Martin Sommer



Alles zur Person "Martin Sommer"


  • 720 000 Stimmzettel für Kreistag und Landrat

    Di., 07.07.2020

    Wie die Kreisverwaltung die Wahl am 13. September managt

    720 000 Stimmzettel für Kreistag und Landrat: Wie die Kreisverwaltung die Wahl am 13. September managt

    Damit am Wahltag – Sonntag, 13. September, und eventuell noch eine Stichwahl am Sonntag, 27. September – alles reibungslos abläuft, wird schon seit November 2019 an der Organisation gearbeitet. Hunderte Arbeitsstunden, damit unsere Demokratie funktioniert. Aber was passiert überhaupt alles hinter den Kulissen?

  • Erfahrungsaustausch Windmöller & Hölscher und Kreisverwaltung

    Di., 07.07.2020

    Großer Schub für die Digitalisierung

    Dr. Martin Sommer (rechts), kommissarischer Landrat des Kreises Steinfurt, und Dr. Jürgen Vutz, Vorstandsvorsitzender von Windmöller & Hölscher, beim Gang durchs Unternehmen.

    Zu einem Erfahrungsaustausch über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Unternehmen ist der kommissarische Landrat Dr. Martin Sommer jetzt beim Unternehmen Windmöller & Hölscher gewesen.

  • Landrats-Wahl: Altenberger FDP setzt auf Dr. Martin Sommer

    Do., 02.07.2020

    Kreisdirektor überzeugt Liberale

    Die Altenberge FDP hat sich entschieden: Sie unterstützt Kreisdirektor Dr. Martin Sommer (3.v.r.) bei seiner Landrats-Kandidatur.

    Die FDP Altenberge unterstütz Dr. Martin Sommer bei der Wahl zum Landratskandidaten.

  • Krümpel oder Sommer?

    Di., 30.06.2020

    Die FDP und das Kandidatenproblem

    Krümpel oder Sommer? : Die FDP und das Kandidatenproblem

    Im Februar noch sicherte der FDP-Kreisvorsitzende dem CDU-Landratskandidaten Mathias Krümpel die volle Unterstützung zu. Das gilt nun nicht mehr für jeden Ortsverband. Und so mancher Beobachter fragt sich bereits: Ist das etwa der Anfang vom Ende der FDP-Unterstützung Krümpels?

  • Gravenhorst macht wieder auf

    Mo., 29.06.2020

    Erste Veranstaltung nach Corona läuft reibungslos

    Gravenhorst macht wieder auf: Erste Veranstaltung nach Corona läuft reibungslos

    Auch in den letzten drei Monaten hat sich etwas bewegt im Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel. Erstmals wurde das für die Öffentlichkeit sichtbar in der ganz anders gestalteten Sommeraktion „openART mit Abstand“, die Kunsthaus-Leiterin Berit Gerd Andersen und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer eröffneten. Allerdings konnten nur 70 vorher angemeldete Gäste daran teilnehmen.

  • Kreistag diskutiert öffentlich über „Personalangelegenheiten“

    Di., 23.06.2020

    Eine halbe Million Euro für die Rente

    Kreistag diskutiert öffentlich über „Personalangelegenheiten“: Eine halbe Million Euro für die Rente

    Geht es in den politischen Gremien um Grundstücksfragen, Vergaben oder Personalangelegenheiten, werden diese satzungsgemäß in nicht-öffentlicher Sitzung diskutiert und zur Abstimmung gebracht. Und so stand der Tagesordnungspunkt „Dringlichkeitsbeschlüsse / Personalangelegenheiten - Landrat“ denn auch fein säuberlich als Nummer 35 auf der Liste. Nicht-öffentlich natürlich ...

  • Tag der Digitalisierung

    Fr., 19.06.2020

    Corona beschleunigt Fortschritte in der Kreisverwaltung

    Tag der Digitalisierung: Corona beschleunigt Fortschritte in der Kreisverwaltung

    Am Tag der Digitalisierung zieht die Kreisverwaltung in Steinfurt eine Zwischenbilanz zum aktuellen Stand des Fortschritts. Mit dem Erreichten sind die Verantwortlichen zufrieden. Aber der Prozess ist längst nicht beendet.

  • Debatte der Landrat-Kandidaten

    Do., 18.06.2020

    Die inhaltlichen Unterschiede halten sich in Grenzen

    Debatte der Landrat-Kandidaten: Die inhaltlichen Unterschiede halten sich in Grenzen

    Was bleibt hängen aus der Debatte der Kreishandwerkerschaft mit fast allen Kandidaten für Posten des Landrats im Kreis Steinfurt? Natürlich, dass sie in diesen Zeiten im engsten Rahmen stattfand. Aber auch dass in Rheine nur wenige Inhalte Konfliktpotenzial bargen.

  • Gedankenspiele zu Rheine-Bentlage

    Mi., 17.06.2020

    Bundeswehr-Standort soll wiederbelebt werden

    Gedankenspiele zu Rheine-Bentlage : Bundeswehr-Standort soll wiederbelebt werden

    Eigentlich ein Behördentermin. Der kommissarische Landrat, Kreisdirektor Martin Sommer und Oberstleutnant der Reserve Bernd Lange, Beauftragter der Bundeswehr für die zivil-militärische Zusammenarbeit, hatten mit dem Kommandeur des neu in Rheine aufgestellten Sanitätsregimentes 4, Oberfeldarzt Dr. Philipp Géronne, am Mittwochmorgen im Steinfurter Kreishaus einen Austausch über die künftigen Möglichkeiten der zivil-militärischen Kooperation im Kreis. Dann aber ließ eine Spekulation des Bezirksvorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes, Reinhard Schlepphorst, aufhorchen.

  • Corona-Debatte im Kreisausschuss

    Mi., 17.06.2020

    „Quarantäne-Haus“ war ausdrücklicher Wunsch der Kommunen

    Corona-Debatte im Kreisausschuss: „Quarantäne-Haus“ war ausdrücklicher Wunsch der Kommunen

    Corona. Immer wieder Corona. Die Pandemie dominiert das Leben im Kreis Steinfurt seit März. Hat es umgekrempelt, hat es verändert. Und kostet richtig viel Geld. Im Kreisausschuss am Dienstagabend berichtete Kreisdirektor Dr. Martin Sommer über den aktuellen Stand. Zunächst im Hinblick auf die Finanzen.