Matthias Peck



Alles zur Person "Matthias Peck"


  • Peinliches Schweigen in der Ratssitzung

    Sa., 15.02.2020

    In einer Liga mit Kattenvenne

    Carla Möllemann-Apellhoff legte mal wieder den Finger in die Wunde.

    „Kattenvenne“ ist im münsterischen Sprachgebrauch der Inbegriff für Provinz. So gesehen ging es im Rat schon ziemlich provinziell zu, als die FDP-Ratsfrau Carola Möllemann-Appelhoff die versammelte Riege der städtischen Spitzenbeamten fragte: „Ja sind wir denn hier in Kattenvenne?“

  • Debatte über doppelte Steuern und Notarkosten bei Kasernengrundstücken

    Fr., 07.02.2020

    „Kein Beitrag zum preiswerten Bauen“

    Die Kasernenbebauung – hier die Oxford-Kaserne – wirft neue Fragen auf.

    Neue Panne, neue Diskussionen: Weil das städtische Unternehmen Konvoy, das im Auftrag der Stadt die Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck gekauft hat, jetzt einige Teilflächen zurück an die Stadt verkaufen soll, fallen hierfür Grunderwerbssteuer und Notargebühren doppelt an. Da können Reaktionen nicht ausbleiben.

  • Stadt will Grundstücke für Roxeler Nordumgehung kaufen

    Mi., 05.02.2020

    „Direkte Ansprache bis April 2020“

    Läuft alles nach Plan, dann soll die Nordumgehung Roxels auf dieser Strecke gebaut werden.

    Stadtrat Matthias Peck hat der CDU-Ratsfraktion versichert, dass die Stadtverwaltung die für den Bau der Nordumgehung Roxels benötigten Flächen möglichst noch in diesem Jahr ankaufen will. Er weist damit anderslautende Behauptungen zurück.

  • „Direkte Ansprache bis April 2020“

    Mi., 05.02.2020

    Stadt will Grundstücke für Roxeler Nordumgehung kaufen

    Läuft alles nach Plan, dann soll die Nordumgehung Roxels auf dieser Strecke gebaut werden.

    Stadtrat Matthias Peck hat der CDU-Ratsfraktion versichert, dass die Stadtverwaltung die für den Bau der Nordumgehung Roxels benötigten Flächen möglichst noch in diesem Jahr ankaufen will. Er weist damit anderslautende Behauptungen zurück.

  • CDU-Anfrage zur Roxeler Nordumgehung

    Fr., 31.01.2020

    Wurden Grundstücke gekauft?

    Wird das Projekt realisiert, dann soll die Nordumgehung Roxels über diese Trasse verlaufen. Die CDU will nun wissen, ob die Stadt die notwendigen Grundstücke bereits erworben hat.

    Verbindliche Auskunft darüber, ob der Grunderwerb für die geplante Roxeler Ortsumgehung bereits auftragsgemäß durchgeführt wurde, will die münsterische CDU-Ratsfraktion von der Stadtverwaltung. Eine entsprechende Anfrage wurde jetzt auf den Weg gebracht.

  • Verwaltung: „Jahresziel erreicht“

    Mo., 23.12.2019

    Förderzusagen für 300 neue Mietwohnungen

    Matthias Peck

    Die Stadt hat in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge das Jahresziel von mindestens 300 geförderten Mietwohnungen erreicht. Dies betont die Verwaltung in einer Pressemitteilung. 2020 könnte die Zahl der Förderzusagen sogar noch steigen.

  • Ratsparteien setzen sich mit „Fridays for Future“ auseinander

    Fr., 13.12.2019

    Klimaneutral bis 2030 das Ziel

    Vor der Ratssitzung am Mittwochabend wurden Unterschriftenlisten für mehr Klimaschutz übergeben, in der Ratssitzung selbst wurde dann über den Weg zu Klimaneutralität diskutiert.

    Selten zog sich das Thema Klimaschutz so sehr durch die Tagesordnung einer Ratssitzung wie am Mittwochabend. Es kam zu engagierten Debatten – und einigen Beschlüssen.

  • Neue Gesamtschule in Münsters Osten

    Mi., 27.11.2019

    6,1 Millionen Euro an Mehrkosten zeichnen sich ab

    Die Baustelle der Mathilde-Anneke-Gesamtschule

    Der zweiten städtischen Gesamtschule in Münster droht eine Kostenexplosion. In der Baukommission gab es in dieser Woche schlechte Nachrichten - und wenig Hoffnung auf Besserung.

  • Vorbild Niederlande

    Do., 21.11.2019

    Dezernent Peck plädiert für Tempolimit

     

    Die Niederlande als Vorbild: Nachhaltigkeitsdezernent Peck kann sich gut ein Tempolimit auf Autobahnen vorstellen. Im Nachbarland ist vor Kurzem Tempo 100 eingeführt worden.

  • Neubau in Münsters Osten

    Mi., 20.11.2019

    Gesamtschule droht erneut Kostensteigerung

    Der Bau der Mathilde-Anneke-Schule an der Andreas-Hofer-Straße droht erneut teurer zu werden.

    Der Bau der neuen Gesamtschule in Münsters Osten scheint nochmals erheblich teurer zu werden. In Ratskreisen werden Mehrausgaben in Millionen-Höhe kolportiert – aber die Stadt rechnet noch.