Melanie Bono



Alles zur Person "Melanie Bono"


  • Blumentanz vor Meereswogen

    Mi., 10.09.2014

    Freunde des Museums übergaben als Geschenk ein Videokunstwerk von Pipilotti Rist

    Das Video „Münsteranerin“ von Pipilotti Rist wird bald allabendlich Passanten, Museumsbesucher und Restaurantgäste faszinieren.

    Die blonde Frau im gelben Pulli ist sichtlich gut gelaunt. „Ich wollte eine schöne Arbeit machen“, sagt Pipilotti Rist emphatisch und betrachtet gemeinsam mit den Museums-Gästen ihre Video-Arbeit „Münsteranerin“, die künftig im Innenhof des Neubaus gezeigt wird. Täglich vom Einbruch der Dämmerung bis Mitternacht schweben dann auf der weißen Mauer Blumen über Meereswogen, tanzt eine Frau astronautengleich durch die Luft.

  • Landesmuseum lässt Skulptur-Projekte reinigen und überarbeiten

    Do., 28.08.2014

    Die Schönheit währt nur kurz

    Schnappschuss in diesem Sommer: Das „Sanctuarium“ von Herman de Vries im Schlossgarten ist mittlerweile wieder vollständig besprüht.

    Gemälde haben es leichter. Sie werden behandelt wie ein rohes Ei. Im Museum. Der öffentliche Raum in Münster ist nach bald vier Jahrzehnten Skulptur-Projekte mittlerweile auch zu einem Museum für Kunst geworden. Die hat es dort aber schwer. Beispiel: das „Sanctuarium“ von Herman de Vries im Schlossgarten an der Einsteinstraße.

  • Archiv soll ein lebendiger Ort werden

    Do., 21.03.2013

    Melanie Bono will „Skulptur-Projekte“ auch zwischen den Jahrzehnten zum Thema machen

    Melanie Bono ist Leiterin des „Skulptur-Projekte“-Archivs und will dies zu einem Ausgangspunkt für künstlerische Arbeiten entwickeln.

    Es gibt in Münster zwei Ereignisse von internationalem Rang: den Westfälischen Frieden und die „Skulptur-Projekte“. Zur internationalen Ausstellung über Kunst im öffentlichen Raum fand in dieser Woche zum ersten Mal eine Tagung statt. Elf Referenten und 160 Teilnehmer beschäftigten sich mit der Frage, der Zukunft der Skulptur-Projekte und ihres Archivs. WN-Redakteur Gerhard H. Kock sprach darüber mit Melanie Bono, stellvertretende Direktorin und Kuratorin für Gegenwartskunst am Landesmuseum.

  • Wohnwagen ist vaterlos

    Mi., 24.10.2012

    Michael Ashers Tod beschäftigt Landesmuseum: Wird sein Skulptur-Projekt 2017 weitergeführt?

    Wohnwagen ist vaterlos : Michael Ashers Tod beschäftigt Landesmuseum: Wird sein Skulptur-Projekt 2017 weitergeführt?

    Unscheinbar, scheinbar belanglos, doch beharrlich und letztlich faszinierend. Michael Asher hat mit seinem Wohnwagen-Skulptur-Projekt Kunstgeschichte geschrieben und Münster-Geschichten ganz nebenbei. Am Wochenende starb der Künstler mit 69 Jahren. „Sein“ Caravan indes könnte in fünf Jahren wiederkommen.

  • Jeremy Deller kam zur Halbzeit seines Kleingarten-Tagebuch-Projekts nach Münster

    Mo., 25.06.2012

    Auch ein Grünspecht ist dabei

    Jeremy Deller kam zur Halbzeit seines Kleingarten-Tagebuch-Projekts nach Münster : Auch ein Grünspecht ist dabei

    2017 – das ist noch weit weg. Aber von 2007 aus gesehen markiert das Jahr 2012 genau die Hälfte. „Bergfest“ also für das über zehn Jahre angelegte soziologische Beobachtungsprojekt des Skulptur-Projekte-Künstlers Jeremy Deller. Vor fünf Jahren überraschte der smarte Brite die münsterschen Kleingartenvereine mit der Bitte, über einen Zeitraum von zehn Jahren ein Tagebuch zu führen. 65 Bücher hat Deller damals ausgeteilt. In 16 von ihnen durfte die interessierte Öffentlichkeit nun erstmals blättern – anlässlich der „Halbzeit“. Und weil der Künstler mal wieder in Münster war, um den Fortgang des Projektes zu begutachten.

  • Westfälisches Landesmuseum schließt am 1. Juli / 2014 soll es neu strahlen

    Sa., 16.06.2012

    Nun beginnt die finale Schönheitskur

    Westfälisches Landesmuseum schließt am 1. Juli / 2014 soll es neu strahlen  : Nun beginnt die finale Schönheitskur

    Die „Goldene Pracht“ mit westfälischer Goldschmiedekunst des Mittelalters hat gut 40 000 Besucher angezogen und noch einmal Glanz an die Großbaustelle des Westfälischen Landesmuseums gebracht. Derzeit läuft noch die „Finale“-Ausstellung mit Werken junger Kunstakademie-Studenten. Doch mit dem Monat Juli wird das museale Flaggschiff des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe nun aber die Pforten für fast zwei Jahres schließen. Erst im Frühjahr 2014 wird das Haus am Domplatz mit einer Neupräsentation seiner Sammlung den Neubau nach den Entwürfen des Berliner Architekturbüros Staab eröffnen.

  • Wahlkampf für die junge Kunst

    Mi., 18.04.2012

    Landesmuseum präsentiert mit der Kunstakademie Münster die Schau „Finale. alles andere ist alles andere“

    Wahlkampf für die junge Kunst : Landesmuseum präsentiert mit der Kunstakademie Münster die Schau „Finale. alles andere ist alles andere“

    Es ist Wahlkampf. Nicht nur draußen auf der Straße, wo die Politiker fleißig volkstümeln, sondern auch drinnen im Museum: Dort haben zwei junge Künstlerin ihren Stand aufgebaut, an dem sie Luftballons und Kugelschreiber verteilen. Und wie jeder anständige Wahlkämpfer werben sie für sich selbst. Aber nicht ins Parlament wollen sie, sondern: ins Museum!

  • Kultur Münster

    Mo., 27.12.2010

    Natur trifft Kultur

  • Kultur Nachrichten

    Di., 07.12.2010

    Ferne Sterne und Revolten

  • Kultur Nachrichten

    Di., 07.12.2010

    Das Geräusch des Nebels gekauft