Maxi Langer



Alles zur Person "Maxi Langer"


  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 18.08.2017

    Am Teekotten wird‘s für TuS Altenberge schwerer

    Die Tore von Christian Hölker (2.v.r.) waren gegen Heiden Gold wert. Am Sonntag müssen er und der TuS in Emsdetten antreten, wo das Toreschießen um einiges schwieriger sein dürfte als gegen Heiden.

    Im Vergleich zur Auftaktpartie auf eigenem Platz gegen Viktoria Heiden wird es der TuS Altenberge am Sonntag bei Borussia Emsdetten um einiges schwerer haben.

  • Fußball Bezirksliga: SV Wilmsberg

    Mi., 24.05.2017

    Unschöner Abschied

    Gegen Kinderhaus zogen Jan Kroening (M.) und der SV Wilmsberg den Kürzeren.

    So hatte sich der SV Wilmsberg das nicht vorgestellt. Durch eine deutliche 0:5 (0:1)-Niederlage bei Verfolger Westfalia Kinderhaus gaben die Piggen am letzten Spieltag noch Tabellenrang zwei aus der Hand.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 14.05.2017

    SV Wilmsberg gewinnt in Greven

    Irgendwann ist auch bei Greven 09 der Punkt erreicht, an dem personelle Ausfälle nicht mehr kompensierbar sind. Zwar schlug sich das „Häuflein der letzten Aufrechten“ wacker, musste aber in eine 1:3 (0:1)-Niederlage gegen den SV Wilmsberg einwilligen.

  • Fußball Bezirksliga

    So., 23.04.2017

    Die nächste Enttäuschung für den SV Wilmsberg

    Ernüchterung beim SV Wilmsberg: Jan Kroening (l.) und Co. verabschieden sich nach der 2:4-Niederlage mehr und mehr aus dem Aufstiegsrennen. Der Rückstand auf Spitzenreiter TuS Altenberge beträgt bereits neun Punkte.

    Wenn der Trainer bereits in der 45. Minute wechselt und dann auch noch zwei Spieler bringt, dann kann man erahnen, wie die erste Halbzeit für den SV Wilmsberg gelaufen ist.

  • SV Wilmsberg steht Umbruch ins Haus

    Fr., 30.12.2016

    Brüggemann bastelt am Kader

    Sebastian Wehrmann wird ein Germane.

    Beim SV Wilmsberg gibt es im Sommer zahlreiche personelle Veränderungen. „Uns steht ein größerer Umbruch ins Haus. Den hätte ich gerne über einen längeren Zeitraum gestreckt, aber manche Dinge kann man halt nicht beeinflussen“, erklärte Spielertrainer Christof Brüggemann.

  • Fußball-Bezirksliga 12: SuS Neuenkirchen II - SV Wilmsberg

    So., 11.12.2016

    Mit einem Dreier in die Winterpause

    SVW-Keeper Lukas Schröder hielt in der 5. Minute das 0:0 für Wilmsberg fest. Maxi Langer (l.) leitete den Siegtreffer durch Alex Hesener ein.

    Mit einem Sieg und dem knappsten aller Ergebnisse verabschiedete sich der SV Wilmsberg in die Winterpause. 1:0 (1:0) hieß es nach 93 Minuten auf dem Kunstrasen beim SuS Neuenkirchen II durch einen Treffer von Alex Hesener aus der 37. Minute.

  • Bezirksliga: SV Wilmsberg bezwingt Teuto Riesenbeck mit 3:2

    Mo., 16.05.2016

    Das Endspiel ist in Sicht

    Die Offensivabteilung des SV Wilmsberg um Matthias Brüggemann (l.) hatte bereits in der ersten Halbzeit einige Chancen. „Wir müssen zur Pause 5:0 führen und dann hätten wir nicht mal jede Torchance genutzt“, sagte Christof Brüggemann. Die Piggen hatten aber auch einen starken Widersacher: Teutos Torwart Andreas Huil zeigte einige Paraden.

    Christof Brüggemanns Verabschiedung „bis zum nächsten Jahr“ rief bei Mike Schwering leichte Irritation hervor. Der Coach von Teuto Riesenbeck gehört offensichtlich zum Kreis derer, die denken, dass der SV Wilmsberg gute Chancen hat, in der kommenden Saison nicht mehr in der Bezirksliga, sondern eine Klasse höher an den Start zu gehen.

  • Fußball: Bezirksliga

    Fr., 29.04.2016

    Die nächste Klatsche für Horstmar

    Am Ende wurde es deutlich: Der SV Wilmsberg besiegte am Freitagabend Germania Horstmar mit 7:0.

    Es ist ein kleines Déjà-vu der unschönen Art. Germania Horstmar kassierte am Freitagabend beim 0:7 (0:2) gegen den SV Wilmsberg die nächste Klatsche.

  • Meisterfeier des SV Wilmsberg

    So., 21.06.2015

    Durch die Saison gerast

    Die Meistermannschaft des SV Wilmsberg präsentierte sich mit einheitlichem Accessoire. Die Fliege passe gut zu den Piggen-Überfliegern auf dem Rasen, merkte Bürgermeisterkandidatin Claudia Bögel-Hoyer in ihrem Grußwort an.

    Die Saison hat Eindruck hinterlassen. Bereits am 3. Mai feierte der SV Wilmsberg die Meisterschaft. Zweifel daran, dass der Aufstieg in Bezirksliga verdient ist, haben sie dabei wohl keine hinterlassen. Im eigenen Verein nicht: „Dass die Mannschaft so durch die Saison gerast ist, ist eine irre Geschichte“, sagte Stephan Fischer. Aber auch bei der Konkurrenz nicht. Am Samstag durfte sich die Meistermannschaft noch mal feiern lassen.

  • Stadionfest in Wilmsberg

    Fr., 05.09.2014

    Fußball mit Musikbegleitung

    Diesmal nicht Erste gegen Zweite: Beim Stadionfest müssen Senan Abdul-Rahman und Tobias Berning sich mit anderen Gegenspielern auseinandersetzen.

    Stadionfest beim SV Wilmsberg – wer will da schon verlieren. Weder Christof Brüggemann (spielt mit der Ersten gegen Grün-Weiß Rheine, 17 Uhr) noch Marco Nienhaus, der im Vorspiel um 14.30 Uhr mit der Zweiten gegen den TuS Laer 08 antreten muss, wollen ihr Bier nach den Spielen mit einer Niederlage im Gepäck trinken.