher Innenstadt ist die erste Tankstelle für Elektroautos in Betrieb gegangen.

  • Gute besuchter Krippenmarkt punktet mit seiner Vielfalt

    So., 02.12.2018

    Stimmungsvoll in den Advent

    Gerade in den späten Nachmittags- und Abendstunden schlenderten viele Besucher über den stimmungsvoll beleuchteten Krippenmarkt. Musikensembles wie die Nachwuchs-Bläser sorgten obendrein für vorweihnachtliche Stimmung.

    In New York oder auch Washington ist es schöne Tradition, in Lengerich war es am Freitag eine Premiere. Als Bürgermeister Wilhelm Möhrke, Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Schnitzler und WGL-Vorstandsmitglied Hartmut Grünnagel am späten Nachmittag per Knopfdruck die Weihnachtsbeleuchtung anschalteten, ging ein Staunen durch die Menge. Lengerich ist in der Weihnachtszeit angekommen und der Krippenmarkt spätestens zu diesem Zeitpunkt in vollem Gange.

  • Professor Dr. Andreas Pinkwart zu Gast in Ladbergen

    Do., 22.11.2018

    „Kein Sorgenkind, sondern Vorbild“

    Gruppenbild mit Damen: Bürgermeister Udo Decker-König (Mitte) überreichte Professor Dr. Andreas Pinkwart im Namen aller Beteiligten eine Karte, die den Ausbaustand in Sachen Breitbandanschluss im Bereich der Gemeinde und ihres Umfeldes dokumentiert.

    Erst eine Rede bei der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) NRW in Recklinghausen, dann eine Stippvisite im Heidedorf, danach ab in die „Zwei-Löwen-Grube“ des Zwei-Löwen-Klubs Münster: Professor Dr. Andreas Pinkwart (FDP) ist offenbar ein gefragter Mann. Am Mittwochnachmittag war der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Gast bei Udo Decker-König.