Matthias von Randow



Alles zur Person "Matthias von Randow"


  • Corona-Krise

    Do., 05.11.2020

    Bund soll neue Milliardenlöcher im Luftverkehr stopfen

    Die Lufthansa fliegt nun zwar zum neuen Berliner Flughafen - aber die wirtschaftliche Lage ist weiter ernst.

    Die Corona-Krise hat nicht nur bei der Lufthansa tiefe Finanzlöcher gerissen. Nach den Airlines wollen nun auch Flughäfen und Flugsicherung Milliarden-Hilfen vom Bund.

  • Vor dem Luftverkehrsgipfel

    Do., 05.11.2020

    Luftverkehrsbranche will weitere Milliarden vom Bund

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer befürwortete das Rettungspaket.

    Gibt der Bund der Luftverkehrsbranche weitere Milliardenhilfen? Verkehrsminister Scheuer und die Verbände sind dafür, Umweltschützer wegen fehlender Auflagen dagegen.

  • Rückkehrer aus Risikogebieten

    Fr., 28.08.2020

    Luftfahrt lehnt verschärfte Quarantäne für Flugreisende ab

    Eine Passagiermaschine der Lufthansa landet auf dem Flughafen in Frankfurt.

    Die Luftverkehrsbranche fürchtet einen erneuten Einschnitt, wenn Einreisende aus Risikogebieten mindestens fünf Tage in Quarantäne müssten. Noch ist ein Monat Zeit, um bessere Lösungen zu finden.

  • Airlines und Bahn

    Fr., 17.07.2020

    Corona-Reisefrust löst Beschwerdeflut aus

    Annullierte Flüge und abgesagte Bahnfahrten in der Corona-Krise lassen die Zahl der Kundenbeschwerden in die Höhe schnellen.

    Wenn der Flieger nicht geht und man monatelang seinem Geld hinterherläuft: So geht es nach dem Zusammenbruch des Luftverkehrs vielen Flugpassagieren. Doch nicht nur bei ihnen wächst der Ärger.

  • Begrenzte Flugauswahl

    Sa., 13.06.2020

    Flugangebot wächst nur langsam

    Eine Frau mit Mundschutz geht am Flughafen zu einem Check In-Schalter.

    Vor Reisen in die meisten europäischen Länder wird nun nicht mehr gewarnt. Doch das heißt nicht, dass alles sofort wieder ist wie vor der Corona-Krise. Noch längst nicht.

  • Ticketsteuer steigt

    Di., 31.03.2020

    Fliegen wird teurer

    Die höhere Ticketsteuer bringt dem Staat laut Regierung in diesem Jahr Mehreinnahmen von 470 Millionen Euro.

    Die Ticketsteuer steigt, auch wenn dies wegen der Corona-Pandemie erst einmal nur wenige Kunden spüren werden. Beim Wiederanlauf könnten aber höhere Ticketpreise anfallen. Daran ist die Bundesregierung nicht ganz unbeteiligt.

  • Große Verluste befürchtet

    Sa., 07.03.2020

    Corona-Krise: Luftverkehrs- und Reisebranche fordern Hilfe

    Auf einem Aufsteller der Gesundheitsbörde und des Robert Koch-Instituts wird im mäßig gefüllten Hamburger Flughafen auf Verhaltensweisen in Bezug auf das Coronavirus hingewiesen.

    Luftverkehr und Tourismus gehören zu den Branchen, die von den Folgen der Corona-Epidemie schon jetzt besonders betroffen sind. Die Nachfrage ist eingebrochen. Die Unternehmen pochen auf rasche Hilfe.

  • Bundesregierung

    Sa., 14.09.2019

    Luftfahrtbranche macht Front gegen höhere Ticketsteuer

    Berlin (dpa) - Die Luftfahrtbranche hat vor Plänen für eine deutliche Anhebung der Ticketsteuer für mehr Klimaschutz gewarnt. Das würde die massive Wettbewerbsverzerrung zulasten der deutschen Unternehmen noch verschärfen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Matthias von Randow, der Deutschen Presse-Agentur. Luftverkehr sei international. «Daher sind klimapolitische Regulierungen durch nationale Steuern und Abgaben ökologisch und ökonomisch total kontraproduktiv.»

  • Luftverkehr

    Do., 01.02.2018

    Air-Berlin-Lücke in den Flugplänen bald wieder gefüllt

    Berlin (dpa) - Die Air-Berlin-Pleite wird sich für die Fluggäste in Deutschland bald nicht mehr in den Flugplänen bemerkbar machen. Zwar waren von Oktober bis Dezember 2017 für die Passagiere 21 Prozent weniger Plätze im Angebot als im Vorjahreszeitraum. Das sagte Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. Seit Januar erhöhe sich das Angebot aber wieder, im März werde die Kapazitätslücke fast vollständig kompensiert sein.

  • Ranking

    Do., 04.01.2018

    Unfallforscher: Emirates sicherste Airline des Jahres

    Das Jahr 2017 war das historisch sicherste Jahr in der Geschichte der kommerziellen Luftfahrt. Das geht aus einer Studie hervor, die das Luftfahrtmagazin «Aero International» in Auftrag gegeben hat. Auf Platz 1 der sichersten Fluggesellschaften landete Emirates.

    Welche Airline ist die sicherste? Diese Frage stellte sich ein Hamburger Flugunfallbüro und führte daraufhin eine Studie durch. Im Ranking landete die Emirates ganz oben. Aber auch zwei europäische Gesellschaften haben sehr gut abgeschnitten.