Martina Schumacher



Alles zur Person "Martina Schumacher"


  • Martina Schumacher: Unterricht ist oft nicht zeitgemäß

    Sa., 01.09.2018

    Abkehr vom „Bulimie-Lernen“

    Martina Schumacher sagt: Es ist sprichwörtlich fünf vor zwölf. Viele Schüler und Lehrer fühlen sich zunehmend gestresst. Dabei ist der Lehrerberuf ein Traumjob – eigentlich. Auch sie selbst war Lehrerin, stieg dann aber aus.

    Sie war selbst Lehrerin – eigentlich ihr Traumberuf. Trotzdem stieg sie vor einigen Jahren aus, um sich fortan beruflich dem Thema „Lehrergesundheit“ zu widmen. Im Interview mit Redakteur Oliver Hengst erläutert die Präventologin Martina Schumacher, woran es in Schulen hakt, was man gegen Stress tun und wie Bildung zeitgemäßer werden kann.

  • Fortsetzung der Reihe „Steinfurt gesund“

    Do., 23.03.2017

    „Keine Sorge – Selbstfürsorge“

    Martina Schumacher 

    Martina Schumacher setzt am 5. April die Vortragsreihe „Steinfurt gesund“ fort. Schumacher spricht darüber, wie Menschen es schaffen können, äußere Ansprüche mit inneren Bedürfnissen in Einklang zu bringen.

  • Steinfurt

    Di., 07.02.2017

    Die Termine

    „Keinen Zirkus mehr ums Essen – moderne Ernährungserziehung für Familien“ mit Elke Meis-Möllenkotte, Dipl.-Oecotrophologin;

  • Präventologin

    Di., 06.09.2016

    Lebensfreude ist machbar

    Bewegung, gesunde Ernährung, Entspannung, Achtsamkeit – beherzigt man einige Ratschläge, kann jeder mehr Lebensfreude erlangen und den Alltagsstress besser an sich abperlen lassen, davon ist Martina Schumacher überzeugt.

    Martina Schumacher ist Präventologin und kümmert sich als solche besonders um die Gesundheit von Lehrern. Denn die sind steigenden Belastungen ausgesetzt. Wer wüsste es besser? Martina Schumacher hat bis vor Kurzem selbst unterrichtet.

  • Sekundarschule

    Do., 07.04.2016

    Entscheidung fällt im Juli

    Nach dem Willen von SPD, Grünen, Linke und Reckenfeld direkt s oll im AFR-Gebäude eine Sekundarschule eingerichtet werden. Ob es tatsächlich so kommt, entscheiden Eltern aktueller Zweit- und Drittklässler.  

    Der Weg zu einer Sekundarschule ist möglich – wenn denn die Eltern signalisieren, dass sie ihn gehen wollen. Der Schulausschuss hat dafür den Weg geebnet, gegen den erbitterten Widerstand von CDU und FDP. Eine leidenschaftliche Debatte ging dem Entschluss voraus.

  • Anne-Frank-Realschule setzt Akzente

    Mi., 20.02.2013

    Mit Gesundheit gute Schule entwickeln

    Die Gesundheit von Lehrern ist ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche und gute Schule. Deshalb stand am Mittwoch der schulinterne Fortbildungstag der Anne-Frank-Realschule ganz im Zeichen der Gesundheitsförderung

  • Martina Schumacher wird Schulpräventologin

    Do., 18.10.2012

    Wohlfühlen macht klug

    Martina Schumacher wird Schulpräventologin : Wohlfühlen macht klug

    „Ich bin immer gern zur Schule gegangen“, sagt Martina Schumacher und lacht. Früher als Schülerin, heute als Lehrerin für Französisch, Englisch und Sport an der Anne-Frank-Realschule. Doch die 55-Jährige weiß, dass es nicht allen so geht. „Wenn Lehrer nah am Burnout stehen, kann kein ausgeglichenes Lernklima entstehen“, sagt sie. Konflikte mit Schülern, Eltern und Kollegen, Bürokratie, Lärm – das alles kann schnell zu viel werden. „Gestresste Lehrer sind für Schüler eine Strapaze.“