Maximilian Dahlhoff



Alles zur Person "Maximilian Dahlhoff"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 02.12.2018

    Drensteinfurt kassiert beim 0:3 gegen Westönnen erste Heimniederlage

    Die Offensivbemühungen (hier Jens-Uwe Niemeyer) des SV Drensteinfurt blieben allesamt glücklos.

    Es war ein gebrauchter Tag für die Bezirksliga-Fußballer des SV Drensteinfurt. Zum ersten Mal blieben sie in den 90 Minuten plus Nachspielzeit ohne Tor. Und dass sie gegen Rot-Weiß Westönnen (0:3) mehr als zwei Treffer kassierten, war ebenfalls ein Novum in dieser Saison. Und so musste der Bezirksligist die erste Liga-Heimniederlage seit Mai hinnehmen.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 18.11.2018

    SVD nur noch Dritter nach 1:1

    Drensteinfurts Spielführer Daniel Ziegner (rechts) erzielte in Lohauserholz sein erstes Saisontor – vom Elfmeterpunkt.

    Auch wenn sie nicht mehr oben stehen: Das 1:1 in Lohauserholz war für die Fußballer des SV Drensteinfurt kein großer Rückschlag. Die Begebenheiten waren schließlich nicht die einfachsten.

  • Fußball: Testspiel

    Mi., 14.11.2018

    Debütanten wirbeln den SV Drensteinfurt zum Sieg gegen Saxonia Münster

    Markus Fröchte traf im Testspiel des SV Drensteinfurt gegen B-Ligist Saxonia Münster zum 1:2.

    Puuuuuh. Noch einmal gut gegangen, zumindest rein ergebnistechnisch, ist das Testspiel des Bezirksligisten SV Drensteinfurt gegen den Tabellendritten der Kreisliga B3 Münster, Saxonia Münster. Am Ende setzte sich der Favorit trotz einiger Experimente knapp mit 3:2 durch.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 14.10.2018

    SV Drensteinfurt baut Tabellenführung aus: 2:0-Sieg über Sünninghausen

    Drensteinfurts Neuzugang Maximilian Dahlhoff (links), hier gegen Sünninghausens Jan Peter Rollié, traf die Latte.

    Spitzenreiter gegen Schlusslicht: Was die Platzierungen in der Tabelle betrifft, trafen zwei in der Begegnung zwischen dem SV Drensteinfurt und BW Sünninghausen zwei Welten aufeinander. Das Team von Trainer Oliver Logermann tat sich beim 2:0-Heimerfolg jedoch über weite Strecken der Partie schwer gegen den Aufsteiger.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    Di., 20.06.2017

    Max Dahlhoff wechselt nach Mesum

    Max Dahlhoff   

    Über persönliche Kontakte verschlägt es Maximilian Dahlhoff von Westfalia Vorhelm zum SV Mesum.

  • Fußball: Regionalliga West

    Mi., 01.06.2016

    Weitere Abgänge bei RW Ahlen

    Nico Lenz 

    Rot-Weiß Ahlen verliert weiteres Personal. Nachdem drei Stammkräfte ihren Abgang angekündigt haben, folgen nun zwei Reservisten. Derweil steht ein wichtiger Termin in der Vorbereitung auf die neue Saison fest.

  • 3:0-Erfolg für Oberliga-Kicker

    So., 15.07.2012

    RW wird Favoritenrolle gerecht

    3:0-Erfolg für Oberliga-Kicker : RW wird Favoritenrolle gerecht

    Zwei Testspiele binnen zwei Tagen, zwei Siege: Die Bilanz des ersten Vorbereitungswochenendes für die Oberliga-Fußballer von RW Ahlen konnte sich sehen lassen.

  • Günstig, aber nicht billig

    Di., 10.01.2012

    RW Ahlen: Drei Neuzugänge beim Auftakt

    Günstig, aber nicht billig : RW Ahlen: Drei Neuzugänge beim Auftakt

    Da juckte es sogar Willi Pott in den Füßen. Den ehemaligen Kult-Zeugwart von RW Ahlen hielt es am Montagabend nicht auf seinem Sofa daheim, er musste einfach raus, alte Freunde besuchen, wie er selbst gern sagt. Und wo findet er jene alten Freunde und einstigen Weggefährten? Genau – im Wersestadion. Dort bat Joachim Krug, Trainer und Manager in Personalunion beim NRW-Ligisten, zur ersten Trainingseinheit nach der Winterpause. Zusammen mit etwa 20 Kibitzen wollte Pott die zwei bis drei Neuzugänge unter die Lupe nehmen, die Krug im Vorfeld angekündigt hatte – und das trotz des finanziellen Engpasses. Die Zaungäste wurden nicht enttäuscht. Die Ex-Ahlener Maximilian Dahlhoff (SF Lotte) und Damir Kurtovic (MSV Duisburg 2) sowie Fabian Gombarek (BV 04 Düsseldorf) gehören ab sofort zum Kader des Fünftligisten.

  • Rot Weiss Ahlen

    Fr., 12.08.2011

    An den Aufgaben wachsen

  • Lengerich

    Do., 16.06.2011

    Viktor Maier ist Lottes Neuzugang Nummer sechs