Martin Schumacher



Alles zur Person "Martin Schumacher"


  • Literaturkurs führt Oper auf

    Mi., 10.07.2019

    Der Groschen ist längst gefallen

    Sie kämpfen vergeblich um die Liebe Mackie Messers (Quan Nguyen): Lucy Brown (Angelina Nickel) und Polly Peachum (Nelly Paul, r).

    Am Städtischen Gymnasium dreht sich derzeit alles um die berühmte Dreigroschenoper. Der Literaturkurs Q1 bringt diese facettenreich auf die Bühne.

  • Konzert der Himmelsstürmer in Ahlen

    Di., 28.05.2019

    In die Herzen des Publikums gesungen

    Mit viel Temperament und Sangesfreude begeisterten die jüngsten „Himmelsstürmer“ das Publikum in der Aula der Sekundarschule in Ahlen.

    „Himmelsstürmer“, „Sonnenstürmer“ und „Sternenfänger“ – drei Formationen eines Chores – haben jetzt in Ahlen für Begeisterung gesorgt. Es wurde ein Konzert der Extraklasse geboten, meinte das Publikum.

  • Erster Ökumenischer Chortag

    Do., 09.05.2019

    Auch Besucher singen in der „Missa festiva“

    Larissa Neufeld und Martin Göcke stecken voll in den Vorbereitungen zum Ahlener Ökumenischen Chortag. Dazu laden sie am 19. Mai in die St.-Marien-Kirche ein.

    Vier Chöre, ein Orchester, eine Band – der erste Ahlener Ökumenische Chortag verspricht ein kirchenmusikalisches Schmankerl zu werden.

  • Weihnachtsoratorium in St. Marien

    Mo., 17.12.2018

    Hier berühren sich Himmel und Erde

    Das Vokalensemble St. Marien, Lehrer und Schüler der Schule für Musik und Musiker des Sinfonieorchesters Münster unter der Leitung von Dirigent Martin Schumacher gestalteten das Weihnachtsoratorium in der Marienkirche.

    Stehende Ovationen zum Ende des Weihnachtsoratoriums in der Ahlener Marienkirche. 400 Gäste hatten sich – alle Jahre wieder – festlich einstimmen lassen.

  • Martina Schumacher: Unterricht ist oft nicht zeitgemäß

    Sa., 01.09.2018

    Abkehr vom „Bulimie-Lernen“

    Martina Schumacher sagt: Es ist sprichwörtlich fünf vor zwölf. Viele Schüler und Lehrer fühlen sich zunehmend gestresst. Dabei ist der Lehrerberuf ein Traumjob – eigentlich. Auch sie selbst war Lehrerin, stieg dann aber aus.

    Sie war selbst Lehrerin – eigentlich ihr Traumberuf. Trotzdem stieg sie vor einigen Jahren aus, um sich fortan beruflich dem Thema „Lehrergesundheit“ zu widmen. Im Interview mit Redakteur Oliver Hengst erläutert die Präventologin Martina Schumacher, woran es in Schulen hakt, was man gegen Stress tun und wie Bildung zeitgemäßer werden kann.

  • Märchenmusical in der Stadthalle

    Mo., 19.03.2018

    Reise in die Unterwasserwelt

    130 Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 18 Jahren standen am Sonntag und Montag bei dem Märchenmusical „Meereszauber“ auf der Bühne der Stadthalle. Das Bühnenbild mit einem Königspalast unter Wasser und einer Nixe hatten die Eltern ebenso wie die fantasievollen Kostüme selbst gefertigt.

    Tief hinunter ins Meer führte die bezaubernde Geschichte von Prinzessin Stella, dem Prinzen und der bösen Krake Xanida.

  • 50 Jahre St.-Elisabeth-Kirche

    Mo., 02.10.2017

    Ein Haus aus „lebendigen Steinen“

    Den Festgottesdienst zelebrierten Pastoralreferentin Petra Wulowitsch, Diakon Johannes Gröger sowie die Pfarrer Dr. Ludger Kaulig, Günter Gramatke und Reinhard Kleinewiese (v.l.).

    Vor 50 Jahren, am 30. September 1967, wurde die St.-Elisabeth-Kirche eingeweiht. Dieses Jubiläum wurde am Sonntag unter dem Motto „Gebet – Gemeinschaft – Nächstenliebe“ gefeiert.

  • St.-Elisabeth-Kirche feiert 50-jähriges Bestehen

    Do., 14.09.2017

    Geschichte reicht bis in die 1950er

    Laden zur Goldenen Geburtstagsfeier der St.-Elisabeth-Kirche ein: Petra Wulkowitsch, Hermann Schöler, Norbert Mende, Bernhard Epke, Christa Post, Ludger Gerhardt, Mechthild Brockschmidt-Gerhardt, Martin Schumacher, Magdalena Knipping und Walter Brast (v.l.).

    Mit einem Gottesdienst, Musik und einem bunten Programm zwischen Pfarrheim und Kindergarten begeht die St.-Elisabeth-Kirche am 1. Oktober ihr 50-jähriges Bestehen. Ein Blick in die Geschichte gehört dazu.

  • Neues Kindermusical der Musikschule

    So., 05.02.2017

    „Sternenstaub“ in der Stadthalle

    Die Sterne weisen den Weg zum neuen Kindermusical „Sternenstaub“. Wer das am kommenden Sonntag sehen möchte, muss sich schnell um Karten kümmern.

    Frau Holle, die Eiskönigin und auch Aschenputtel gaben Uta Rathmer-Schumacher die Inspiration für das neue Kindermusical „Sternenstaub“. Das ist am 12. Februar in der Stadthalle zu sehen.

  • Neues Kindermusical

    Di., 10.01.2017

    Alle arbeiten am „Sternenstaub“

    Ein Nachthimmel voller Sterne auf dem Boden der Musikschule: Die Chorkinder packen tatkräftig mit an, damit zur Premiere am 12. Februar alles perfekt ist.

    Uta Rathmer-Schumacher und Martin Schumacher geben ihrer neuen Produktion gerade den Feinschliff, die „Himmelsstürmer“ werkeln an der Kulisse: Das Kindermusical „Sternenstaub“ hat am 12. Februar Premiere.