Matthias Peck



Alles zur Person "Matthias Peck"


  • Kampagne „Münster schenkt aus“ zur Rettung der Stadtbäume

    Fr., 05.06.2020

    Stadt zählt auf Baum-Gießhilfe der Bürger

    40 solcher Wasserkanister sollen bald in Münster stehen, damit die Nachbarn die umliegenden Bäume gießen können.

    Die Stadt will in den kommenden Wochen insgesamt 40 Wasser-Container in der Stadt aufstellen. Sie sind Teil der Kampagne „Münster schenkt aus“, mit denen die Münsteraner dazu animiert werden sollen, die öffentlichen Bäume zu gießen. Denn alleine schaffe die Stadt das nicht.

  • Kostenexplosion bei der geplanten Feuerwache 3 in Hiltrup

    Do., 28.05.2020

    Es hagelt Kritik

    Auf dem Gelände Merkureck/Westfalenstraße

    Doppelt so teuer wie ursprünglich geplant, soll die neue Feuerwache in Hiltrup werden. Aus der Politik gibt es heftige Kritik an der Kostenexplosion.

  • Ab Herbst 2021 soll gebaut werden

    Di., 26.05.2020

    Neue Feuerwache in Hiltrup wird doppelt so teuer

    Noch ist auf dem Grundstück Ecke Westfalenstraße/Merkureck

    Seit Jahren ist eine neue Feuer- und Rettungswache in Hiltrup in Planung. Doch seit Beginn, sind vor allem die Kosten immens gestiegen. Der Rat muss jetzt entscheiden, ob die Kosten gebilligt werden.

  • Trotz Coronakrise

    Sa., 23.05.2020

    Projekte für Umweltpreis gesucht

    Trotz Coronakrise: Projekte für Umweltpreis gesucht

    Umweltschutz ist notwendig - auch und besonders in Zeiten von Corona. Das zeigt nicht zuletzt der aktuelle Bericht des Bundesumweltministeriums zur Lage der Natur. Die Stadt Münster hält daher an dem Verfahren zur Auslobung des Umweltpreises 2020 fest.

  • Bisher keine Einschränkungen

    Do., 09.04.2020

    Schule, Sport und Feuerwehr: Großprojekte pünktlich gestartet

    Bisher keine Einschränkungen: Schule, Sport und Feuerwehr: Großprojekte pünktlich gestartet

    Das öffentliche Leben steht weitgehend still - drei neue städtische Bauprojekte sind dennoch pünktlich am Start: Das Schulzentrum Kinderhaus wächst um ein neues Grundschulgebäude sowie um eine Mensa mit Verpflegungsangeboten für alle drei Schulformen. Am Pascal-Gymnasium beginnen die Arbeiten für eine neue Dreifach-Leistungssporthalle, und in Roxel entsteht das neue Feuerwehrgerätehaus.

  • Hendrik Grau spricht von „Amtsmissbrauch“

    Fr., 03.04.2020

    Werbeslogan bringt CDU auf die Palme

    Umstritten: Kampagne des Grünflächenamtes

    „Sei schlau - kein Grau“: Mit diesem Slogan wirbt das Grünflächenamt dafür, Gärten zu bepflanzen und nicht mit Schotter zuzuschütten. Bei der CDU hat der Spruch hingegen scharfe Reaktionen ausgelöst. Sie glaubt, dass ihr Vorsitzender Hendrik Grau verunglimpft werden soll.

  • Bewerbungsstart für Umweltpreis 2020

    Mi., 04.03.2020

    Beim Erreichen des Klimaziels mithelfen

    Sie hoffen auf viele Bewerbungen für den Umweltpreis (v.l.): Wolfram Goldbeck (Grünflächenamt),

    Startschuss für die Bewerbungen um den Umweltpreis 2020. Diesmal stehen für interessante nachhaltige Projekte von Gruppen, Einzelpersonen, Schulen, Kitas und Unternehmen insgesamt 10 000 Euro zur Verfügung. Bis zum 31. August läuft die Bewerbungsfrist.

  • Stadt fördert Schallschutzfenster an lauten Straßen

    Mi., 26.02.2020

    Für 107 Gebäude kann Geld beantragt werden

    Für Häuser in diesem Teil der Weseler Straße kann Geld beantragt werden.

    Vor 107 Gebäuden in Münster ist es so laut, dass die Hauseigentümer Geld für Lärmschutzfenster beantragen können. Die Stadt darf die Eigentümer nicht direkt anschreiben. Aber hier die Adressen!

  • Peinliches Schweigen in der Ratssitzung

    Sa., 15.02.2020

    In einer Liga mit Kattenvenne

    Carla Möllemann-Apellhoff legte mal wieder den Finger in die Wunde.

    „Kattenvenne“ ist im münsterischen Sprachgebrauch der Inbegriff für Provinz. So gesehen ging es im Rat schon ziemlich provinziell zu, als die FDP-Ratsfrau Carola Möllemann-Appelhoff die versammelte Riege der städtischen Spitzenbeamten fragte: „Ja sind wir denn hier in Kattenvenne?“

  • Debatte über doppelte Steuern und Notarkosten bei Kasernengrundstücken

    Fr., 07.02.2020

    „Kein Beitrag zum preiswerten Bauen“

    Die Kasernenbebauung – hier die Oxford-Kaserne – wirft neue Fragen auf.

    Neue Panne, neue Diskussionen: Weil das städtische Unternehmen Konvoy, das im Auftrag der Stadt die Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck gekauft hat, jetzt einige Teilflächen zurück an die Stadt verkaufen soll, fallen hierfür Grunderwerbssteuer und Notargebühren doppelt an. Da können Reaktionen nicht ausbleiben.