Michael Baar



Alles zur Person "Michael Baar"


  • Windmöller & Hölscher

    Mi., 23.10.2019

    Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

    Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Vutz (links) und Technik- und Service-Vorstand Peter Steinbeck auf dem Messestand von W & H bei der K-Messe in Düsseldorf.

    Auf der am Mittwoch zu Ende gehenden K-Messe in Düsseldorf hat die Firma Windmöller & Hölscher Neuheiten präsentiert, die beim Publikum der weltweiten Leitmesse für Kunststoff und Kautschuk auf große Resonanz gestoßen sind. Nicht nur dazu, sondern auch zu weiteren Themen wie beispielsweise Nachhaltigkeit und Entwicklung des Familienunternehmens haben der Vorstandsvorsitzende Dr. Jürgen Vutz und Vertriebs- und Service-Vorstand Peter Steinbeck im Gespräch mit Redakteur Michael Baar Stellung bezogen.

  • Fünf Jahre Bündnis für Familie in Lengerich

    Di., 26.03.2019

    „Nette Toiletten“ auf der Ideenliste

    Ziehen nach fünf Jahren eine Zwischenbilanz des Bündnis für Familie Lengerich (von rechts): Manuela Riedel-Konermann, Markus Trott und Jörg Sprehe.

    Manches hat das Bündnis für Familie in Lengerich bereits erreicht, manches haben die Aktiven noch als Projekt vor der Brust oder als Idee im Kopf. Im Gespräch mit den WN berichten die Verantwortlichen über den Stand der Dinge.

  • Die Trends der Gartensaison

    Sa., 16.03.2019

    Bunt und bienenfreundlich

    So farbenfroh könnte ein bienenfreundliches Staudenbeet aussehen. Angesagt sind nach Angaben von Michael Reiffenschneider Outdoorküchen mit Hochbeet-Kräutergarten sowie in die Gartenlandschaft integrierte Pools. Das wird beispielsweise durch Spalierobst erreicht.

    Am 20. März ist Frühlingsanfang. Für Garten- und Balkonbesitzer ein Termin, an dem sich die Gedanken spätestens auf die bevorstehenden warmen Monate richten. Dann soll wieder viel Zeit im Freien verbracht werden. Doch bevor man es sich auf Terrasse oder Balkon gemütlich macht, ist einiges an Vorbereitung zu erledigen. Michael Reiffenschneider, Gärtnermeister mit der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und eigenem Unternehmen, hat im Gespräch mit WN-Redakteur Michael Baar verraten, was es zu beachten gilt und was angesagt ist.

  • Wahl zum Sportler des Jahres 2018

    So., 03.03.2019

    Leonie Kaiser, Leon Zemella und SG-Einrad-Damen auf Platz eins

    Die Mannschaften des Jahres 2018, eingerahmt von Achim Glörfeld (Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse, links) und Michael Baar, Redaktionsleiter der Westfälischen Nachrichten (rechts): Sieger SG Antrup-Wechte/Leeden (mittlere Reihe), 2. TSV Ladbergen (stehend) und 3. TV Hohne (hockend vorne).

    Die Einradfahrerinnen der SG Wechte-Antrup/Leeden sind die Mannschaft des Jahres, die Leichtathletin des TV Lengerich, Leonie Kaiser, ist Sportlerin des Jahres und Leon Zemella, Bogenschütze des BSV Westfalia Leeden/Ledde, ist Sportler des Jahres 2018.

  • Ökumenische Sternsingeraktion

    Di., 20.11.2018

    Werner Recker zieht sich zurück

    Seit 26 Jahren organisiert Werner Recker die ökumenische Sternsingeraktion in Lengerich und ist zu deren Gesicht geworden. Jetzt zieht der 77-Jährige, aus gesundheitlichen Gründen, einen Schlussstrich.

    Wenn es um die Sternsingeraktion in Lengerich ging, dann war in der Vergangenheit immer Werner Recker der richtige Ansprechpartner. Jetzt gibt der 77-Jährige diese Aufgabe ab – nach 26 Jahren.

