Matthias Mäuser



Alles zur Person "Matthias Mäuser"


  • Ein Fossil namens «Mobbl»

    Mi., 19.02.2020

    Versteinerte Riesenschildkröte in Bamberg ausgestellt

    Bei wissenschaftlichen Grabungen in Wattendorf entdeckten Forscher 2018 das Fossil einer 1,40 Meter großen Schildkröte aus der Jura-Zeit. Es ist nun im Naturkundemuseum in Bamberg ausgestellt.

    Riesige Meeresschildkröten lebten vor vielen Millionen Jahren auch im Gebiet des heutigen Franken. Ein versteinertes Exemplar dieser urzeitlichen Tiere ist ab sofort im Naturkunde-Museum Bamberg zu bewundern.

  • Bisher unbekannte Art

    Di., 26.06.2018

    Fischfossil in Oberfranken entdeckt

    Ein präpariertes Fossil eines Kugelzahnfischs im Steinbruch bei Wattendorf.

    Wattendorf/Bamberg (dpa) - Die Versteinerung einer bisher unbekannten Fischart haben Wissenschaftler in einem oberfränkischen Steinbruch entdeckt. Der Kugelzahnfisch lebte vor rund 150 Millionen Jahren, wie Matthias Mäuser, Chef des Naturkundemuseums Bamberg, mitteilte.

  • Wissenschaft

    Di., 26.06.2018

    Fischfossil in Oberfranken entdeckt - bisher unbekannte Art

    Bamberg (dpa) - Die Versteinerung einer bisher unbekannten Fischart haben Wissenschaftler in einem oberfränkischen Steinbruch entdeckt. Der Kugelzahnfisch lebte vor rund 150 Millionen Jahren, wie Matthias Mäuser, Chef des Naturkundemuseums Bamberg, mitteilte. Ein Team des Museums führt regelmäßig Grabungen im Steinbruch Wattendorf durch und förderte schon mehrere bemerkenswerte Funde zutage. Das Kugelzahnfisch-Fossil soll einige Zeit im Bamberger Naturkundemuseum zu sehen sein, ehe es zur wissenschaftlichen Bearbeitung an das Institut für Paläontologie der Universität Wien geht.

  • Museen

    Sa., 09.07.2016

    App führt durch bayerische Naturkunde-Museen

    Bamberg (dpa) - Rund 2200 Vögel, Pflanzenarten und Gesteine können Besucher im Bamberger Naturkunde-Museum bald per App auskundschaften. Das Museum in der oberfränkischen Stadt macht damit den Anfang des Projekts «ExpoNat».