Michael Quante



Alles zur Person "Michael Quante"


  • Tag der Philosophie am Gymnasium

    Mo., 23.11.2020

    Wie kann eine Demokratie Corona als Krise bewältigen?

    Zeigte Abwägungs-Dilemmata in einer Krise auf: Prof. Dr. Michael Quante gab Impulse für die Diskussion mit JHG-Schülern am Tag der Philosophie.

    Das Joseph-Haydn-Gymnasium erkor eine topaktuelle Frage zum Thema des alljährlichen Tags der Philosophie: Gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Quante, hochkarätiger Experte in ethischen Fragen, von der Uni Münster wurde diskutiert, wie in einer Demokratie eine Krise wie Corona bewältigt werden kann.

  • VHS-Diskussion zu „In Würde sterben“

    Di., 03.03.2020

    Der Tod ist ein Thema

    Prof. Thomas Gutmann (2.v.l.), Prof. Monika Bobbert (3.v.l.), Ulrike Hofmeister (2.v.r.) und Prof. Michael Quante diskutierten unter der Moderation von Andrea Benstein (M.) miteinander. Eingeladen hatte die VHS, vertreten durch Anna Ringbeck (3.v.r.). Stadtdirektor Thomas Paal (l.) führte in die Thematik ein.

    Was folgt nach dem Urteil des Bundesverfassungsgericht zu selbstbestimmtem Sterben? Auf Einladung der VHS diskutierten am Montag vier Experten zu dem Thema – mit ganz unterschiedlichen Standpunkten.

  • „Welttag der Philosophie“ am Joseph-Haydn-Gymnasium

    Fr., 22.11.2019

    Welche Rechte haben Tiere?

    Auf dem Podium wurde anlässlich des „Welttages der Philosophie“ kontrovers über Tierversuche und die damit verbundenen ethischen Verpflichtungen und Verfehlungen diskutiert.

    Bereits zum neunten Mal fand am Joseph-Haydn-Gymnasium der „Welttag der Philosophie“ statt. Jugendliche der Jahrgangsstufe Q2 diskutierten intensiv über das Verhältnis Mensch zu Tier sowie über die damit verbundenen ethischen Verpflichtungen.

  • Debatte an der Universität

    Mi., 06.11.2019

    „Grünes Büro“ soll für Nachhaltigkeit sorgen

    Michael Flohr (v.l.) moderierte die Debatte mit Uni-Kanzler Matthias Schwarte, Prof. Dr. Doris Fuchs (Zentrum für interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung), Sara Movahedian (AStA-Vorsitzende), Josef Kaiser (perspektive n) und Prof. Dr. Michael Quante (Prorektor für Internationales und Transfer)

    Ob es um den angespannten münsterischen Wohnungsmarkt oder die Reisetätigkeit der international renommierten Professoren geht: In Sachen Nachhaltigkeit hat auch die Universität Münster noch Luft nach oben. Ein „Green Office“ könnte Standards definieren und sie im Alltag präsent halten.

  • Theologisches Forum zu Karl Marx und dessen Werk

    Di., 22.01.2019

    Mythos und Wirklichkeit

    80 Interessierte verfolgten im St-Felizitas-Pfarrheim den Vortrag von Michael Quante, münsterischer Universitätsprofessor für Praktische Philosophie und Mitarbeiter an der im Entstehen begriffenen kritischen Marx-Werkausgabe.

    80 Interessierte verfolgten im St-Felizitas-Pfarrheim den Vortrag von Michael Quante, münsterischer Universitätsprofessor für Praktische Philosophie und Mitarbeiter an der im Entstehen begriffenen kritischen Marx-Werkausgabe, der jetzt im Felizitas-Pfarrheim des Theologischen Forums stattfand.

  • Vortrag des Theologischen Forums Lüdinghausen

    Do., 10.01.2019

    Karl Marx auf Wiedervorlage

    Prof. Michael Quante

    Das Theologische Forum Lüdinghausen nimmt den 200. Geburtstag von Karl Marx im vergangenen Jahr zum Anlass, neu über die Anliegen des Gesellschaftstheoretikers nachzudenken. In einem Vortrag am 17. Januar (Donnerstag) ordnet der Philosoph Prof. Michael Quante, der sich auch als Marx-Forscher einen Namen gemacht hat, den „umstrittenen“ Denker in seinen historischen Kontext ein.

  • Treffen der „Bürgermeister für den Frieden“ in Münster

    Fr., 15.06.2018

    „Bildung und Solidarität die Basis“

    Thomas Herrmann (l.), Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Hannover, überreichte am Freitag die goldene Friedenstaube an Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe. Die Taube wandert im Kreis der „Majors of Peace“ umher. Münster ist seit 2012 Mitglied.

    Fast könnte man meinen, alles dreht sich in Münster derzeit um den Frieden. Erst die fünf großen Friedensausstellungen in münsterischen Museen, dann der Katholikentag unter dem Leitwort: „Suche Frieden“. Am Donnerstag und Freitag nun fand in Münster das Bundestreffen der Organisation „Majors of Peace“ (übersetzt: Bürgermeister für den Frieden) mit rund 30 Teilnehmern statt.

  • Auszeichnung für hervorragende Promovenden

    Sa., 10.12.2016

    Die besten Nachwuchsforscher

    86 Promovenden der Uni haben ihre Doktorarbeit mit Bestnote geschrieben.

    86 junge Nachwuchsforscher haben ihre Doktorarbeit mit der besten Note „summa cum laude“ abgeschlossen. Die Uni hat sie nun geehrt.

  • Thema Flüchtlinge beim Tag der Philosophie

    Fr., 18.11.2016

    „Der Wille ist entscheidend“

    Durch die Diskussion führte Michael Quante (l.). Auf dem Podium saßen Alfred Holz (v.l.), Bernward Gesang, Sebastian Täger, Rainer Leifken, Christiane Bensmann, Nicole Konhäuser, Lena Pohlmann, Gabriel Heineke und Lothar Kern.

    Einem hochaktuellen und brisanten Thema widmete sich der Tag der Philosophie am Joseph-Haydn-Gymnasium. Diskutiert wurde über Flüchtlinge, Integration und die Bereitschaft, sich dabei zu engagieren.

  • Sterbehilfe

    Fr., 28.10.2016

    „Philosophie macht das Leben nicht leichter“

    Professor Michael Quante, ehemaliger Schüler des Canisianums, referierte vor circa 100 Gästen zum Thema „Assistierter Suizid aus ethischer Sicht – eine Bestandsaufnahme“.

    Aus seiner Ablehnung gegenüber der neuen gesetzlichen Regelung zum assistierten Suizid machte Michael Quante bei seinem Referat im Rahmen des Herbstforums im Canisianum keinen Hehl.