Michael Kleyboldt



Alles zur Person "Michael Kleyboldt"


  • SPD-Ratskandidaten für Kinderhaus und Sprakel

    Di., 10.12.2019

    Für Kinderhaus und Sprakel am Start

    Ratsherr Thomas Kollmann tritt bei der Kommunalwahl 2020 erneut für die SPD an. Dolores Waßenberg-Kampf kandidiert als Nachfolgerin für Michael Kleyboldt.

    Ratsher Thomas Kollmann stellt sich erneut zur Wahl, Dolores Waßenberg-Kampf kandidiert bei der Kommunalwahl als Nachfolgerin für Michael Kleyboldt.

  • ÖPNV-Ausbau

    Fr., 07.06.2019

    Haltepunkt wird barrierefrei

    Der Bahnhaltepunkt Sprakel soll attraktiver werden.

    Nicht nur Rollstuhlfahrer haben es am Bahnhaltepunkt Sprakel bislang nicht gerade einfach (wir berichteten). Jetzt passiert endlich etwas. Am 18. Juni beschäftigt sich die Bezirksvertretung Nord mit einem barrierefreien Ausbau.

  • Neue Dreifachhalle am Pascal-Gymnasium

    Mi., 15.05.2019

    Unmut über Kostensteigerung

    Hier soll die neue Dreifachturnhalle gebaut werden. 

    Mehr als 7,5 Millionen Euro soll eine neue Dreifachhalle am Pascal-Gymnasium kosten. Das sorgt für Unmut – aber mehr nicht.

  • Moorhock-Bebauung

    Di., 12.02.2019

    Gegenwind für Moorhock-Bebauung

    Im Anschluss an die vorhandene Bebauung am Südrand von Kinderhaus ist das kleine Baugebiet vorgesehen.

    Ob es eine Zustimmung in der Politik für die geplante Bebauung am Moorhock geben wird , scheint im Augenblick nicht sicher zu sein.

  • Bürgerhaus Kinderhaus

    Fr., 01.02.2019

    Bürgerhaus – ein Haus mit vielen Facetten

    Ein reger Austausch entspann sich in der Runde zum Thema Bürgerhaus in der Agora.

    Das Bürgerhaus, sonst Veranstaltungsort für andere, stand bei einer SPD-Veranstaltung am Donnerstagabend einmal selbst im Mittelpunkt. Rund 20 Bürger trafen sich in der Agora. Die Ratsherren Thomas Kollmann und Michael Kleyboldt moderierten.

  • Nachbarschaftsstreit in Kinderhaus

    Mo., 03.12.2018

    Machtlos gegen den Müllberg

    Inge Peters kann von ihrem Balkon in den Garten des Nachbarn blicken, der mit Müll vollgestopft ist. Auch in ihrem Garten laufen die Ratten herum, die von dem Abfall angelockt wurden.

    Seit Jahren vermüllt ein Kinderhauser sein Grundstück, die Nachbarn leiden nach wie vor unter den Auswirkungen. Sie verstehen nicht, warum die Behörden nicht viel konsequenter durchgreifen.

  • Sekundarschule Roxel

    Mo., 08.10.2018

    Gesamtschule auf dem Wunschzettel

    Roxels Schulcampus an der Tilbecker Straße könnte demnächst zum Standort einer dritten städtischen Gesamtschule werden. Dafür machen sich die SPD-Ratsmitglieder (kl. Foto, v.l.) Michael Kleyboldt, Doris Feldmann und Philipp Hagemann stark.

    Die Ratsfraktion der münsterischen SPD macht sich dafür stark, die Friedensreich-Hundertwasser-Schule auslaufen zu lassen. Am Roxeler Schulcampus soll nach Ansicht der Sozialdemokraten eine neue Schule gegründet werden.

  • Kita bislang ohne Tempo 30

    Fr., 10.08.2018

    Eltern hoffen auf Tempo 30 vor Kita

    Gespräch (oben) über die Verkehrssituation vor der Kita „Die Minis“: Elternvertreter tauschen sich mit Stadtverwaltung, Polizei und Politik aus. Um Autofahrer auf die Kita aufmerksam zu machen, haben die Eltern vor Kurzem die grünen Figuren erworben.

    Die Kita „Die Minis“ liegt im Außenbereich und hat deshalb bis jetzt noch nicht Tempo 30 vor ihrer Tür. Die Eltern hoffen, dass sich das ändert.

  • Münster

    Do., 28.06.2018

    Bürgerdialog über die WLE

    Michael Kleyboldt

    „Die Reaktivierung der WLE-Strecke soll in Münster zu einer nachhaltigen und klimaschonenden Verkehrsinfrastruktur beitragen. Gleichzeitig muss aber auch eine hohe Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger sichergestellt werden“, erläutert Michael Kleyboldt, SPD-Ratsherr und Mitglied im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM), die Forderungen der SPD an den Rat der Stadt Münster. In einem von der SPD-Fraktion durchgeführten Bürgerdialog wurde deutlich, dass das bestehende Busangebot in Münsters Südosten von den Bürgerinnen und Bürgern vielfach wahrgenommen und als sehr positiv bewertet wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Zugewinn der WLE-Strecke darf daher zu keiner Einschränkung beim Busangebot führen: Die Verwaltung solle demnach sicherstellen, dass nach Inbetriebnahme der neuen Strecke, die heutige „Linie 17“ als „Linie 8 Neu“ bis Wolbeck, Nogatstraße, im 20-Minuten-Takt verlängert werde, so Kleyboldt. Vor allem sollten die Bahnen von Beginn an mit der modernsten und umweltschonendsten Antriebsart ausgestattet sein. Über den Antrag wird am 4. Juli in der Sitzung des Rates entschieden.

  • Neues Infoblatt informiert über Nahverkehr

    Fr., 25.05.2018

    Angebunden und eingebunden

    Erreicht man Münster von Sprakel aus besser mit dem Bus oder mit der Bahn? Diese Frage beantwortet ein Stadtwerke-Faltblatt. Im Bild: Haltepunkt Bahnhof Sprakel.

    Wie gut ist Sprakel an den öffentlichen Nahverkehr angebunden? Ein Flyer soll die Frage nun klären.