Matthias Meis



Alles zur Person "Matthias Meis"


  • Fußball: Kreisliga A

    So., 18.08.2019

    Westfalia Leer unterliegt

    Ordentlich gekämpft, zwei Mal in Rückstand geraten – und das noch in Unterzahl – und trotzdem noch verloren. Westfalia Leer hatte beim SV Mesum II kein Glück.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 26.05.2019

    Westfalia Leer bezahlt Niederlage teuer

    Jannik Arning sah kurz vor Schluss Rot.

    Die Saison 2018/19 ist für Westfalia Leer doppelt blöd zu Ende gegangen. Beim Skiclub Nordwest Rheine verlor die Elf von Trainer Thomas Overesch mit 0:1 (0:0). Zudem sah die vielleicht wichtigste Offensivkraft die Rote Karte.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 05.05.2019

    Westfalia Leer landet Befreiungsschlag

    Erik Schulte (l.) brachte Leer in Führung.

    Westfalia Leer hat seine Chancen vergrößert, auch in der nächsten Saison in der A-Liga zu spielen. Gegen die SpVgg Langenhorst/Welbergen erkämpfte sich das Team von Trainer Thomas Overesch das nötige Glück und einen 2:1-Heimsieg. Für die Gäste aus Ochtrup gab es immerhin ein Trostpflaster.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 28.04.2019

    FSV Ochtrup siegt gegen Westfalia Leer dank Syllas goldenem Torriecher

    Mohammed Sylla (r.) stellte gegen Westfalia Leer um Erik Schulte (M.) und Marcel Thiemann einmal mehr seinen Torinstinkt unter Beweis. Der Ochtruper stand drei Mal goldrichtig und steuerte alle FSV-Treffer beim 3:2-Sieg bei.

    Ein „schmutziges und glückliches“ 3:2 (2:2) hat der FSV Ochtrup gegen Westfalia Leer eingefahren. So betitelte Trainer Frank Averesch den Sieg seiner Mannschaft. Während bei den Leerern die Luft im Kampf um den Klassenerhalt langsam dünn wird, hörte auf Seiten der Gastgeber der Mann des Tages auf den Namen Mohammed Sylla.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 31.03.2019

    Westfalia Leer verschenkt drei Punkte

    Max Joormann erzielte per Elfer die Führung für Leer.

    Sechs Minuten ohne Aufmerksamkeit können reichen, um ein Spiel zu verlieren. Westfalia Leer schaffte dies – fast. Doch der eine Punkt war am Ende zu wenig.

  • Kreisliga A: Westfalia Leer unterliegt 1:3

    Do., 21.02.2019

    Ausgleichschancen waren vorhanden

    Timo Hüsing (l.) erzielte das 1:2 für Westfalia.

    Westfalia Leer unterlag in einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim Tabellenzweiten SuS Neuenkirchen II mit 1:3, hätte aber durchaus auch ein Remis erzielen können.

  • FC Nordwalde verliert mit 0:4 bei Westfalia Leer

    So., 22.04.2018

    Overesch hatte die richtige Taktik

    Mehr Blau als Rot, aber Rot gewinnt das Spiel: 4:0 gewann Westfalia gegen den FCN.

    Langer Rasen, holperiger Platz – und schon kommt der FC Nordwalde damit nicht so zurecht wie auf dem eigenen Kunstgeläuf. 0:4 war die Quittung bei Westfalia Leer, wo Thomas Overesch offensichtlich die bessere Taktik gewählt hatte.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 18.03.2018

    Westfalia Leers Jannik Arning sticht beim 2:0 gegen Neuenkirchen IV

    Jannik Arning (am Ball) war Matchwinner beim 1:0-Sieg von Westfalia Leer gegen SuS Neuenkirchen IV.

    Durch einen 2:0-Sieg gegen SuS Neuenkirchen IV hat sich Westfalia Leer Luft verschafft im Kampf gegen den Abstieg. Aufseiten des Siegers gab es einen Matchwinner.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 26.02.2018

    Leere Hände in Wettringen

    Aua! Kevin Thiele und Co. landeten in der zweiten Hälfte unsanft auf dem Boden.

    Ein Gegentor in der dritten Minute der Nachspielzeit war die Strafe für eine schwache zweite Hälfte. Mit 2:3 unterlag die Westfalia aus Leer am Sonntag der Reserve von Vorwärts Wettringen. Dabei wähnten sich die Gäste bei einer 2:0-Pausenführung auf dem richtigen Weg.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 18.02.2018

    TuS Laer rettet Remis im Derby gegen Westfalia Leer

    Ein Tick zielstrebiger waren Pascal Iger (l.) und Kollegen über weite Strecken gegen Mert Karatopraks TuS.

    Am Ende spielten beide Teams auf Sieg. Doch es blieb zwischen dem TuS Laer und Westfalia Leer beim Unentschieden. Nullacht-Trainer Harry Toonen war mit der Leistung seines Teams gar nicht einverstanden.