Michel Barnier



Alles zur Person "Michel Barnier"


  • Handelsabkommen

    Mi., 21.10.2020

    Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

    Großbritannien will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der Europäischen Union nun doch fortsetzen.

    Am Freitag noch hatte die britische Regierung die Verhandlungen mit Brüssel über ein Handelsabkommen für beendet erklärt. Jetzt gehen sie doch weiter - denn die Wirtschaft auf beiden Seiten blickt mit Entsetzen auf das Jahresende.

  • Oberhaus lehnt Gesetz ab

    Di., 20.10.2020

    EU zum Brexit-Streit: «Unsere Tür ist offen»

    Der CSU-Europaabgeordnete Manfred Weber bezeichnete die britische Drohung mit dem Abbruch der Verhandlungen als «politisches Theater».

    Wird das noch was mit dem Brexit-Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien? Derzeit geht offenbar nichts voran. Der britische Premier Boris Johnson hat zugleich Druck zu Hause - die Lords im Oberhaus erteilen ihm eine Abfuhr.

  • Kommt der No-Deal?

    Mo., 19.10.2020

    Weiter kein Kompromiss im Streit um Brexit-Handelspakt

    Die britische Regierung geht immer weniger von einer Einigung mit der EU aus.

    Im Streit um den Brexit-Handelspakt geht es nicht voran. Sind die jüngsten Äußerungen aus Brüssel und London nur Drohgebärden?

  • «Verheerender Präzedenzfall»

    Mo., 19.10.2020

    Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs

    Premier Boris Johnson bei einer Pressekonferenz in der 10 Downing Street.

    Wohin steuert Großbritannien mit Boris Johnsons harter Linie bei den Verhandlungen mit der EU? Die Kirche im Land ist besorgt und beklagt insbesondere einen Rechtsbruch der Regierung.

  • Muskelspiele oder No Deal?

    So., 18.10.2020

    Heftiger Streit um Brexit-Handelspakt

    Wirft Brüssel wenig Kompromissbereitschaft vor: Michael Gove.

    Schon in zehn Wochen endet die Brexit-Übergangsphase. Doch eine Einigung auf ein Handelsabkommen ist nicht in Sicht. Der Ton wird sogar noch schärfer - stehen die Verhandlungen vor dem Aus?

  • Brexit-Streit

    Fr., 16.10.2020

    Johnson: Großbritannien macht sich bereit für einen No-Deal

    Stimmt sein Land auf einen harten Bruch ohne Vertrag mit der Europäischen Union am 1. Januar ein: Der britische Premierminister Boris Johnson.

    Rund viereinhalb Jahre dauert die Scheidung Großbritanniens von der EU nun schon - und immer wieder ging es hin und her. Nun scheint der britische Premier aufs Ganze gehen zu wollen. Doch es bleibt eine Hintertür.

  • Ehrgeiz beim Klimaziel

    Do., 15.10.2020

    EU-Gipfel: Klare Kante im Brexit-Streit

    Emmanuel Macron (l), Präsident von Frankreich, und Bundeskanzlerin Merkel sprechen während einer Diskussion am runden Tisch im Rahmen des EU-Gipfels.

    Die deutsche Bundeskanzlerin und ihre EU-Kollegen haben Themen auf der Karte, die den Kurs der EU auf Jahre hinaus bestimmen könnten. Beim Brexit und beim Klima zeigen sie sich erstaunlich einig. Und dann meldet sich auch noch die Corona-Krise mit Macht zurück.

  • Frist läuft aus

    Mi., 14.10.2020

    Brexit: Johnson enttäuscht über fehlenden Fortschritt

    Großbritanniens Premier Boris Johnson muss einen Weg aus der Brexit-Sackgasse finden.

    Es sieht nicht wirklich gut aus für den Vertrag, der die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen London und Brüssel ordnen soll. Auch die EU ist «besorgt» - und will doch weiter dran bleiben.

  • Verhandlungen über Handelspakt

    Di., 13.10.2020

    Stillstand im Brexit-Streit - Nun reden wieder die Chefs

    Boris Johnson will am Mittwoch direkt mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen über den angestrebten Handelspakt sprechen.

    Eigentlich sollte bis zu diesem Donnerstag ein Handelsabkommen der EU mit Großbritannien stehen. Das gilt als ausgeschlossen. Wie kommt man aus der Sackgasse raus?

  • Zeit drängt

    Di., 29.09.2020

    Brexit: «Dunkler Schatten» über neuer Verhandlungsrunde

    Eine am Ziffernblatt des Big Ben befestigte britische Flagge weht im Wind.

    Achtmal brüteten die Unterhändler aus London und Brüssel schon über einem Abkommen für die Zeit nach der Brexit-Übergangsfrist. Kommt der Durchbruch in Runde neun? Die Hürden sind hoch.