Matthias Peck



Alles zur Person "Matthias Peck"


  • Diskussion um Schnee-Räumung

    Do., 25.02.2021

    Peck wehrt sich gegen Grau

    Die Räumung der Radwege sorgt in Münster auch Wochen nach dem Schneechaos für Diskussionen.

    Die über Münster zuletzt hereingebrochen Schneemassen sind längst geschmolzen, dennoch sorgen sie weiter für ordentlich Diskussionsstoff. Im aktuellen Fall zwischen dem CDU-Vorsitzenden Hendrik Grau und Stadtrat Matthias Peck.

  • Immobilienmanagement in Münster

    Di., 09.02.2021

    Rekordinvestition: 100 Millionen Euro für Kitas und Schulen

    Immobilienmanagement in Münster: Rekordinvestition: 100 Millionen Euro für Kitas und Schulen

    Neue Kitas, sanierte Schulen, bezahlbarer Wohnraum: Diese großen Ziele stehen auf der Agenda der Stadt. Da Immobilienmanagement investiert allein in diesem Jahr 160 Millionen Euro, um den Zielen näher zu kommen - eine Rekordsumme.

  • Mathilde-Anneke-Gesamtschule im Rat

    Do., 10.12.2020

    „Gesamtschule darf nicht zum münsterischen BER werden“

    Die Bauarbeiten an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule ruhen weitgehend. Aber es wurden einige Musterelemente aufgebaut.

    Die Mathilde-Anneke-Gesamtschule bekommt ein neues Schulgebäude. Wann? Die Antwort auf diese Frage hat sich schon mehrfach geändert – sehr zum Ärger der münsterischen Ratsmitglieder.

  • Feuerwache III am Merkureck

    Mi., 02.12.2020

    CDU fragt nach den Kosten

    Stefan Weber (CDU)

    Seit Monaten gibt es nichts Neues von der geplanten Feuerwache III am Merkureck. Die Ratsfraktion der CDU fragt jetzt nach den Kosten und einem Zeitplan.

  • Pläne für Stadthausturm

    Fr., 27.11.2020

    Den Café-Traum hatte ein Architekt schon 1991

    Der 1907 vollendete Stadthausturm ist der letzte Überrest des im Krieg zerstörten Stadthauses von Alfred Hensen. Schon 1991 hatte Peter Angerstein die Idee, darin ein Café unterzubringen.

    Die Stadt Münster denkt darüber nach, ein Café im Stadthausturm am Prinzipalmarkt einzurichten. Moment mal, sagte sich der Architekt Peter Angerstein, als er davon hörte. Er habe den Vorschlag bereits 1991 gemacht.

  • Vermietungspläne nach der Sanierung

    Mo., 16.11.2020

    Ein Café im Stadthausturm

    Im Erdgeschoss des Stadthausturmes könnte nach Ansicht der Stadtverwaltung ein Café entstehen.

    Es ist eine Planungsidee, aber die hat Potenzial: Wenn das Stadthaus 1 endgültig saniert ist, könnte sich die Verwaltung eine Café im Erdgeschoss des Stadthausturm vorstellen. Ein Nutzungskonzept wird 2021 erstellt.

  • Ankündigung der Verwaltung

    Mi., 28.10.2020

    Mathilde-Anneke-Schule kann 2022 genutzt werden

    Aktuell geschieht nichts auf der Baustelle für die neue Gesamtschule.

    Ab dem zweiten Schulhalbjahr 2022 kann die Mathilde-Anneke-Schule von den Schülern genutzt werden können. Das hat die Stadt am Mittwochabend mitgeteilt. Schon seit mehreren Monaten tut sich auf der Baustelle nichts mehr.

  • Umzug in den Neubau geplatzt

    Di., 27.10.2020

    Provisorische Unterbringung der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hält noch lange an

    Tristesse im Ostviertel: Die Arbeiten am Bau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule ruhen seit Monaten.

    Der Baustopp an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hat dramatische Folgen. Der für den kommenden Sommer geplante Umzug ist geplatzt. Die im Aufbau befindliche Schule muss weiterhin provisorisch in der Fürstenbergschule verbleiben, die aber bald zu klein ist.

  • Tipps von der "Klima-Mischpoke"

    Mo., 12.10.2020

    Richtiges Heizen für Münsters Klimaneutralität

    Tipps von der "Klima-Mischpoke": Richtiges Heizen für Münsters Klimaneutralität

    Mit dem Herbst kommen auch die kühlen Temperaturen zurück. Also lieber schnell die Heizung aufdrehen! Die Stadt gibt jetzt Tipps, wie dabei allerdings CO2 eingespart werden kann. 

  • Städtisches Schul-Projekt ausgezeichnet

    Do., 24.09.2020

    Aktiv in Nachbars Garten

    Vertreter der Stadt Münster sowie der ausgezeichneten Schulen nahmen im Beisein von Oberbürgermeister Markus Lewe (4.v.r.) die Auszeichnung durch Viktor Haase (4.v.l.) vom NRW-Umweltministerium entgegen.

    Schulgärten gibt es schon länger – und auch die immer wiederkehrenden Probleme damit. Drei Schulen sind nun einen anderen Weg gegangen und dafür ausgezeichnet worden.