Matthias Schröder



Alles zur Person "Matthias Schröder"


  • Konzertreihen in der Bagno-Galerie werden unter Auflagen ab Ende Juni fortgesetzt

    Di., 09.06.2020

    Aufatmen im Kulturkreis

    Das Nachholkonzert mit dem Phaeton Klaviertrio am 5. Juli (Sonntag) findet ebenfalls zweimal in Folge statt, um 18 Uhr und um 20 Uhr. Stefan Grasse (l.) kommt bereits am 28. Juni mit seinem Quartett in die Bagno-Konzertgalerie.

    Aufatmen können die Verantwortlichen des Bagno-Kulturkreises Steinfurt: Ende Juni darf der Verein als Veranstalter wieder Konzerte im ältesten frei stehenden Konzertsaal Europas durchführen.

  • Hochkarätiges Programm im Bagno anlässlich des Beethoven-Jubiläumsjahrs

    Mi., 18.12.2019

    Die Konzertgalerie gratuliert

    Auf den Auftritt des Pariser Oboisten und Preisträgers des renommierten Aeolus-Bläserwettbewerbes, Ilyes Boufadden-Adloff, müssen die Konzertfreunde noch knapp ein Jahr warten. Für das Gastspiel von Piertro de Maria am 25. Januar in Steinfurt gibt es noch Restkarten.

    Pünktlich zu Beginn des Beethoven-Jubiläumsjahres präsentiert auch der Bagno-Kulturkreis einige hochkarätige Konzerte zu Ehren des wohl berühmtesten deutschen Komponisten in Steinfurt: „Wir haben bei der Programmgestaltung natürlich an das große Jubiläum gedacht und gratulieren Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag“, erklärt Prof. Matthias Schröder, Künstlerischer Leiter der Bagno-Konzertgalerie.

  • Pindakaas Saxophon-Quartett erneut zu Gast in der Grundschule

    Sa., 07.12.2019

    Originell durch Europa

    Die Schauspieler Frank Dukowski und Marcell Kaiser (v.l.) in den Rollen von Phileas Fogg und dessen Kammerdiener Jean Passepartout unternahmen eine Reise durch ganz Europa – die vom Pindakaas Saxophon-Quartett musikalisch begleitet wurde.Begeisterung am „kleinsten Aufführungsort“ der Künstler: Die Alverskirchener Grundschüler hatten einen Riesenspaß und lernten zugleich etwas über Europa und über klassische Musik.

    Schon zum vierten Mal war das „Pindakaas Saxophon-Quartett“ zu Gast in der St. Agatha-Grundschule in Alverskirchen zu Gast. „Diese Schule ist unser kleinster Aufführungsort“, hatte das Quartett mit Thorsten Floth, Anja Heix, Matthias Schröder und Guido Grospietsch schon bei Auftritt zu Beginn dieses Jahres angemerkt. Offenbar liegen die Gastspiele in Alverskirchen den vier sympathischen Musikern sehr am Herzen.

  • „Pindakaas Saxophon Quartett“ gastiert im Museumsgarten

    Di., 27.08.2019

    Musikalische Bauhaus-Ohren

    Entführten die Besucher im Museumsgarten musikalisch in die Welt des Bauhauses: Thorsten Floth (Sopran- und Altsaxofon), Anja Heix (Tenorsaxofon), Matthias Schröder (Baritonsaxofon), Guido Grospietsch (Altsaxofon) und Schauspieler Frank Dukowski (v.l.).

    So sieht eine echte Überraschung aus: Was am Sonntag als „Musikalisches Bauhaus-Picknick“ angekündigt war, entpuppte sich mit dem „Pindakaas Saxophon Quartett“ (Thorsten Floth, Sopran- und Altsaxofon, Guido Grospietsch, Altsaxofon, Anja Heix, Tenorsaxofon und Matthias Schröder, Baritonsaxofon) und dem Schauspieler Frank Dukowski als Entführung in die so genannten goldenen Jahre des letzten Jahrhunderts.

  • Matthias Schröder leitet die Bagno-Konzerte und lehrt Musikmanagement

    Fr., 23.08.2019

    „Musik geht nur mit Marketing“

    Dr. Matthias Schröder hat als Saxofonist, Professor für Musikmanagement in Detmold und Künstlerischer Leiter der Bagno-Konzerte in Steinfurt, einen klaren Blick auf die Musikszene im Münsterland und darüber hinaus.

    Um ein guter und vor allem auch bekannter Musiker zu werden, reicht die künstlerische Fertigkeit allein nicht aus. Es geht auch um Präsentation, Eigenwerbung und passgenaues Marketing. Dr. Matthias Schröder lehrt als Professor Musikmanagament an der Musikhochschule in Detmold und bringt angehenden Musikerinnen und Musikern bei, wie die Musik-Branche tickt. Darüber und über die Musikszene im Münsterland äußert er sich im Interview.

