Martin Winterkorn



Alles zur Person "Martin Winterkorn"


  • Hauptverhandlung erst im April

    Mo., 25.01.2021

    Betrugsprozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn verschoben

    Der Prozess gegen Martin Winterkorn wurde um gut zwei Monate verschoben.

    Dem Braunschweiger Landgericht steht einer der wohl aufsehenerregendsten Strafprozesse seiner Geschichte bevor: das «Dieselgate»-Verfahren gegen den einstigen Volkswagen-Boss Martin Winterkorn. Der Start der Hauptverhandlung verzögert sich nun aber.

  • Wegen Marktmanipulation

    Fr., 15.01.2021

    Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt

    Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.

    Schon bei VW-Konzernchef Diess und Aufsichtsratschef Pötsch kam es trotz Anklage nicht zu einem Prozess wegen Marktmanipulation im Dieselskandal. Offen blieb der Fall von Ex-Vorstandschef Winterkorn. Auch hier gibt es kein Gerichtsverfahren - aber die Lage ist anders.

  • Auto

    Fr., 15.01.2021

    Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn geplatzt

    Braunschweig (dpa) - Nach der Einstellung des Strafverfahrens gegen die aktuelle VW-Spitze wegen Marktmanipulation im Dieselskandal ist auch der entsprechende Prozess gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn geplatzt. Dies teilte das Landgericht Braunschweig am Freitag mit. Das Verfahren werde eingestellt - an dem ab Ende Februar geplanten Betrugsprozess wegen erhöhter Diesel-Abgaswerte halte man aber fest.

  • Ex-VW-Chef

    Fr., 08.01.2021

    Betrugsprozess gegen Winterkorn vor möglicher Verschiebung

    Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.

    Schon die Zulassung der Anklage dauerte rund eineinhalb Jahre - mit Spannung wird nun auch der Beginn des großen «Dieselgate»-Prozesses im Fall Winterkorn erwartet. Ob es in wenigen Wochen losgehen kann, darf aber bezweifelt werden. Dem Ex-VW-Chef soll es nicht gut gehen.

  • Doppelte Packung

    Do., 24.09.2020

    Zwei Strafprozesse gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

    Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.

    Dem früheren Volkswagen-Lenker steht eine unangenehme Zeit bevor. Nicht nur wegen Betrugs, auch wegen Marktmanipulation muss Winterkorn vor Gericht. Der Konzern ist weiter der Auffassung, zumindest bei der Information seiner Aktionäre alles richtig gemacht zu haben.

  • Auto

    Do., 24.09.2020

    Ex-VW-Chef Winterkorn kommt auch wegen Marktmanipulation vor Gericht

    Braunschweig (dpa) - Der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn muss auch wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation vor Gericht. Dies teilte die zuständige Kammer des Landgerichts Braunschweig am Donnerstag mit. Damit wird es nicht nur in einem parallelen Betrugsverfahren, sondern auch aufgrund von mutmaßlich zu später Information von Anlegern im Diesel-Skandal einen Strafprozess gegen den Ex-Manager geben.

  • Staatsanwaltschaft

    Mi., 23.09.2020

    Abgasaffäre: Klagen gegen noch mehr VW-Mitarbeiter

    Vor fast genau fünf Jahren flog der «Dieselgate»-Skandal am 18. September 2015 durch Nachforschungen von US-Umweltbehörden und Wissenschaftlern auf.

    Ex-Konzernchef Winterkorn und vier weitere Führungskräfte von Volkswagen müssen sich schon auf einen Strafprozess einstellen. Kommen zusätzliche Mitarbeiter wegen «Dieselgate» vor Gericht? Die Zahl der Anklagen jedenfalls wächst noch einmal deutlich.

  • Was geschah am ...

    Di., 22.09.2020

    Kalenderblatt 2020: 23. September

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. September 2020:

  • «Bandenmäßiger Betrug»

    Mi., 09.09.2020

    Ex-VW-Chef Winterkorn muss auf die Anklagebank

    Knapp fünf Jahre nach dem Auffliegen der Abgasaffäre hat das Braunschweiger Landgericht die Betrugsanklage gegen Martin Winterkorn zugelassen.

    Kommt er vor Gericht - oder gibt es einen Deal? Ein Prozessbeginn im Betrugsverfahren um Ex-VW-Chef Winterkorn war lange in der Schwebe. Nun steht fest: Der über «Dieselgate» gestürzte Manager muss sich öffentlich stellen. Aber nicht so, wie seine Ankläger es wollten.

  • Auto

    Mi., 09.09.2020

    Anklage zugelassen: Betrugsprozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn kommt

    Braunschweig (dpa) - Knapp fünf Jahre nach dem Auffliegen der Abgasaffäre bei Volkswagen hat das Braunschweiger Landgericht die Betrugsanklage gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn zugelassen. Dies teilte die zuständige Kammer am Mittwoch mit. Winterkorn muss sich den Vorwürfen damit in einem öffentlichen Verfahren stellen.