Matthias Bäumer



Alles zur Person "Matthias Bäumer"


  • Radsport: Ehrungen beim RSV Friedenau Steinfurt

    Mo., 17.12.2018

    Ehrungen beim RSV Friedenau Steinfurt: Team Rolinck feiert viele Erfolge

    Die geehrten Sportler des RSV Friedenau (v.l.): Andreas Staufermann, Kalle Nadirk, Konrad Kroner, Rolf Posingies, Jörg Lehwald,Udo Heinze, Stephan Plüth, Annett Kleemann, Ludger Mester, Rainer Hüsing, Werner Römer,Thomas Nyhues, Michael Eilting und Felix Wigger.

    Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Mitglieder des RSV Friedenau Steinfurt im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier zurück. Vorsitzender Ludger Mester und Breitensportwart Udo Heinze nutzten die Gelegenheit, um die erfolgreichen Radsportler auszuzeichnen. Und davon gab es in diesem Jahr reichlich.

  • Radsport: Team Rolinck mit sieben Fahrern in Wegberg

    Mo., 28.05.2018

    Eilting und Bäumer in Top Ten beim Grenzlandrennen

    Michael Eilting vom „Team Rolinck Steinfurt“ wurde Zweiter beim Grenzlandrennen in Wegberg.

    Die Fahrer des Radrennstalls „Team Rolinck Steinfurt“ befinden sich in prächtiger Frühform und wecken zugleich Vorfreude auf das Steinfurter Abendrennen am kommenden Samstag in Steinfurt.

  • Radsport: Großer Frühjahrspreis der Gemeinde Börger

    Di., 10.04.2018

    Friedenau-Fahrer Marius Eckert schnell unterwegs

    Marius Eckert (3.v.l.) vom Rolinck-Team des RSV Friedenau Steinfurt fuhr auf den vierten Platz.

    Die Pedaleure des RSV Friedenau Steinfurt scheinen in guter Frühform zu sein. Diesen Eindruck hinterließen sie zumindest beim Großen Frühjahrspreis der Gemeinde Börger. Für einen nachhaltigen Eindruck sorgte Marius Eckert.

  • Straßenradrennen des RSV Friedenau Steinfurt

    So., 10.04.2016

    Die dicksten Beine haben gewonnen

    Nach 112,8 Kilometern überfuhr der Münsteraner Daniel Westmattelmann als Erster die Ziellinie auf der Wettringer Straße – und hatte sogar Zeit, die Zieldurchfahrt entspannt zu genießen.

    Es war wieder einmal die Steigung am Hollicher Berg, die letztlich das Hauptrennen der KT/AB-Klasse entschied. Elfmal hatten die Fahrer die strapaziösen Höhenmeter schon überwunden, und trotzdem hatte Daniel Westmattelmann noch genug Kraft in seinen Oberschenkeln, um sich im letzten Anstieg entscheidend abzusetzen. Der Lohn: Wenig später fuhr der Münsteraner als Erster über die Ziellinie.

  • Demenz: Je älter wir werden, um so häufiger taucht sie auf

    Do., 29.10.2015

    Auf dem Weg ins Vergessen

    In den Pflegeheimen steigt die Zahl der Bewohner mit Demenz. Zum Krankheitsverlauf gehören neben kognitiven auch körperliche Einschränkungen.

    Wenn Opa mal wieder nicht weiß, wo er seine Lesebrille gelassen hat, muss er noch lange nicht an Demenz leiden. Und doch: die Zahl alter Menschen mit Demenz steigt und stellt Angehörige, Pflegeheime und Krankenhäuser vor große Herausforderungen.

  • Radrennfahren beim Team Rolinck

    Mo., 31.08.2015

    Zwei Siege, drei Aufstiege

    Den sonnigen August veredelten die Rennfahrer des Team Rolincks am Wochenende bei den Rennen in Paderborn und Bünde. Zwei Siege und drei Aufstiege – diese Bilanz hat es in sich.

  • Rund um Steinfurt

    So., 12.04.2015

    Deutscher U 23-Meister siegt

    Max Walscheid, amtierender Deutscher Meister der U 23-Junioren, sorgte am Sonntag mal wieder für einen deutschen Erfolg in Steinfurt.

    Bei der 14. Auflage des Straßenrennens des RSV Friedenau Steinfurt gewann der Deutsche U 23-Juniorenmeister Max Walscheid vom Team Kupota-Lotto.

  • Radsport RSV Friedenau Steinfurt

    Mi., 25.03.2015

    RSV Friedenau begrüßt Rückkehrer

    Jarno Reimers hat sein zweijähriges Intermezzo in Rheinland-Pfalz beendet. Er ist zum RSV zurückgekehrt.

    Der RSV Friedenau Steinfurt begrüßt in seinen Reihen zwei Rückkehrer. So haben sich Jarmo Reimers und Matthias Bäumer wieder dem heimischen Radsportverein angeschlossen.

  • Im Landgericht Münster ist Fritz Jerke oft der einzige Zuschauer

    Fr., 05.04.2013

    Die Öffentlichkeit

    So sieht ein Richter am Landgericht Münster die Öffentlichkeit. Fritz Jerke sitzt im größten Saal des Landgerichts Münster.

    Die Öffentlichkeit ist unberechenbar. Mal kommt sie um 10, mal um 11, mal durch die Hintertür, mal durch den Haupteingang. Manchmal auch Heiligabend – oder gar nicht. „Die Öffentlichkeit“ ist 58 Jahre alt, heißt Fritz Jerke und ist im Landgericht der treueste Zuschauer. Und oft auch der einzige. „Nur Fritz bleibt bis zum Schluss“, sagt ein Wachtmeister. Darum heißt der Münsteraner bei den Richtern nur „die Öffentlichkeit“.

  • Schadensersatz für nicht erfolgte Holzlieferung

    Di., 05.02.2013

    Sägerei-Unternehmen verklagt Landesregierung auf 56 Millionen Euro

    Schadensersatz für nicht erfolgte Holzlieferung : Sägerei-Unternehmen verklagt Landesregierung auf 56 Millionen Euro

    Düsseldorf/Münster. Dem Land NRW steht ein Rechtsstreit mit einem österreichischen Holzunternehmen ins Haus. Das Sägerei-Unternehmen hat die Landesregierung vor dem Landgericht in Münster auf Schadensersatz in Höhe von 56 Millionen Euro verklagt.