  • Neue Spielzeit in der Bagno-Konzertgalerie Steinfurt

    Mi., 05.06.2019

    Chance auf ein begehrtes Abo besteht noch bis Samstag

    Countertenor Valer Sabadus gehört zu außergewöhnlichen Künstlern, die in die Konzertgalerie nach Steinfurt kommen.

    Vier Jahre hat bislang die Wartezeit auf eines der begehrten Abonnements für die Meisterkonzerte in der Konzertgalerie Steinfurt gedauert. jetzt ergibt sich eine Chance, an die begehrten Tickets zu kommen.

  • 24. Spielzeit in der Steinfurter Konzertgalerie

    Di., 30.04.2019

    Exklusive Hörerlebnisse

    Die weltberühmte Pianistin Elisabeth Leonskaja kommt Ende Oktober zum zweiten Mal in die Steinfurter Konzertgalerie. Der Auftritt zählt zu den absoluten Höhepunkten der 24. Spielzeit. Das Programm ist am Montag vorgestellt worden.

    Der Bagno-Kulturkreis kommt auch in seiner 24. Spielzeit seinem Anspruch nach, dem Publikum in der Steinfurter Konzertgalerie ein Programm zu bieten, das nicht nur von erstklassigen Künstlern gestaltet wird, sondern insbesondere auch auf die einzigartige Akustik und die intime Atmosphäre dieses ältesten, frei stehenden Konzertsaales in Europa zugeschnitten ist.

  • Kooperationsvertrag unterzeichnet

    Do., 21.02.2019

    Bauhaus-Jubiläum kann kommen

    Reine Formsache: Der Kooperationsvertrag für die Bauhaus-Veranstaltungsreihe wurde am Donnerstag im Heinrich-Neuy-Bauhausmuseum unterzeichnet: Manfred Vollmer (Neuy-Museum), Josef Schwermann vom Bagno-Kulturkreis, Susanne Opp-Scholzen für die Kulturwerkstatt Altenberge und Jan-Christoph Tonigs als künstlerischer Leiter vom Kloster/Schloss Bentlage in Rheine.

    Ausstellungen, Konzerte, Tanz, Theater und Workshops für jede Altersgruppe – und das alles auf künstlerisch höchstem Niveau unter dem Dach des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums. „Einfach ein Hammer-Programm“, fasste Prof. Dr. Matthias Schröder zusammen, was alle dachten. Und auch wenn die Plakate und Terminhefte längst gedruckt sind, was bis Donnerstagmorgen noch fehlte, waren die vier Unterschriften unter dem Kooperationsvertrag.

  • Pindakaas Saxophonquartett stellte „America!“ vor

    Mo., 18.02.2019

    Exzellente Musizierkunst

    Das „Pindakaas Saxophonquartett“ (v.l.): Thorsten Floth, Anja Heix, Matthias Schröder und Guido Grospietsch

    „Wahrscheinlich ist dies heute Abend die deutsche Erstaufführung der ‚Suite für Saxofonquartett’ von Leon Stein – die Noten des Werkes sind jedenfalls hier nicht erhältlich.“ Geschickt lenkte Moderator und Quartettmitglied Matthias Schröder zu Beginn des Konzertes „America!“ des „Pindakaas Saxophonquartett“ ein Interesse für das unbekannte, im Jahr 1967 entstandene Werk des US-amerikanischen Komponisten. Ein großes Publikumsinteresse bestand ohnehin: Die Friedenskapelle war am Sonntagabend nahezu ausverkauft.

  • Zwei Harfenistinnen und ein Flötist begeistern im Bagno

    So., 27.01.2019

    Konzert mit Mehrwert

    Ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Konzert: Michael Martin Kofler an der Flöte und die Harfenistinnen Regine Kofler und Silke Aichhorn begeisterten mit ihrer künstlerischen Darbietung und einer blendenden Umsetzung ihrer Werke-Auswahl.

    Das war mal ein Konzert mit echtem Mehrwert am Freitagabend in der Bagno-Konzertgalerie. Nicht nur das gleich zwei Harfenistinnen und ein Flötist für diesen Abend extra angereist waren, sondern auch, dass die neben vor allen Dingen spätromantischer Musik noch eine regelrecht fesselnde Instrumentenkunde lieferten. Genaugenommen gab es dadurch keine wirkliche Pause für Regine Kofler und vor allem Silke Aichhorn, die geduldig interessierten Zuhörern einen aufschlussreichen Zugang zu der Konzertharfe mit ihren vielen Saiten und sieben Fußpedalen gewährten.