  • Anka Zink: Programm-Premiere in Lengerich

    Mi., 19.09.2018

    Aus Erfahrung gut

    Harden Ristau hat zum dritten Mal die Komikerin Anka Zink davon überzeugt, die Premieren-Vorstellung eines neuen Programms in der Gempt-Halle zu geben. Die Künstlerin freut sich auf ihren Auftritt am 25. Oktober.

    „Das Ende der Bescheidenheit“ verkündet Anka Zink und verspricht mit ihrem neuen Bühnenprogramm „eine kleine Anleitung zum Größenwahn“. Ob die bundesweit bekannte Komikerin damit den Nerv ihres Publikums trifft, wird sie am 25. Oktober in Lengerich ausprobieren. In der Gempt-Halle findet an dem Donnerstag die Premiere statt. Los geht´s um 19.30 Uhr.

  • Stadtsparkasse Lengerich

    Di., 03.07.2018

    Kunde wünscht Kompetenz vor Ort

    Im Jahr des 175-jährigen Bestehens der Stadtsparkasse äußern sich die Vorstände Max Mews (links) und Vorsitzender Achim Glörfeld zu den Zukunftsaussichten des Geldinstituts in einer sich rasch wandelnden Welt.

    Die Stadtsparkasse Lengerich gibt es seit 175 Jahren. Grund genug, im Jubiläumsjahr einen Blick auf die aktuelle Situation zu werfen und einen Ausblick auf die nächsten Jahre zu wagen. Die beiden Vorstände Achim Glörfeld und Max Mews haben im Gespräch mit WN-Redakteur Michael Baar kein Blatt vor den Mund genommen.

  • Bilanz Fußball-Vorträge

    Do., 21.06.2018

    Treue Fans hübschen die Bilanz auf

    Durchwachsen fällt das Fazit von Organisator Jendrik Peters zu den drei Fußball-Vorträgen im Vorfeld der Weltmeisterschaft aus.

    Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft hatte die Volkshochschule zu drei Fußball-Vorträgen eingeladen, bei denen namhafte Referenten politische Themen des Lieblingssports der Deutschen in den Mittelpunkt gerückt haben. Wie dieses Angebot angekommen ist, erläutert Jendrik Peters, der für die VHS die Reihe organisiert hat, im Gespräch mit WN-Redakteur Michael Baar.

  • Wahl zum Sportler des Jahres 2017

    So., 04.03.2018

    Handball-C1, Koser und Dieck triumphieren

    Eingerahmt von Achim Görfeld, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Lengerich (links), und Michael Baar, Redaktionsleiter der Westfälischen Nachrichten (rechts), freuen sich die Mannschaften des Jahres 2017 über ihre Platzierungen: Die Einrad-Mädchen der RSG Teuto Antrup Wechte (hockend links), die Ü50-Altherren von Preußen Lengerich (stehend) und die Handball-Mädchen der JSG Tecklenburger Land (hockend rechts).

    Flora Helene Koser, Leichtathletin des TV Lengerich, Florian Dieck, Judoka der jG Ladbergen, und die C1-Handball-Mädchen der JSG Tecklenburger Land sind die Sportlerin, der Sport und die Mannschaft des Jahres 2017. Im Rahmen der Lengericher Sportschau wurden sie am Samstagabend ausgezeichnet.

  • Katholische Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen

    So., 08.10.2017

    Neuer Weg und ehrgeiziges Ziel

    Kartons mit Wahlunterlagen. Rund 7900 Wahlbriefe müssen in der Pfarrei Seliger Niels Stensen verteilt werden, erläutert Dr. Alois Thomes. Zusammengestellt haben die Unterlagen Veronika Gruber (links) und Vera Narberhaus aus dem Pfarrbüro.

    Die Lengericher Kirchengemeinde geht neue Wege im Vorfeld der Pfarreiratswahlen am 11. und 12. November. Erstmals ist ausschließlich Briefwahl möglich. Warum diese Entscheidung getroffen wurde und was es sonst noch zu beachten gibt, hat Pfarreiratsvorsitzender Dr. Alois Thomes in einem Interview erläutert.