Michael Jaffke



Alles zur Person "Michael Jaffke"


  • Ausstellung im Kunstgarten Lauheide

    Mo., 10.06.2019

    Schafsköpfe aus Fahrradsätteln

    Karl-Erich Böttcher mit einer Arbeit von Birgit und Michael Jaffke.

    Während andere Menschen Schrott entsorgen, gestalten Birgit und Michael Jaffke aus alten Materialien neue Kunstwerke. Im Kunstgarten Lauheide stellen sie unter dem Titel „farbig und rostig“ Skulpturen und Bilder aus. Da entstehen aus Motorradtanks Schwanenkörper und Eulen aus Hufeisen.

  • Die Schatten-Skulptura eröffnet in Münster mit einem Kunst-Picknick

    So., 18.06.2017

    Visitenkarten-Baum als Plattform

    Sehen sich mit ihren Werken als Ergänzung der „Skulptur-Projekte“: Jochen Kubeja, Michael Jaffke, Miss Miri, Thomas Werner (Website), Guillermo Magusa, Tobias Bradtka (Koordination, v. l.).

    Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Und in diesem Schatten entstehen dann manchmal kleinere Sachen. Eine solche ist die Schatten-Skulptura, deren Auftakt am Freitagabend mit einem Kunst-Picknick auf der Wiese neben dem Zwinger gefeiert wurde. Erfunden hat sie Jochen Kubeja, und mitmachen kann jeder. „Es gibt keinen Chef und keine Hierarchie“, erklärt er. „Wir verstehen uns als Vermittlungsplattform, die Künstler und Ausstellungsräume zusammenbringt.“ Das ist sinnvoll, denn ein Objekt einfach im öffentlichen Raum zu platzieren, geht ja nicht.

  • Schrottkunst auf dem Kreisverkehr Dorbaum-/Hobbeltstraße

    Mo., 22.07.2013

    Handorfer Hahn kehrt zurück

    Der Künstler Michael Jaffke hat seinen am 1. Mai ramponierten Alteisen-Hahn repariert und wieder auf dem Kreisverkehr Dorbaum-/Hobbeltstraße verankert. Zuvor lud er ein Video auf Youtube, auf dem das Metalltier einen Ausflug durch Handorf unternimmt und um seine Sicherheit bangt.

  • Kunstausstellung im Atelier von Birgit und Michael Jaffke

    Di., 16.07.2013

    Wiedergeburt als Kunstobjekt

    Birgit und Michael Jaffke gewährten am Wochenende Einblicke in ihre Kunstwelt.

    Birgit und Michael Jaffke öffneten am Wochenende ihr Atelier an der Werse für interessierte Kunstliebhaber und ließen jeden Besucher Einblick in ihre Kunstwelt nehmen.

  • Schrottkunst auf dem Kreisverkehr Dorbaum-/Hobbeltstraße

    Di., 09.07.2013

    Handorfer Hahn kehrt zurück

    Mit vereinten Kräften hoben (v.l.) Bernhard Freytag und Michael Jaffke den Hahn am Montag wieder in seiner Verankerung im Kreisverkehr an der Dorbaumstraße.

    Der Künstler Michael Jaffke hat seinen am 1. Mai ramponierten Alteisen-Hahn repariert und wieder auf dem Kreisverkehr Dorbaum-/Hobbeltstraße verankert. Zuvor lud er ein Video auf Youtube, auf dem das Metalltier einen Ausflug durch Handorf unternimmt und um seine Sicherheit bangt.

  • Lustige Streifen holen die Punkte

    So., 24.03.2013

    Der zehnte Kurzfilm-Slam geriet sehr kurzweilig / Ein Gewinner und zwei Zweitplatzierte

    Volles Haus beim zehnten Kurzfilm-Slam: Durch den unterhaltsamen Abend führten Nicky Schulte (l., Filmfestival Münster) und Andy Weber (TatWort, am Mikro).

    „Bitte aufpassen, der ist schnell vorbei!“ Mit diesen Worten kündigte Michael Jaffke seinen Beitrag an – einen von neun Kurzfilmen, die beim nunmehr zehnten Kurzfilm-Slam im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit des Publikums und die „Kurzfilm-Trophäe“ standen.

  • Handorf

    Di., 30.08.2011

    Im Flussbett tobt die Kunst

  • Handorf

    Fr., 22.05.2009

    Der „Handorfer Hahn“ ist wieder da

  • Handorf

    Fr., 06.06.2008

    Hahn ziert Kreisel in Handorf