Mathias Meckmann



Alles zur Person "Mathias Meckmann"


  • Hegering pflanzt Baum des Jahres

    Do., 25.04.2019

    Flatter-Ulme begrüßt die Radler

    Franz von Twickel, Mathias Meckmann und Tobias Roerkohl (v.r.) beim Pflanzen der Flatter-Ulme an der Brückhausenstraße.

    Die Mitglieder des Hegerings Albersloh-Alverskirchen fanden sich jüngst zusammen, um gemeinsam den Baum des Jahres 2019 zu pflanzen. Das ist die Flatter-Ulme. Die jährliche Baumpflanzaktion fand in diesem Jahr zum 24. Mal statt.

  • Hegering pflanzt „Baum des Jahres“

    Di., 16.04.2019

    Ulme flattert im Wind

    Franz von Twickel, Mathias Meckmann und Tobias Roerkohl (v.re.) pflanzten mit zahlreicher Unterstützung den „Baum des Jahres“ im Revier von Franz von Twickel.

    Die Flatterulme ist der „Baum des Jahres“ 2019. Das hat der Hegering Albersloh-Alverskirchen zum Anlass genommen, einen solchen Baum im Revier von Franz von Twickel zu pflanzen. Es war bereits das 24. Mal, dass der Hegering den „Baum des Jahres“ in einem Revier gepflanzt hat.

  • Wildschweinjagd in Albersloh

    Di., 08.01.2019

    Jäger trafen keine Schwarzkittel an

    Bei der kurzfristig durch den Hegering Albersloh-Alverskirchen organisierten revierübergreifenden Jagd trafen die Teilnehmer nicht auf Wildschweine. Diese beiden Exemplare sind in einem Wildpark zu Hause.

    Am Samstag wurde in den Revieren des Hegerings Albersloh-Alverskirchen zur revierübergreifenden Wildschweinjagd geblasen.

  • Hegering pflanzt Baum des Jahres

    Do., 29.03.2018

    Esskastanie soll Schatten spenden

    Vor der neu gepflanzten Esskastanie freuten sich Paul Bartmann, Fritz Schulte-Bisping, Konrad Rauße, Dr. Ludwig Kellner, Gisela Kellner, Sophia Kellner, Dr. Thomas Steinmann und Mathias Meckmann (v.l.) gleichzeitig auch noch über eine neue Bank.

    Es ist mittlerweile der 23. Baum, den der Hegering Albersloh/Alverskirchen in die Landschaft gesetzt hat. In diesem Jahr ist eine Esskastanie dazu gekommen, die zwar erst in einigen Jahren Früchte tragen, bis dahin aber schon Mal erholsamen Schatten spenden soll. Gepflanzt wurde sie im Revier von Dr. Ludwig Kellner an einem Radweg.

  • Kreiswettstreit auf Gut Brückhausen

    Di., 23.05.2017

    Bläser lassen ihre Hörner klingen

    Das Bläserkorps aus Ahlen sicherte sich beim Wettbewerb gleich zwei Mal einen Titel.

    Wer glaubt, dass Musik aus Jagdhörnern eher blechern klingt, konnte sich am Sonntag eines Besseren belehren lassen. Beim 21. Kreisbläserwettstreit der Kreisjägerschaft Warendorf überzeugten die Musiker mit ihren Auftritten.

  • Hegering Albersloh/Alverskirchen richtet Kreisbläserwettstreit aus

    Do., 11.05.2017

    Großes Halali vor toller Kulisse

    Auf Gut Brückhausen richtet der Hegering den Kreisbläser-Wettbewerb aus. Mathias Meckmann, Frauke Johanterwage, Dirk Breul und Christian Naber (v.l.) freuen sich mit ihren Jagdhornbläserkollegen auf viele Gäste.

    Zum ersten Mal in der mittlerweile 42-jährigen Geschichte des Kreisbläserwettbewerbes richtet der Hegering Albersloh/Alverskirchen diese Veranstaltung aus. Der Wettbewerb findet auf dem Gut Brückhausen statt. Am 21. Mai erwarten die Gastgeber 15 Bläsergruppen mit insgesamt 206 Jagdhornbläsern.

  • Hegering Albersloh/Alverskirchen richtet Kreisbläserwettstreit aus

    Mi., 10.05.2017

    Großes Halali vor der Traumkulisse

    Auf Gut Brückhausen richtet der Hegering den Kreisbläserwettbewerb aus. Mathias Meckmann, Frauke Johanterwage, Dirk Breul und Christian Naber (v.l.) freuen sich mit ihren Jagdhornbläserkollegen auf viele Gäste.

    Zum ersten Mal in der mittlerweile 42-jährigen Geschichte des Kreisbläserwettbewerbes richtet der Hegering Albersloh/Alverskirchen diese Veranstaltung aus. Der Wettbewerb findet auf dem Gut Brückhausen statt. Am 21. Mai erwarten die Gastgeber 15 Bläsergruppen mit insgesamt 206 Jagdhornbläsern.

  • Versammlung des Hegerings: Rückgang beim „Mähtod“ durch akustische Signale

    Mo., 17.04.2017

    Von „Wildrettern“ bis zu Waschbären

    Die Jagdhornbläser sorgten für den guten Ton. Mit einem Präsent bedankte sich Mathias Meckmann (Bild rechts, li.) bei Ludger Nieße.

    Die Mitglieder des Hegerings hatten eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Die Inhalte reichten von „Wildrettern“ an Mähmaschinen bis zum Zuwachs bei den Waschbären. Ludger Nieße, der seit 2008 das Amt als Obmann in der Sparte Naturschutz inne hatte, übergab den Posten an Konrad Rauße.

  • Hegering pflanzt den „Baum des Jahres“

    Do., 30.03.2017

    Warmes Wohnzimmer für die Tiere des Waldes

    Fröhliche Gesichter machten Fritz Schulte-Bisping, Mathias Meckmann, Daniel Herder und Rolf Knäpper (v.li.), beim Einpflanzen der Rotfichte in der Bauerschaft Storp.

    Der Hegering Albersloh-Alverskirchen hat den „Baum des Jahres“ gepflanzt. In diesem Jahr ist es eine Rotfichte.

  • Schützenfest in Telges Busch

    So., 03.07.2016

    Zunächst wollte niemand König werden – dann traf Hermann Stephan ins Schwarze

    Schützenfest in Telges Busch : Zunächst wollte niemand König werden – dann traf Hermann Stephan ins Schwarze

    Erst wollte niemand – dann traf Hermann Stephan ins Schwarze. Er ist neuer König in Albersloh.