Michael Flynn



Alles zur Person "Michael Flynn"


  • Untersuchung der US-Justiz

    Mi., 02.12.2020

    Mögliche Intrige: Schmiergeld für Begnadigung?

    Der Republikaner Trump könnte vor dem Ende seiner Amtszeit am 20. Januar noch mehrere Personen begnadigen.

    US-Präsident Trump hat erst kürzlich seinen ehemaligen Sicherheitsberater Flynn begnadigt. Kurz vor Trumps Amtsende wird nun bekannt, dass die US-Justiz Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit möglichen Begnadigungen untersucht.

  • Russland-Affäre

    Do., 26.11.2020

    Trump begnadigt Ex-Berater Flynn

    Von Trump kurz vor dessen Ende der Amtszeit begnadigt: der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn.

    Die Demokraten werfen Trump Machtmissbrauch und Korruption vor. Die Begnadigung seines ehemaligen Sicherheitsberater Michael Flynn rückt die Russland-Affäre wieder ins Zentrum der politischen Debatte. Sie könnte der Auftakt zu weiteren umstrittenen Entscheidungen sein.

  • Justiz

    Mi., 25.11.2020

    Trump begnadigt ehemaligen Sicherheitsberater Michael Flynn

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinen ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn begnadigt. Das teilte Trump am Mittwoch auf Twitter mit.

  • Demokraten entsetzt

    Fr., 08.05.2020

    Trump nennt Flynn einen «Helden» - Vorwürfe fallen gelassen

    Michael Flynn, ehemaliger Trump-Nationalsicherheitsberater, verlässt nach einer Statusanhörung das Bundesgerichtsgebäude.

    Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn hat das FBI angelogen. Deswegen wurde er angeklagt. Nun will das Justizministerium die Vorwürfe zu den Akten legen. Die Demokraten sind entsetzt. Der US-Präsident triumphiert.

  • Laut Sonderermittler Mueller

    So., 03.11.2019

    CNN: Trumps Wahlkampfteam bemühte sich um Wikileaks-E-Mails

    US-Präsident Donald Trump soll sich im Wahlkampf 2016 für E-Mails der Demokraten im Besitz von Wikileaks interessiert haben.

    E-Mails der US-Demokraten haben im Wahlkampf 2016 eine schmutzige Rolle gespielt. Jetzt legen Dokumente von Sonderermittler Robert Mueller nahe, dass sich auch Donald Trump um solche Mails im Besitz der Enthüllungsplattform Wikileaks bemühte.

  • Personalkarussell

    Fr., 18.10.2019

    Rücktritte und Entlassungen unter US-Präsident Trump

    Donald Trump verfolgt mit verschränkten Armen eine Kabinettsitzung.

    Washington (dpa) - Bei seinem Amtsantritt versprach US-Präsident Donald Trump, nur außergewöhnliche Mitarbeiter in seine Regierungsmannschaft zu berufen.

  • In zweieinhalb Jahren Amtszeit

    Di., 10.09.2019

    Rücktritte und Entlassungen unter US-Präsident Trump

    Mit der Entlassung von John Bolton (r.) wird die Liste der Rücktritte und Entlassungen unter US-Präsident Trump länger.

    Washington (dpa) - Bei seinem Amtsantritt versprach US-Präsident Donald Trump, nur außergewöhnliche Mitarbeiter in seine Regierungsmannschaft zu berufen.

  • Russland-Affäre

    Do., 18.04.2019

    448 Seiten, die Bände sprechen über Donald Trump

    «Das ist das Ende meiner Präsidentschaft. Ich bin erledigt»: Donald Trump.

    Fast vier Wochen lang musste die Öffentlichkeit auf Details aus Muellers Bericht warten. Jetzt steht fest: Die Erkenntnisse des Sonderermittlers haben es in sich. Donald Trump sieht das anders.

  • Russland-Untersuchung

    Sa., 23.03.2019

    Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht

    Blick auf das Weiße Haus in Washington.

    Seit Tagen gab es in Washington kaum ein anderes Thema als die Frage, wann Robert Mueller seinen Bericht in der Russland-Affäre vorlegt. Nun ist der Moment da - aber die große Schlammschlacht beginnt erst.

  • Verurteilte Straftäter

    Fr., 08.03.2019

    Trumps kriminelles Umfeld belastet Präsidentschaft

    Die Gerichtszeichnung stellt Paul Manafort während der Verkündung seines Urteils vor dem Bundesgericht dar, das von Richter T.S. Ellis III (hinten) gesprochen wird.

    Mehrere von Trumps einst engsten Mitarbeitern sind inzwischen verurteilte Straftäter. Das Umfeld färbt auch auf den Präsidenten ab. Es wird für ihn zunehmend schwerer, die Ermittlungen von seiner Regierungsarbeit zu trennen.