Martin Schulze



Alles zur Person "Martin Schulze"


  • Chef-Wechsel an der Uniklinik

    Do., 13.06.2019

    UKM-Aufsichtsrat spricht Nitsch das Misstrauen aus

    Chef-Wechsel an der Uniklinik: UKM-Aufsichtsrat spricht Nitsch das Misstrauen aus

    Die Würfel sind gefallen: Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Münster (UKM) hat nach Infor­mationen unserer Zeitung am Donnerstag in einer außerordent­lichen Sitzung dem erst seit zwei Jahren in Münster ­tätigen Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Robert Nitsch das Misstrauen ausgesprochen und ihn von seinen Amtspflichten entbunden. 

  • Querelen an Uni-Klinik

    Do., 18.04.2019

    Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?

    Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.

    Die Querelen am Universitätsklinikum Münster, dem mit rund 10.000 Beschäftigten größten Arbeitgeber der Region, spitzen sich zu: Nach Informationen unserer Zeitung steht der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Robert Nitsch, vor der Abberufung durch den Aufsichtsrat. Nitsch hatte erst vor zwei Jahren dieses Amt übernommen. Über eine kommissarische Nachfolgeregelung soll es mit dem Düsseldorfer Wissenschaftsministerium bereits eine Verabredung geben.

  • Bauernschützen „St. Michael“

    So., 27.05.2018

    Manfred Schweene regiert

    Manfred und Birgit Schweene ließen sich nach dem Königsschuss feiern.

    Mit dem 338. Schuss holte Manfred Schweene am Freitagabend die letzten Reste des Vogels von der Stange und ließ sich anschließend als neuer König der Bauernschützen feiern.

  • Bauernschützen „St. Michael“

    Mi., 23.05.2018

    „Rex“ geht‘s an den Kragen

    Die Regentschaft von Martin und Ute Schulze Mengering geht zu Ende. Wer ihre Nachfolge antritt, wird sich beim Vogelschießen am Freitagabend entscheiden.

    Die letzten Vorbereitungen werden nun getroffen, dann kann es losgehen. Der Bauernschützenverein „St. Michael“ sucht einen Nachfolger für König Martin Schulze Mengering.

  • Hofbrennerei Schulze Rötering stößt in die Weltspitze vor

    Sa., 07.04.2018

    Die Sonne Mallorcas im Glas

    Aufgestiegen zur „Master-Class Distillery“: Brennmeister Martin Schulze Rötering freut sich mit Tochter Anna-Clarissa, Sohn Moritz und „Genuss-Botschafter“ Boris Burat (v.r.) über die Auszeichnung und die vielen Medaillen.

    Beim „World Spirit Award 2018“, der Weltmeisterschaft für Edel-Brände, hat die Ahlener Hofbrennerei Schulze Rötering kräftig abgeräumt. Mit acht Gold- und drei Silbermedaillen kehrte Martin Schulze Rötering von der Preisverleihung an der Mosel zurück. Einmal gab es „Bronze“.

  • Fest startet am 25. Mai

    Mo., 15.01.2018

    Bauern in den Startlöchern

    Blickten auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück: Schriftführer Georg Diening, Schützenkönig Martin Schulze Mengering, Vorsitzender Günter Hörsken, zweiter Vorsitzender Heiner Buschhoff und zweiter Schriftführer Ralf Beckamp. Für Unterhaltung während der Generalversammlung sorgte Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp.

    Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter den Drensteinfurter Bauernschützen, die das nächste Fest bereits fest im Visier haben. Um die Finanzierung langfristig sicherzustellen, beschloss die Generalversammlung eine Beitragserhöhung.

  • Brennerei Schulze Rötering

    Mi., 04.10.2017

    Auch in Berlin wird Ahlener Korn getrunken

    In der Brennerei übernahm Firmenchef Martin Schulze Rötering beim „Tag der offenen Tür“ selbst die Führung. Danach lud er die Teilnehmer zum Probieren des umfangreichen Likör- und Schnapssortiments ein.

    Ein Probierschluck gehörte dazu – zum Auftakt des 250-jährigen Jubiläums der Brennerei Schulze Rötering.

  • Brennerei Schulze Rötering

    Fr., 29.09.2017

    Ein Vierteljahrtausend voller edler Tropfen

    Die Brennerei Schulze Rötering, die ihren Ursprung in Sendenhorst hat, ist 250 Jahre alt. Das wird am Sonntag, 1. Oktober, groß gefeiert.

  • 250 Jahre Brennerei Schulze Rötering

    Fr., 29.09.2017

    Vierteljahrtausend voller edler Tropfen

    Uriges aus Holz – Schmackhaftes darin: Hildegunde Schulze Rötering erklärt die Fasslagerung. Zum großen Jubiläumsfest „250 Jahre Brennerei“ freut sie sich auf viele interessierte Gäste.Vom Korn zum Korn, vom Getreide zum Getränk: In der Brennsäule entsteht der hochwertige Alkohol. Martin Schulze Rötering liebt es, seine Anlagen und die Arbeit damit zu erklären.

    Am 1. und 3. Oktober wird auf dem Hof Schulze Rötering gefeiert: Die gleichnamige Ahlener Brennerei wird stolze 250 Jahre alt. Ihre Wurzeln liegen in Sendenhorst.

  • Hoffest Schulze Rötering

    Di., 06.06.2017

    Vom Rad auf den Trecker

    Nicht nur was für Oldtimer-Freunde: Der nostalgische Fuhrpark kam gerade auch bei den Kindern an.

    Viel zu entdecken und probieren gab‘s am Pfingstwochenende am Prozessionsweg. Die Schulze Röterings baten zum Hoffest. Die Masse strömte...