Martina Gottschling



Alles zur Person "Martina Gottschling"


  • Meditation am Karfreitag

    So., 25.03.2018

    Texte und Orgelwerke in der Stadtkirche

    Meditation am Karfreitag: Texte und Orgelwerke in der Stadtkirche

    Zu einer Meditation am Karfreitag lädt die evangelische Kirchengemeinde ein. Kantor Christoph Henzelmann (Orgel) und Martina Gottschling (Texte) sind die Ausführenden. Beginn ist um 15 Uhr in der Stadtkirche, der Eintritt ist frei.

  • Martina Gottschling verabschiedet

    Mi., 16.09.2015

    Frauen wertvolle Impulse gegeben

    Martina Gottschling inmitten ihrer Weggefährten, die ihr eine gesegnete Zeit wünschten.

    In einer voll besetzten Lengericher Stadtkirche wurde Martina Gottschling feierlich in den Ruhestand entlassen.

  • Martina Gottschling verabschiedet sich

    Sa., 12.09.2015

    Freude an der Arbeit für und mit Frauen

    Martina Gottschling hat sich mehr als 18 Jahre lang der Frauenarbeit im evangelischen Kirchenkreis gewidmet. Sonntag wird sie verabschiedet.

    „Ich mag einfach das Gestalten.“ Martina Gottschling ist bewusst, was der Kern ihrer mehr als 18-jährigen Arbeit als Referentin für Frauenarbeit und Kultur im evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg war. Jetzt geht sie in den vorzeitigen Ruhestand.

  • Sonntagsmatinee im Heckentheater

    So., 14.06.2015

    Poesie aus dem „Garten der Liebe“

    Ernie Rissmann präsentierte mal gefühlvolle, mal eher witzige Lieder.

    Leibesfeindlichkeit konnte man Salomo nicht unterstellen,“ schmunzelte Rolf Kötterheinrich gestern kurz vor Beginn der Sonntagsmatinee im Heckentheater. Denn die drehte sich rund um Salomos „Hohelied der Liebe“ aus dem Alten Testament.

  • Lienen

    So., 14.06.2015

    Poetisches im „Garten der Liebe“

    „Leibesfeindlichkeit konnte man Salomo nicht unterstellen,“ schmunzelte Rolf Kötterheinrich gestern kurz vor Beginn der Sonntagsmatinee im Heckentheater. Denn die drehte sich rund um Salomos „Hohelied der Liebe“ aus dem alten Testament. 700 Liebschaften soll dieser gehabt haben, und die „aus rein politischen Gründen und nicht aus Geilheit, dass behalten Sie mal im Hinterkopf“ erklärte Kötterheinrich weiter.

  • Beeindruckendes Konzert in der Stadtkirche

    So., 26.04.2015

    Musikalische Völkerverständigung

    Ein beeindruckendes Konzert gaben am Samstag (von links) Stefanie Bloch), Midori Goto, Ulrike Lausberg, Jana Langenbruch und Nina Grigorjeva.

    Fünf hochkarätige, international tätige Solistinnen mit viel Spaß und Freude am Musizieren sowie einen bunten Mix aus Renaissance, Barock, Romantik, Moderne und Volksmusik kündigte Pfarrerin Martina Gottschling zur Begrüßung des besonderen Konzertes in der Stadtkirche an und hatte nicht zu viel versprochen.

  • Zum Thema

    Fr., 13.03.2015

    Themengottesdienste und Führungen

    Die Evangelische Erwachsenenbildung und die evangelische Kirchengemeinde Westerkappeln laden auch am morgigen Sonntag (15. März) im Rahmen der Ausstellung „Menschenbilder“ und des Themenjahres „Bild und Bibel“ zu einem Zentralgottedienst in die Stadtkirche . beginn ist um 10.30 Uhr. Superintendent André Ost predigt über „Bilder der Bibel – Visionen der Zukunft“. Am Sonntag, 22. März, hält Pfarrerin Martina Gottschling, Frauenbeauftragte des Kirchenkreises Tecklenburg, an gleicher Stelle die Predigt zum Thema „Gottesbilder“. „Ecce homo – Seht, welch ein Mensch (Joh 19,5)“ lautet schließlich das Thema von Superintendent i.R. Hans Werner Schneider, der die Predigtreihe am Sonntag, 29. März, beschließt.

  • Garten-Vortrag

    Mi., 03.09.2014

    Gestaltete Sehnsucht nach dem Paradies

    Am Samstag, 6. September, gibt es um 14 Uhr einen Vortrag von Martina Gottschling und Rolf Kötterheinrich zum Thema „Das Symbol des Gartens – gestaltete Sehnsucht nach dem Paradies.“ Am Sonntag, 7. September, folgt um 11 Uhr ein Matinee-Konzert mit der Gruppe „Strauhspier“.

  • Evangelische Kirchengemeinde lädt in die Stadtkirche ein

    Mo., 14.04.2014

    Karfreitag: Meditation in Ton und Wort

    Am Karfreitag, 18. April, findet zur Sterbestunde Christi um 15 Uhr eine Meditation in Ton und Wort in der Evangelischen Stadtkirche statt. Mitwirkende sind Christoph Henzelmann (Orgel) und Martina Gottschling (Texte).

  • Rabenmutter oder Heimchen?

    Fr., 21.10.2011

    Frauenkreis setzt sich mit den Wertungen von Müttern auseinander

    „Mütter der Bibel“ waren am Donnerstag das Thema im Frauenkreis Wechte. An diesem Abend begrüßte Kerstin Hoge Pfarrerin Martina Gottschling, Frauenbeauftragte des evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg. Anhand des gleichnamigen Buches von Margot Käßmann zeigte die Referentin verschiedene Mutterbilder auf.