Matthias Maurer



Alles zur Person "Matthias Maurer"


  • Reise mit «Dragon»-Raumschiff

    Mi., 29.07.2020

    Esa schickt Astronauten Matthias Maurer 2021 zur ISS

    Der deutsche Astronaut Matthias Maurer posiert im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) auf dem Gelände der ESA.

    Seine Grundausbildung zum Astronauten schloss Matthias Maurer 2018 ab. Im kommenden Jahr soll er auf der Internationalen Raumstation arbeiten. Für den Einsatz in der Schwerelosigkeit trainiert er unter Wasser.

  • Raumfahrt

    So., 26.01.2020

    Köln bekommt Astro-Anlage für Mond-Mission

    Der Astronaut Matthias Maurer steht im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) neben einem Modell.

    Köln (dpa) - Der Bau einer neuen Trainingsanlage in Köln für Reisen zum Mond rückt näher. Sie soll unweit des Europäischen Astronautenzentrums entstehen. «Im Laufe des Jahres werden wir mit dem Bau der Halle beginnen können. Im April 2021 soll das Gebäude stehen. Dann befüllen wir es mit Sand», sagte der deutsche Astronaut Matthias Maurer der Deutschen Presse-Agentur.

  • Raumfahrt

    Di., 01.10.2019

    ESA: Astronaut Matthias Maurer nächster Deutscher auf ISS

    Darmstadt (dpa) - Der Astronaut Matthias Maurer wird der nächste Deutsche auf der Internationalen Raumstation ISS. Das sagte Jan Wörner, Generaldirektor der europäischen Raumfahrtagentur Esa, beim Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress in Darmstadt. Was man nicht wisse, sei, wann er genau fliegt. Für Maurer wäre es die erste Mission. Derzeit ist der Esa-Astronaut Luca Parmitano aus Italien auf der ISS. Vor Maurer sei noch ein Flug des Franzosen Thomas Pesquet geplant, hieß es.

  • Trümmer bedrohen ISS

    Di., 02.04.2019

    Nasa-Chef nennt indischen Satelliten-Abschuss «furchtbar»

    Zwei Kosmonauten überprüfen ein Leck an einer Raumkapsel, das im August einen leichten Druckabfall ausgelöst hatte.

    Washington/Neu Delhi (dpa) - Nach dem Abschuss eines Satelliten durch Indien gefährdet der dadurch entstandene Weltraumschrott nach Angaben von Nasa-Chef Jim Bridenstine die Internationale Raumstation ISS.

  • Weltraumschrott gefährdet ISS

    Di., 02.04.2019

    Nasa-Chef nennt indischen Satelliten-Abschuss «furchtbar»

    Arbeiten an der ISS: Der Abschuss eines Satelliten durch Indien gefährdet die Internationale Raumstation.

    Washington/Neu Delhi (dpa) - Nach dem Abschuss eines Satelliten durch Indien gefährdet der dadurch entstandene Weltraumschrott nach Angaben von Nasa-Chef Jim Bridenstine die Internationale Raumstation ISS.

  • Raumfahrt

    Mi., 30.01.2019

    Astronaut Maurer: Der Mond ist ein Sprungbrett zum Mars

    Raumfahrt: Astronaut Maurer: Der Mond ist ein Sprungbrett zum Mars

    Köln (dpa) - Der deutsche Astronaut Matthias Maurer hält den Mond für ein wichtiges Ziel der Raumfahrt. Auf dem Erdtrabanten lasse sich erlernen, wie man Ressourcen auf dem Mars für Aufenthalte dort nutzen kann, sagte der 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Insofern ist der Mond so etwas wie ein Sprungbrett zum Mars.» Es gehe etwa darum, Sauerstoff und Trinkwasser aus dem Mondboden zu gewinnen und dort vorhandene Materialien mit einem 3D-Drucker zu formen.

  • Raumfahrt

    Mi., 30.01.2019

    Astronaut Maurer: Der Mond ist ein Sprungbrett zum Mars

    Köln (dpa) - Der deutsche Astronaut Matthias Maurer hält den Mond für ein wichtiges Ziel der Raumfahrt. Dort lasse sich erlernen, wie man Ressourcen auf dem Mars für Aufenthalte nutzen kann, sagte der 47-Jährige der dpa. Insofern sei der Mond so etwas wie ein Sprungbrett zum Mars. Es gehe etwa darum, Sauerstoff und Trinkwasser aus dem Mondboden zu gewinnen und dort vorhandene Materialien mit einem 3D-Drucker zu formen. Maurer ist Materialwissenschaftler. Seit Juli 2015 ist er Mitglied des Europäischen Astronautenkorps in Köln.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Gerst steht für weiteren Weltraum-Flug zur Verfügung

    Astronaut Alexander Gerst äußert sich auf einer Pressekonferenz.

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst (42) steht für eine weitere Weltraummission zur Verfügung. «Ich bin nach wie vor im Astronautenkorps», sagte Gerst am Samstag in Köln, zwei Tage nach seiner Rückkehr zur Erde. Aber das sei nicht seine persönliche Entscheidung. «Ich habe ja auch noch weitere Kollegen, die jetzt auch erstmal wieder dran sind», sagte Gerst. Er freue sich etwa darauf, den deutschen Astronauten Matthias Maurer fliegen zu sehen und zu unterstützen.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Gerst steht für weiteren Weltraum-Flug zur Verfügung

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst steht für eine weitere Weltraummission zur Verfügung. Er sei nach wie vor im Astronautenkorps, sagte Gerst in Köln, zwei Tage nach seiner Rückkehr zur Erde. Aber das sei nicht seine persönliche Entscheidung. Er habe ja auch noch weitere Kollegen, die jetzt auch erstmal wieder dran seien. Er freue sich etwa darauf, den deutschen Astronauten Matthias Maurer fliegen zu sehen und zu unterstützen. Gerst war am Donnerstag von seiner zweiten Weltraummission von der ISS zurückgekehrt.

  • Im «Wartemodus»

    Mi., 26.09.2018

    Matthias Maurer auf Weg ins All: «Weltraum macht süchtig»

    Matthias Maurer will hoch hinaus zu den Sternen.

    Während Alexander Gerst in der Internationalen Raumstatin (ISS) über der Erde schwebt, bereitet sich am Boden der nächste Deutsche auf seine erste Weltraum-Mission vor: Matthias Maurer. Seine Grundausbildung hat er nun abgeschlossen. Esa-Chef Jan Wörner legt sich fest: Bald wird geflogen.