Max Müller



Alles zur Person "Max Müller"


  • «Danke für alles»

    Mo., 27.01.2020

    Trauerfeier für «Rosenheim-Cop» Hannesschläger

    Der Schauspieler Joseph Hannesschläger starb am 20. Januar.

    Für viele war Joseph Hannesschläger der «Rosenheim-Cop» schlechthin. Seit 2002 ermittelte er in der ZDF-Serie als schwergewichtiger Kommissar Korbinian Hofer. Zu seiner Trauerfeier erschienen neben der Familie und Kollegen auch viele Fans.

  • Medien

    Mi., 22.01.2020

    Öffentliche Trauerfeier für «Rosenheim-Cop» Hannesschläger

    München (dpa) - Freunde, Fans und Kollegen können sich bei einer öffentlichen Trauerfeier in München von dem «Rosenheim-Cop»-Schauspieler Joseph Hannesschläger verabschieden. Er habe sich das gewünscht, teilte die PR-Agentur Presse Partner mit. Die Feier soll am Montag auf dem Ostfriedhof in München stattfinden, Reden halten werden der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude sowie die Schauspieler Max Müller und Alexander Duda. Müller und Duda gehören zum Ensemble der ZDF-Serie «Die Rosenheim-Cops».

  • Zuschüsse möglich

    Di., 27.08.2019

    Was Gas-Kunden über die Umstellung auf H-Gas wissen sollten

    Zuschüsse möglich: Was Gas-Kunden über die Umstellung auf H-Gas wissen sollten

    Die Förderung von L-Gas geht zurück. Daher müssen in einigen Regionen Deutschlands viele Heizungen und Thermen auf H-Gas umgestellt werden. Was das für Gas-Kunden bedeutet.

  • Auslosung

    Mi., 22.05.2019

    Titelverteidiger Bamberg zum Pokalauftakt gegen Gießen

    Brose Bamberg wurde in diesem Jahr deutscher Basketball-Pokalsieger.

    Bamberg (dpa) - Titelverteidiger Brose Bamberg tritt in der ersten Runde des Pokalwettbewerbs der Basketball-Bundesliga in der nächsten Saison bei den Gießen 46ers an. Das ergab die Auslosung am Rande des Playoff-Spiels zwischen den Franken und Rasta Vechta.

  • Kurznamen auswählen

    Do., 13.09.2018

    Namen in iMessage-Chats personalisieren

    In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden.

    Apples Messengerdienst iMessage ist weit verbreitet. Vielen Usern missfällt jedoch, dass die Namen der Chatpartner als Kürzel dargestellt werden. Abhilfe schaffen hier die Einstellungen: dort lässt sich die Namensausgabe personalisieren.

  • Staatsanwaltschaft prüft

    Di., 09.01.2018

    Verwalter: Alno wohl schon seit 2013 zahlungsunfähig

    Unter dem Namen Neue Alno GmbH will der Hersteller noch im ersten Quartal neue Küchen ausliefern.

    Der schon totgesagte Küchenbauer Alno ist gerettet, trotzdem läuft das Insolvenzverfahren weiter. Verwalter Hörmann bringt nun Details aus der Vergangenheit ans Licht. Die Lage war wohl noch viel schlimmer als gedacht.

  • Innere Sicherheit

    Mo., 19.06.2017

    Staatsmedaille für die «Rosenheim-Cops»

    Alexander Duda (l-r), Marisa Burger und Max Müller sind ausgezeichnet worden.

    Das Thema Sicherheit bewegt wohl jeden. Als Vorbild sind jetzt die «Rosenheim-Cops» ausgezeichnet worden.

  • KLJB-Theaterteam feiert mit „Dat Inserat“ eine rauschende Premiere

    Mo., 03.04.2017

    Spaß und Spannung up Platt

    Oma Müller (Anne Grüter) hat die Hosen an im Haus und sorgt für viele Lacher, aber erst mit dem Inserat nimmt das Spektakel seinen Lauf.

    Ein halbes Jahr lang intensive Proben – zuletzt sogar jeden Tag – und dann war es endlich so weit: Das plattdeutsche Theaterstücks „Dat Inserat“ von Renate Delfs wurde am Samstag zum ersten Mal in der Bürgerscheune aufgeführt. Und die Zuschauer waren sich am Wochenende einig: Es hat alles geklappt. Tosender Applaus nach drei Akten Spaß und Spannung.

  • Verwechselungskomödie

    Mo., 16.11.2015

    Völlig aus dem Häuschen

    Mit „Bauer sucht … was denn nun?“ gelang es den Theaterfrauen der kfd St. Bernhard das Publikum wieder zu begeistern.

    Wenn Kontakt- und Stellenanzeigen gleichzeitig geschaltet werden, kann es schon mal zu einem Verwirrspiel kommen. Eva Hammer, Mitglied der Theatergruppe der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Bernhard, hatte wieder eine höchst amüsante Verwechselungskomödie „Bauer sucht … was denn nun?“ von Monika Szabady auf den diesjährigen Spielplan gebracht.

  • Theatergruppe der kfd St. Bernhard zeigt neues Stück

    Fr., 02.10.2015

    „Bauer sucht. . . was denn nun?“

    Vorhang auf: Die Theatergruppe bedankt sich bei Christel Schnaak (unten, 2.v.l.) und freut sich auf die Premiere von „Bauer sucht. . .was denn nun?“ am 14. November.

    Seit über 15 Jahren machen sie die Bühnenbretter von St. Bernhard unsicher und haben in ebenso vielen Komödien ihr Publikum zum Lachen gebracht – die Theatergruppe der kfd. Auch in diesem November präsentieren sie ein neues Stück. Rund um die Liebe und mit frischer Landluft.