Michael Kellner



Alles zur Person "Michael Kellner"


  • Jubiläumsfeier in Berlin

    Fr., 10.01.2020

    Grüne feiern 40-jähriges Bestehen

    Am 13. Januar 1980 gründeten gut 1000 Delegierte in Karlsruhe die Bundes-Grünen.

    Die Grünen starteten einst unangepasst, 40 Jahre nach Gründung haben sie sich etabliert und sind erfolgreich wie nie. Zur Feier kommt das Staatsoberhaupt. In die Feststimmung mischen sich aber Mahnungen.

  • Habeck-Vorschlag abgelehnt

    Mo., 23.12.2019

    Kein deutscher Alleingang bei Flüchtlingskindern

    Migranten im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Hier leben auch viele Kinder.

    Viele Flüchtlingslager in Griechenland sind hoffnungslos überfüllt. Dramatisch ist die Situation vor allem für Tausende Kinder, die dort ohne ihre Eltern ausharren. Der vorweihnachtliche Hilfsappell von Grünen-Chef Habeck hat aber wohl trotzdem keine Aussicht auf Erfolg.

  • Bruch der Kenia-Koalition?

    Do., 19.12.2019

    Bundes-Grüne: CDU Sachsen-Anhalt «dreht nach rechts durch»

    Michael Kellner, Politischer Bundesgeschäftsführer der Grünen.

    Die Affäre um einen CDU-Kreispolitiker mit Neonazi-Kontakten in Sachsen-Anhalt belastet die Kenia-Koalition. Die Landes-CDU will den Fall nun aufarbeiten. Die Grünen in Berlin gießen Öl ins Feuer.

  • Parteien

    Mi., 04.12.2019

    Kretschmann hält Özdemir für kanzlerfähig

    Stuttgart (dpa) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält neben den Grünen-Chefs Habeck und Baerbock auch Cem Özdemir für kanzlerfähig. «Was soll an Robert Habeck, Annalena Baerbock und Cem Özdemir schlechter sein als an den Kandidaten, die sonst noch gehandelt werden?», sagte Kretschmann dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Özdemir sei ein sehr talentierter Politiker mit einer bemerkenswerten Biografie, ein großartiger Redner und sachkundig. Die Parteispitze ist irritiert. Es erstaune ihn, dass Kretschmann eine Personaldebatte aufmache, sagt Bundesgeschäftsführer Michael Kellner.

  • Parteien

    So., 17.11.2019

    Grünen-Kompromissvorschlag zu CO2-Preis: 60 Euro schon 2020

    Bielefeld (dpa) - Im parteiinternen Streit um die Höhe des CO2-Preises haben die Grünen auf ihrem Bundesparteitag in Bielefeld einen Kompromissvorschlag erarbeitet. Darin wurde ein Einstiegspreis für die Bereiche Verkehr und Wärme als Steueraufschlag von 60 Euro pro Tonne CO2 für 2020 angestrebt. Er soll jährlich «analog» ansteigen, also um 20 Euro - aber begleitet von einem Gremium, das eine «Preissteigerung fortführt und die sozialen Auswirkungen kontrolliert und den Preis wenn notwendig anpasst», erläuterte der Politische Bundesgeschäftsführer Michael Kellner.

  • Parteien

    Sa., 16.11.2019

    Wiederwahl bei den Grünen «nicht relevant» für K-Frage

    Bielefeld (dpa) - Die erwartete Wiederwahl von Robert Habeck und Annalena Baerbock an die Grünen-Spitze soll aus Sicht der Parteiführung nicht als Vorentscheid für die Kanzlerkandidatur gewertet werden. Das sei «nicht relevant für die Frage», und die Delegierten würden die Prozent-Ergebnisse nach zwei Wochen wieder vergessen, sagte der Politische Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, in Bielefeld. Dort wollten Baerbock und Habeck für weitere zwei Jahre gewählt werden.

  • Soziales

    Mo., 04.11.2019

    Grünen-Spitze fordert zwölf Euro Mindestlohn

    Berlin (dpa) - Die Grünen-Spitze strebt eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro an. Die Forderung ist Teil eines Wirtschaftsantrags für den Bielefelder Parteitag Mitte November. Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: «Unser Ziel ist es, den ökologischen Wandel sozial gerecht zu gestalten.» Die Grünen wollten deshalb einen armutsfesten Mindestlohn. Voraussetzung dafür sei eine Anhebung auf zwölf Euro. Zudem solle die Vergabe öffentlicher Aufträge an die Tarifbindung gekoppelt werden.

  • Koalitionsvielfalt

    Fr., 13.09.2019

    Pragmatisch oder beliebig? Die Grünen und ihre Partner

    Das Logo von Bündnis 90/Die Grünen.

    Volksparteien schwächeln, die AfD legt zu: Etwas hat sich verschoben, wie die Wahlen in Sachsen und Brandenburg wieder gezeigt haben. Wo die alten Lager nicht weiterhelfen, zeigen sich die Grünen flexibel. Eine Deutschland-Tour durch ihre ganz unterschiedlichen Bündnisse.

  • Nach Özdemir-Kandidatur

    Mo., 09.09.2019

    Kampf um Fraktionsspitze: Grüne demonstrieren Normalität

    Katrin Göring-Eckardt ist von der Özdemir-Kandidatur überrascht, bewertet einen Wettbewerb aber positiv.

    Zwei Topjobs, vier Kandidaten: Cem Özdemir und Kirsten Kappert-Gonther mischen die Grünen im Bundestag auf und machen dem Führungsduo Hofreiter/Göring-Eckardt Konkurrenz. Bringt die Partei das ohne großen Streit über die Bühne?

  • Hunderttausende erwartet

    Mi., 21.08.2019

    Großer Andrang bei Eröffnung der Gamescom

    Messebesucher testen auf der Gamescom neue Spiele.

    Zocken, verkleiden und Youtube-Stars treffen: Die Gamescom bietet mehr als die Möglichkeit, die neuesten Computer- und Videospiele zu testen. Auch Verbände und die Politik haben die Messe für sich entdeckt.