Mechthild Maurer



Alles zur Person "Mechthild Maurer"


  • Vor 20 Jahren gegründet

    Mi., 25.12.2019

    Hospizgruppe gibt dem Sterben mehr Leben

    Wie die Zeit vergeht: Seit 20 Jahren ist die Ascheberger Hospizgruppe nun schon eine feste Größe in der Gemeinde Ascheberg. Ihre Arbeit verrichten die Mitglieder ehrenamtlich.In diesem Jahr wurde das Projekt „Kindergarten goes Hospiz“ im St. Lambertus Kindergarten durchgeführt, 2020 geht die Hospizgruppe dann nach Davensberg in den St. Anna Kindergarten.

    Ihre Arbeit ist mit keinem Geld dieser Welt zu bezahlen. Denn das, was diese Menschen tun, ist eine wahre Herzensangelegenheit. Einer, der sie seit 20 Jahren ehrenamtlich nachkommen.

  • Spende an Hospizgruppe

    Mo., 18.11.2019

    „Holzköppe“ zielen auf guten Zweck

    Der Kegelclub „Die Holzköppe“ spendete 715 Euro an die Hospizgruppe Ascheberg.

    „Die Holzköppe“ kegeln nicht nur um Punkte, sondern auch für einen guten Zweck. Davon profitierte gerade die Hospizgruppe.

  • Basarteam spendet 1000 Euro

    Di., 02.10.2018

    Hospizgruppe geht weiter in die Kitas

    Das Basarteam spendete insgesamt 1000 Euro an den Spielmanzug Ascheberg und die Hospizgruppe Ascheberg.

    „Wahnsinn mit soviel Geld haben wir gar nicht gerechnet“, entfuhr es Elly Mangels jetzt im Pfarrheim St. Lambertus.

  • Zu wenig Bewerberinnen für Vorstandsposten:

    Mo., 15.01.2018

    Projektfrauen ins Team rekrutiert

    Das neue Vorstandsteam der Landfrauen besteht nur noch aus Margret Westhues (l.), Beate Cornelius (2.v.l.) und Maria Bolte (2.v.r.). Sie werden von Projektfrauen unterstützt, mit denen sie sich nach den Wahlen zum Foto stellten.

    Das sechsköpfige Team der Landfrauen Ascheberg ist um die Hälfte geschrumpft, da sich bei der Generalversammlung nicht genug Bewerberinnen für die Vorstandsposten fanden. Projektfrauen sollen einen Teil der Arbeit übernehmen.

  • 500 Euro übergeben

    Mi., 03.01.2018

    Essen für die Hospizgruppe

    500 Euro für die Hospizgruppe kamen beim „Iätten för een“ zusammen, das Sascha Klaverkamp und Waltraud Pällmann zum 145. Mal spielten.

    Der Auftritt von Waltraud Pällmann und Sascha Klaverkamp während des Silvesteressens bei Frenking bescherte der kleinen Hospizgruppe Ascheberg eine Spende von 500 Euro.

  • Ascheberg

    So., 19.09.2010

    Frische Ideen - nicht nur auf kulinarischem Feld

  • Ascheberg

    Mo., 11.01.2010

    Frischer Wind im Vorstand