Mechtildis Wissmann



Alles zur Person "Mechtildis Wissmann"


  • Platzknappheit in Einener Grundschule

    Fr., 14.06.2019

    Eigentlich müssten drei Räume her

    Schulleiterin Andrea Schulz (M.) und OGS-Leiterin Alexandra Füchte (4.v.r.) verdeutlichten die Platzknappheit in der Einener Grundschule bei der Über-Mittag-Betreuung der Kinder. Aus den gewünschten drei zusätzlichen Räumen wird aber wohl vorerst nichts.

    Wachsende Betreuungsbedarfe in OGS und Bis-Mittag-Betreuung bringen Raumbedarfe mit sich. Das ist schwierig in einem 120 Jahre alten Schulhaus, wenn absehbar nur noch eine Eingangsklasse prognostiziert wird.

  • Neues Baugebiet am Grünen Markenweg

    Do., 14.02.2019

    „Geschossbauweise im ländlichen Maßstab“

    Auf einer rund 1,5 Hektar großen Fläche am Grünen Markenweg in Einen soll ein Baugebiet mit 17 Wohneinheiten entstehen. Auch sozialer Wohnungsbau soll berücksichtigt werden.

  • Wohnungsmarktstudie für Einen

    Do., 14.06.2018

    17 neue Bauplätze

    Während die Wohnungsmarktstudie für Einen bis zum Jahr 2028 einen Bedarf an lediglich 17 zusätzlichen Einfamilienhäusern sieht, die am Grünen Markenweg entstehen sollen, glaubt Mechtildis Wissmann (CDU), dass nicht zehn Jahre ins Land gehen werden, bis das neue Baugebiet „vollgelaufen“ ist. „Wie arbeiten wir dann weiter?“, wollte sie jetzt im Bezirksausschuss wissen.

  • Tartanbahn zum Kunstrasenplatz

    Mi., 18.04.2018

    Investition auch in den Leistungssport

    Die Einradgemeinschaft des SC Müssingen betreibt Leistungssport auf höchstem Niveau. Für verbesserte Trainingsmöglichkeiten soll nach den Vorstellungen des SC der Bau einer Tartanbahn in Müssingen sorgen.

    Glaubt man Thomas Böckenholt, designierter Nachfolger der Vorsitzenden Mechtildis Wissmann, ist der SC Müssingen nicht nur „die Wiege des Einradsports im Münsterland“, sondern „das Epizentrum des Einradsports“. Damit die inzwischen 20 Jahre währende Erfolgsgeschichte der Einradgemeinschaft fortgeschrieben werden kann, die Leistungssportlerinnen weiterhin in der Weltspitze mitfahren können, wie es die Vorsitzende, Alexandra Sandmann, in der Sportausschuss-Sitzung am Dienstag formulierte, möchte der SC sein Kunstrasen-Projekt erweitern.

  • Flyer mit Nahversorgern

    Fr., 23.02.2018

    „Dorfladen all inklusive“

    Kartoffeln, Eier und Brötchen vor Ort zu bekommen, ist für die Bürger aus Einen und Müssingen eher kein Problem. Was Schwierigkeiten macht, sind die oft langen Wege und dass es die Lebensmittel nur bei unterschiedlichen Anbietern gibt.

  • Raumkonzept für das MGW

    Sa., 23.09.2017

    Für den Planer noch zu früh

    Das Mariengymnasium. Eine Bestandsaufnahme ergab: Es fehlt an Klassenräumen für die Sekundarstufe 1 und an Kursräumen für die Oberstufe, an Lagerkapazitäten und Räumen für Beratungsgespräche in Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe, Elternsprechzimmern, Rückzugsmöglichkeiten für Schüler, die des Unterrichts verwiesen werden, und an einem Barrierefreiheit garantierenden Aufzug. In der Diskussion: die aufgelöste Franziskusschule als zweiter Standort.

    Eher verhalten reagierten die Vertreter aller Fraktionen am Donnerstag im Schulausschuss auf den Vorschlag des Ersten Beigeordneten Dr. Martin Thormann, ein Planungsbüro zeitnah prüfen zu lassen, ob das Raumkonzept, das ein Arbeitskreis für das Mariengymnasium (MGW) erarbeitet hat, im Bestand, durch Mitnutzung des Franziskus­schul-Gebäudes oder aber durch Errichtung eines Neubaus organisiert werden kann.

  • Kunstrasenplatz

    So., 10.07.2016

    „Wir warten auf eine Entscheidung“

     Mechtildis Wissmann und Alfred Lange wünschen sich für den SC einen Kunstrasenplatz und endlich eine Perspektive.

    Über den aus Sicht des SC Müssingen unbefriedigenden Stand der Dinge in Sachen Kunstrasenplatz sprach WN-Redakteurin Joke Brocker mit der Vorsitzenden des SC Müssingen, Mechtildis Wissmann, und Alfred Lange, Vorsitzender der Fußballabteilung, die zurzeit 180 Mitglieder hat.

  • Versammlung des SC Müssingen

    Sa., 16.04.2016

    Sportlicher Erfolg und Engagement

    Der Vorstand bleibt im Amt. Lediglich Kassierer Dieter Lüning hat nach 25 Jahren angekündigt, seinen Posten abzugeben. Von links: Udo Löckmann (stellvertretender Vorsitzender), Sven Lüpke (Schriftführer), Corinna Brix (Mitgliederverwaltung), Mechtildis Wissmann (Vorsitzende), Dieter Lüning (noch Kassierer), Sakina Blömker, Thomas Overlöper, Andreas Wissmann; es fehlen: Tim Lienkamp, Wencke Stockmann (alle Beisitzer). Kleines Foto:

    Eine rundum positive Bilanz zog der SC Müssingen bei seiner Jahreshauptversammlung. Neben Vorstandswahlen gab es auch Ehrungen.

  • Unser Dorf hat Zukunft

    Do., 28.08.2014

    Ein Dorf öffnet seine Türen

    „Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“, zitierte Hubert Kleinschnitker, Vorsitzender des Heimatvereins, den Philosophen Aristoteles, als er die Bewertungskommission am Mittwochnachmittag verabschiedete. Zwei Stunden lang hatte sich die 13-köpfige Jury um den Vorsitzenden Paul Tegelkämper, begleitet von Bürgermeister Jochen Walter und Baudirektor Peter Pesch sowie einem Kamera-Team des WDR, in Einen-Müssingen umgesehen, das 1993 den Titel des Bundes-Golddorfes errungen hatte.

  • Kunstrasenplatz SC Müssingen

    Mi., 26.02.2014

    „Wir bleiben am Ball“

    Der Wunsch des SC Müssingen nach einem Kunstrasenplatz war jetzt Thema im Sportausschuss. Vor eineinhalb Jahren hatte Mechtildis Wissmann,Vorsitzende des SC, für den Verein einen solchen Platz beantragt.