Martin Wenner



Alles zur Person "Martin Wenner"


  • Heimatverein erhält Spende für Sanierung

    Sa., 22.02.2020

    Jetzt wird der Schornstein neu verfugt

    Für die Verfugung des Schornsteins am Kornbrennerei-Museum überreichte Filialleiter Lars Teigeler (kleines Foto, Mitte) im Auftrag der Sparda-Bank West eine Spende von 2500 Euro an Norbert Winkelmann und Martin Wenners vom Heimatverein.

    Dass der Schornstein der Kornbrennerei neu verfugt werden muss, ist schon länger bekannt. Allein: Bislang fehlte das Geld. Nun hat eine großzügige Spende die Sanierung möglich gemacht.

  • Heimatpreis an Heimatverein übergeben

    Fr., 20.12.2019

    Wenners: „Wir legen das Geld gut an“

    Vorstandsmitglieder des Heimatvereins nehmen den Heimatpreis von Bürgermeister Wilfried Roos (3.v.r.) und Kämmerer Guido Attermeier (2.v.r.) im Kaminzimmer des Brennereimuseums entgegen.

    Das Geld können sie gebrauchen, und die Trophäe hat einen hübschen Platz auf dem Kaminsims bekommen. Der Heimatverein freute sich über die Auszeichnung. Und er will das Thema Heimat weiter positiv besetzen.

  • Martin Wenners weiter Vorsitzender des Heimatvereins

    Di., 03.12.2019

    „Wir haben vieles richtig gemacht“

    Vorstand nach den Wahlen: (v.l.) Harald Schütz und Norbert Winkelmann (stellv. Vorsitzende), Martin Wenners (als Vorsitzender wieder gewählt), Josef Berkemeier (als Schriftführer wieder gewählt) und Jürgen Zepp (Kassierer).

    Tradition bewahren, die Gegenwart aktiv gestalten und Visionen für die Zukunft entwickeln: In diesem Dreiklang schreibt der Saerbecker Heimatverein seine Erfolgsgeschichte. Das zeigte einmal mehr die Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag.

  • Reinhard Dyckhoff aus dem Vorstand des Heimatvereins verabschiedet

    Di., 04.12.2018

    Heimatideen füllen die Scheune

    An der Seite des Heimatvereinsvorsitzenden Martin Wenners (2.v.re.) stehen die beiden Stellvertreter Norbert Winkelmann ((re.) und Harald Schütz (2.v.li.). Den Vorstand komplettieren Schriftführer Josef Berkemeier (li.) und Kassierer Jürgen Zepp (3.v.re.). Aus dem Vorstand verabschiedet wurde Reinhard Dyckhoff (3.v.li.).

    Bis auf den letzten Platz besetzt war die adventlich geschmückte Bürgerscheune am Sonntagabend. Die Einladung des Heimatvereins zur jährlichen Jahreshauptversammlung hatte wieder rund 200 Mitglieder zusammengeführt.

  • Umbau der Kreissparkasse läuft auf vollen Touren

    So., 02.12.2018

    Einen Monat länger containern

    Bereichsleiter Martin Wenner und Architekt Thomas Krekemeyer (v.l.) bei der Baustellenbesichtigung.

    „In der Baubranche ist Druck im Kessel.“ Martin Wenner steht mitten in der Kreissparkassen-Hauptstelle an der Rathausstraße. Geschäftiges Treiben um ihn herum: Bauarbeiter verschrauben die Lärmdämmung unter der Decke. Der Druck im Kessel sorgt dafür, dass sich die Einweihung der neuen Räume verschiebt. Angepeilter Öffnungstermin: Mitte Januar.

  • Landtagsabgeordneter im Heimathaus

    Sa., 27.10.2018

    Zu Besuch in einem „Schmuckstück“

    FDP-Landtagsabgeordneter Alexander Brockmeier (Mitte) zusammen mit Martin Wenners (rechts), und Harald Schütz.

    Der FDP-Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Alexander Brockmeier hat am Mittwoch den Heimatverein besucht.

  • Pläne für Marktplatz-Umgestaltung vorgestellt

    Mi., 24.10.2018

    Sorge um Parkplätze

    Blickten auf die Umgestaltung des Marktplatzes (v.l.): Melanie Eiler, Lars Uebel, Carsten Lottner, Jochen Paus und Sebastian Nebel.

    Die Pläne zur Umgestaltung des Marktplatzes wurden im Rahmen einer Bürgerhaus vorgestellt. Sorgen machen sich die Anlieger unter anderem um die Parkplatz-Situation. Diese wird sich nach Auskunft der Gemeindeverwaltung allerdings im Umfeld des Marktplatzes von derzeit 45 auf 46 Pkw-Stellplätze erhöhen. Läuft alles nach Plan, könnte ab Mitte 2019 mit dem Umbau begonnen werden.

  • Heimatverein Borghorst

    Di., 20.03.2018

    Mutiger Blick in die Zukunft

    Der Vorstand des Heimatvereins blickt optimistisch in die Zukunft. In diesem Jahr wird das Stiftsjubiläum einer der Veranstaltungs-Höhepunkte. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer gratulierte dem Verein zu seinem Engagement für die Stadt.

    Personell und finanziell gut aufgestellt, wagte der Borghorster Heimatverein während der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Haus Tümler einen mutigen Blick in die Zukunft.

  • Middendorf-Buch vorgestellt

    Fr., 10.11.2017

    180 Seiten Bauerschafts-Geschichte

    Gut 50 Zuhörer fanden sich zur Buchvorstellung im Ratssaal ein, wo Theo Gerdemann über die Bauerschaft Middendorf sprach.

    Prall gefüllt war der Ratssaal, als Florian Bücker (Gemeinde) und Martin Wenners (Heimatverein) gut 50 Gäste begrüßten, die sich zur Vorstellung des Buches „Die Bauerschaft Middendorf“ ins Rathaus eingefunden hatten.

  • Versicherer denkt auch an Brandschutz

    Mi., 18.10.2017

    Erste Hilfe bei Hochwasser

    Doppelte Vorsorge:  Martin Wenners (rechts) von der Provinzial-Agentur Saerbeck überreichte eine „Flutbox“ an den gemeindlichen Gebäudemanager Ludger Greiling (2.v.r.) und einen Brandschutzkoffer an Udo Meiners und Andreas Kämmerling (v.l.) von der Freiwilligen Feuerwehr.

    Mehr noch als Versicherte setzt vielleicht eine Versicherung auf Vorbeugung. In Zusammenarbeit mit dem Verband der Feuerwehren in NRW und auch in Saerbeck tat die Westfälische Provinzial das jetzt gleich doppelt. Die Freiwillige Feuerwehr bekam einen Koffer, vollgepackt mit Material für die Brandschutzerziehung und -aufklärung.