Michael Preibsch



Alles zur Person "Michael Preibsch"


  • Übungen für zu Hause

    Mi., 17.04.2019

    Was man selbst gegen Verspannungen tun kann

    Drübergreifen und ziehen: Diese Übung dehnt die seitliche Nackenmuskulatur.

    Büroangestellte kennen sie, genau wie Kassierer im Supermarkt: schmerzhafte Verspannungen an Nacken oder Rücken. Zum Schutz oder zur Behandlung gibt es Übungen aus der Physiotherapie, ganz einfach für zu Hause. Oder für die Bushaltestelle.

  • Richtig anheben

    Mi., 07.03.2018

    Mit diesen Tricks zwickt der Rücken nicht mehr

    Auch wer nur einen Korb mit Einkäufen ins Auto hebt, sollte dabei auf seine Haltung Acht geben. Ganz wichtig: niemals aus dem Rücken anheben.

    Das Heben und Tragen von mehr oder weniger schweren Gegenständen lässt sich im Alltag kaum vermeiden. Zu viel oder falsches Tragen kann aber auf den Rücken gehen. Die richtige Technik schont die Rückseite.

  • Fit trotz Bürojob

    Fr., 27.10.2017

    Flottes Work-out für Berufstätige

    Liegestütze kennt wohl jeder. Man kann aber viel falsch machen. Personaltrainer Daniel Hofner zeigt, wie die Arm- und Brustübung richtig ausgeführt aussieht.

    Wer viel im Büro arbeitet, sollte das mit Sport ausgleichen. Sonst verkürzen sich die Muskeln, was wiederum das Kreuz belasten kann. Um gegenzusteuern, braucht es nicht unbedingt stundenlanges Training - ein kurzes Work-out am Abend genügt.

  • Ursachen und Behandlung

    Mi., 19.07.2017

    Lumbargo: Bei Hexenschuss bloß nicht schonen

    Der Schmerz schießt meist ganz plötzlich in den Rücken. Danach möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen. Das allerdings ist beim Hexenschuss nicht ratsam.

    Ein Hexenschuss ist für Betroffene eine echte Qual - neben einer heftigen Schmerzattacke blockiert der Rücken häufig. Trotzdem gilt: unbedingt in Bewegung bleiben.

  • Von Heißluft bis Moor

    Fr., 16.06.2017

    Wann eine Wärmebehandlung sinnvoll ist

    Nicht immer müssen Patienten direkt ins Moor eintauchen. Es gibt auch spezielle Wärmekissen.

    Zusätzlich zur manuellen Behandlung bekommen Patienten beim Physiotherapeuten manchmal Wärmeanwendungen. Welche Behandlung wie wirkt und wann sie sinnvoll sind.

  • Nicht festbeißen

    Mi., 22.02.2017

    Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

    Wer nachts knirscht, hat tagsüber Schmerzen im Kiefer. Mit den Händen kann man die verspannte Muskulatur selbst massieren.

    Ohne es zu merken, knirschen viele Menschen mit den Zähnen. Oft steckt Stress dahinter. Das schadet mitunter nicht nur dem Gebiss. Aber Betroffene können gegensteuern.

  • Wenn die Knie weh tun

    Fr., 25.11.2016

    Gelenkverschleiß: Oft helfen Physiotherapie und Wärme

    Mit den Jahren verschleißen die Gelenke - oft macht sich das am Knie und an der Hüfte bemerkbar. Das kann äußerst schmerzhaft sein.

    Mit den Jahren verschleißen die Gelenke - oft macht sich das am Knie und an der Hüfte bemerkbar. Das kann äußerst schmerzhaft sein. Aber nicht immer muss gleich eine Prothese her.

  • Gesundheit

    Mo., 02.05.2016

    Golfer sollten als Ausgleich weitere Sportart ausüben

    Bewegung an der frischen Luft - was das angeht, ist Golf ein sehr wohltuender Sport. Man sollte allerdings einen Ausgleich schaffen - schließlich rotiert die Wirbelsäule beim Abschlag immer in die gleiche Richtung.

    Manch einer belächelt Golf als Sportart ein wenig. Dabei tut Golf der Ausdauer und der Seele gut. Dem Rücken und den Knien kann die einseitige Rotation aber zu schaffen machen - wenn man nicht gegensteuert.

  • Gesundheit

    Fr., 29.04.2016

    Richtig reinhängen: Schlingentraining stärkt die Muskeln

    Gesundheit : Richtig reinhängen: Schlingentraining stärkt die Muskeln

    Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind schon anstrengend genug. Wenn man sie auf etwas wackeligem Untergrund macht, fordert das die Muskulatur erst recht. Genau das macht das Schlingentraining aus.

  • Gesundheit

    Di., 15.03.2016

    Das Kreuz mit dem Kreuz: Rückenschmerzen lindern

    Rückenschmerzen sind nicht selten auf Stress zurückzuführen - so können etwa Meditation oder Autogenes Training helfen.

    Die Liste an schmerzhaften Problemzonen ist lang - ganz oben steht bei vielen das Kreuz. Rückenschmerzen hatte wohl fast jeder schon mal. Meistens kann man leicht gegensteuern - mit Wärme, Bewegung oder auch Massagen.