Michael Kamp



Alles zur Person "Michael Kamp"


  • Erste Entwarnung im Betreuungszentrum

    Sa., 26.09.2020

    „Rosengarten“: Alle 180 Tests negativ

    Trotz erster Entwarnung: Das Betreuungszentrum „Rosengarten“ am Lütkeweg steht weiter unter Quarantäne.

    Aufatmen im Ahlener Betreuungszentrum „Rosengarten“: Alle 180 Corona-Tests sind negativ. Dennoch steht das Haus am Lütkeweg weiter unter Quarantäne.

  • Seniorenzentrum am Domizil

    Di., 21.04.2020

    Corona: Drei Bewohner verstorben

    Drei Bewohner des Seniorenzentrums sind am Coronavirus verstorben.

    Drei Bewohner des Seniorenzentrums am Domizil in Ahlen sind an den Folgen einer Coronainfektion verstorben. Bei einem weiteren ist der Zustand kritisch.

  • Zwölf Bewohner und sieben Mitarbeiter „positiv“

    Mo., 13.04.2020

    Quarantäne im Seniorenzentrum

    Die vierte Etage des „Seniorenzentrums am Domizil“ steht unter Quarantäne. Zwölf Bewohner und sieben Mitarbeiter wurden auf den Coronavirus positiv getestet, wie Betreiber Michael Kamp am Montag informierte.

    Im Seniorenzentrum am Domizil in Ahlen sind zwölf Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv getestet worden. Die vierte Etage steht jetzt unter Corona-Quarantäne. Die Nachbareinrichtung ist nicht betroffen!

  • AP Pflegedienste investiert 400 000 Euro im Rosengarten

    Do., 23.01.2020

    Eine Station für die Kurzzeitpflege

    Die ehemalige Rezeption der Physiopraxis unter Planen: Im Frühjahr will Michael Kamp im Rosengarten eine Pflegestation für Kurzzeitpatienten eröffnen.

    Die Situation an Kurzzeitpflegeplätzen dürfte sich in Ahlen entspannen, wenn im Frühjahr eine Station mit neun Plätzen im Betreuungszentrum Rosengarten eröffnet. Die AP Pflegedienste haben den Leerstand einer Physiopraxis übernommen und investieren rund 400 000 Euro.

  • Rosengarten: AP-Pflegedienste investiert

    Do., 23.01.2020

    Eine Station für die Kurzzeitpflege

    Die ehemalige Rezeption der Physiopraxis unter Planen: Im Frühjahr will Michael Kamp im Rosengarten eine Pflegestation für Kurzzeitpatienten eröffnen.

    Die Situation an Kurzzeitpflegeplätzen dürfte sich in Ahlen entspannen, wenn im Frühjahr eine Station mit neun Plätzen im Betreuungszentrum Rosengarten eröffnet. Die AP Pflegedienste haben den Leerstand einer Physiopraxis übernommen und investieren rund 400 000 Euro.

  • Seniorenzentrum vor der Eröffnung

    Fr., 25.10.2019

    Die WG-Zimmer sind schon alle weg

    Andrea Wollenhöfer, Michael Kamp und Christiana Reich laden alle Interessierten zum Tag der offenen Tür im neuen Seniorenzentrum Herbert Wolff ein.

    Das neue Seniorenzentrum Herbert Wolff an der Paul-Gerhardt-Straße steht in den Startlöchern. Bald können die ersten Bewohnerinnen und Bewohner einziehen.

  • Richtkranz über Seniorenzentrum Herbert Wolff

    Fr., 15.02.2019

    Wichtiger Baustein für Ahlen

    Zimmermann Ulrich Simon vollzog feierlich den Richtspruch, Investor Michael Maas und Betreiber Michael Kamp (v. r.) unterstützten ihn dabei.  Foto: Ralf Steinhorst

    Der Richtkranz weht über dem Seniorenzentrum Herbert Wolff. Läuft es weiter so flott, können die ersten Bewohner ab Oktober / November einziehen.

  • Betreiberwechsel im Betreuungszentrum

    Do., 24.01.2019

    „Gezeitenland“ heißt jetzt „Rosenhof“

    Über ihnen das „Gezeitenland“, in ihren Händen der „Rosenhof“: Michael Kamp, Damian Stampa und Gunnar Sander (v.l.) machen die Betriebsübergabe am Donnerstagnachmittag offiziell. Hinter ihnen steht das Team des Betreuungszentrums am Lütkeweg.

    Das Ahlener „Gezeitenland“ wechselt Betreiber und Namen. Die AP-Pflegedienste übernehmen die Regie im neuen „Rosenhof“.

  • Seniorenzentrum „Herbert Wolff“

    Fr., 10.08.2018

    Die ersten Bewohner sind schon dabei

    Hatten sichtlich Spaß beim ersten Spatenstich: Horst Schulte, Architekt Matthias Fritzen, Pfarrer Martin Frost, Vize-Bürgermeisterin Rita Pöppinghaus-Voss, Betreiber Michael Kamp, Pfarrer Hubert Schöning und Investor Michael Maas.

    Der erste Spatenstich ist getan: Dort, wo das Paul-Gerhardt-Pfarrhaus stand, entsteht ein neues Seniorenwohnzentrum.

  • Zehn Einzelzimmer an der Langen Wieske / Eröffnung am 1. Oktober

    Do., 02.08.2018

    Beatmete Patienten leben in WG

    Machten sich gestern auf der Baustelle ein Bild von der künftigen Beatmungs-Wohngemeinschaft (v.l.): Anna Katharina Ewering (Pflegedienstleitung), Dr. Matthias Waltert (Lungenfacharzt und Geschäftsführer Caero-Intensivpflege), Alexander Benter (Investor, Bauherr) und Michael Kamp (Geschäftsführer Caero-Intensivpflege)

    Die Wohngemeinschaft, die am 1. Oktober zunächst mit ein bis drei Patienten starten soll, erlaube den Patienten ein „menschliches Dasein und eine intensive Betreuung in einer anderen, neuen und behaglichen Atmosphäre“, betont Pflegedienstleitung Anna Katharina Ewering. Es ist ein Haus für Menschen, die das Schicksal ganz besonders hart getroffen hat. In der „Beatmungs-Wohngemeinschaft“, die die „Caero-Intensivpflege“ am 1. Oktober an der Langen Wieske 3 (auf dem Gelände des Seniorenwohnens Eichenhof) eröffnet, können künftig bis zu zehn Menschen rund um die Uhr betreut werden, die wegen einer schweren Krankheit einer ständigen Beatmung oder einer Überwachung der Beatmung bedürfen.