Matthias Peck



Alles zur Person "Matthias Peck"


  • Wohnraum für 900 neue Handorfer

    Di., 21.05.2019

    Stadt erwirbt 8,7 Hektar an der Kötterstraße

    Nach dem Umzug des TSV wird das Baugebiet am Kirschgarten entwickelt (blau). Die Fläche für weitere Wohnbebauung nördlich der Kötterstraße (orange) wurde jetzt von der Stadt erworben.

    Die Stadt plant in Handorf ein weiteres neues Baugebiet. Zwischen Hobbeltstraße, Lützowstraße und Kötterstraße wurden 8,7 Hektar erworben. Das ungefähre Ziel: 300 „bezahlbare“ Wohneinheiten für etwa 900 Bewohner.

  • Fridays for Future

    Fr., 03.05.2019

    Initiative fordert Klimanotstand

    Seit Monaten gehen Schüler und Studenten in Münster für eine andere Klimapolitik auf die Straße. Nun haben sie eine konkrete Forderung an den Rat der Stadt Münster formuliert.

    In einigen internationalen Metropolen ist er schon beschlossen, nun fordert die Initiative Fridays for Future auch den Rat der Stadt Münster auf, den Klimanotstand auszurufen. Die Reaktionen darauf sind unterschiedlich.

  • Hinterlassenschaften vom 1. Mai

    Do., 02.05.2019

    Müllberge an den Aasee-Kugeln

    Tausende überwiegend junge Menschen haben am 1. Mai rund um die Aasee-Kugeln gefeiert. Viele von ihnen ließen ihren Müll einfach zurück. Am Donnerstag räumten AWM und Freiwillige gemeinsam auf.

    Unmengen an Müll haben Feiernde am 1. Mai an den Aasee-Kugeln hinterlassen. AWM und Grünflächenamt räumten erst am Donnerstagnachmittag auf – um ein Zeichen gegen die seit Jahren zunehmende Vermüllung am Aasee zu setzen.

  • Stadtrat Matthias Peck lobt umweltbewusste Hausbesitzer

    Do., 18.04.2019

    Gütesiegel für vorbildlich sanierte Bauten

    Bei einer Feierstunde im Rathaus-Festsaal nahmen die Eigentümer die von der Stadt verliehenen Gütesiegel für vorbildlich sanierte Altbauten entgegen.

    Mit dem Gütesiegel für vorbildlich sanierte Altbauten zeichnete die Stadt bei einer Feierstunde im Rathaus-Festsaal 81 Projekte aus, die mit Zuschüssen aus dem Programm „Energieeinsparung und Altbausanierung“ gefördert worden waren. Stadtrat Matthias Peck überreichte die Gütesiegel und bedankte sich bei den Eigentümern für ihr Klimaschutz-Engagement, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • Neue Chance für Rollstrecke

    Mo., 08.04.2019

    Radsportler und Inline-Skater hoffen auf Trainingsbahn

    Am Rande Hiltrups liegt das 47 Hektar große Gelände, das die Stadt jüngst erworben hat. Auch Sportflächen sind dort vorgesehen.

    Seit Jahren fordern Radsport-Enthusiasten und Inline-Skater in Münster einen Rundkurs zum Training. Die Chancen sind jetzt gestiegen. Und das hat einen einzigen Grund.

  • Ankauf

    Fr., 05.04.2019

    21  Hektar  für Wohnraum

    Ankauf: 21  Hektar  für Wohnraum

    Jetzt ist es offiziell: Die Stadt erwirbt 47 Hektar Land in Hiltrup-Ost. Der Ankauf hat Potenzial für 900 Wohnungen.

  • Kostenexplosion bei dringend benötigter Halle

    Di., 02.04.2019

    Schon wieder baut die Stadt teurer

    Diese alte Sporthalle am Abendgymnasium soll zugunsten der Leistungssporthalle abgerissen werden wie auch das marode Weiterbildungskolleg selbst.

    Schon wieder wird ein städtischer Bau deutlich teurer. Das sorgt für Verstimmung. Hat die Stadt Münster ein Problem bei ihren Kostenschätzungen?

  • Neu aufgestellte Container können nicht genutzt werden

    Fr., 29.03.2019

    Kita Heidestraße: Wie konnte es dazu kommen?

    Die Container der Flüchtlingsunterkunft Brandhoveweg wurden von der Stadt Münster gekauft. Nachdem alle Flüchtlinge eine neue Bleibe gefunden hatten, wurden die Anlage im Sommer 2018 abgebaut. Eine Hälfte der Container wurde an den Standort Heidestraße verlagert und zu einer Kita umgebaut.

    Eine Kita, die nicht eröffnet werden darf – und das ausgerechnet in einem Stadtbezirk von Münster, in dem besonders viele Betreuungsplätze fehlen. Die ungenutzten Container an der Heidestraße sind längst zum Aufregerthema geworden.

  • Stockende Verhandlungen

    Mo., 18.03.2019

    Bleiben gelbe Säcke länger?

    Gelbe Säcke gehören in Münster um alltäglichen Anblick. Eigentlich sollten sie ab 2020 durch eine neu eingeführte Wertstofftonne ersetzt werden. Doch jetzt tauchen neue Fragen auf.

    Seit Jahren wird über die Einführung einer Wertstofftonne in Münster diskutiert. 2020, so hieß es jüngst im Rat, solle es etwas werden. Doch jetzt gibt es neue Fragezeichen.

  • Mathilde-Anneke-Gesamtschule in Münsters Osten

    Do., 14.03.2019

    Politik schluckt teure Mensa widerwillig

    Hier soll die zweite städtische Gesamtschule entstehen – und zunächst eine temporäre Mensa in Containern.

    Eine temporäre Mensa für die zweite städtische Gesamtschule ist teurer als erwartet. Widerwillig schluckte die Politik diese Kröte.