Mike Liszka



Alles zur Person "Mike Liszka"


  • Fußball: Landesliga

    So., 22.09.2019

    Westfalia rückt gegen Gemen mit dem nächstem Torfest an Werne heran

    Mike Liszka (l.) und Corvin Behrens hatten einiges zu bejubeln. 

    Zu Hause ist Westfalia Kinderhaus in den vergangenen Wochen eine Macht. Zum dritten Mal in Serie feierten die Münsteraner einen Kantersieg. Nach dem 5:1 über Westfalia Gemen ist Platz eins nicht mehr weit entfernt, denn der Werner SC patzte.

  • Fußball: Landesliga

    So., 08.09.2019

    Westfalia-Goalgetter Behrens schlägt Senden fast im Alleingang

    Torjubel niemals ohne Corvin Behrens (r.). Der Kinderhauser war an fünf Toren beteiligt. Hier bekommt er eine Umarmung von Mike Liszka.

    Corvin Behrens bekommt nicht genug. Der Angreifer und Goalgetter von Westfalia Kinderhaus markierte gegen den VfL Senden beim 6:1-Erfolg der Münsteraner selbst vier Tore. Ein weiteres legte der 33-Jährige noch vor.

  • Landesliga 4: Altenberge unterliegt Kinderhaus mit 0:2

    Mo., 02.09.2019

    TuS Altenberge zu harm- und ideenlos

    Jannik Roters (l.) machte gegen Westfalia Kinderhaus eine starke Partie und bewahrte seine Mannschaft in der Schlussminute vor dem 0:3.

    Der TuS Altenberge wartet in der Landesliga weiter auf seinen ersten Saisonsieg. Gegen Westfalia Kinderhaus mit die Rodine-Elf mit 0:2 dem Gegner den Sieg überlassen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 01.09.2019

    Westfalia klettert nach 2:0-Sieg in Altenberge auf Platz zwei

    Nick Rensing (l.) gegen Altenberges Asdren Haliti

    So langsam kommt Westfalia Kinderhaus in Fahrt. Beim TuS Altenberge gewann der Vizemeister der Vorsaison mit 2:0. Trainer Marcel Pielage war nach dem Abpfiff hochzufrieden, weil Elemente aus der Trainingswoche umgesetzt wurden.

  • Fußball: Landesliga

    So., 18.08.2019

    Kinderhaus verspielt Führung in Altenrheine

    Unzufrieden: Marcel Pielage und Kinderhaus warten auf den ersten Sieg.

    Wirklich rund läuft es bei Westfalia Kinderhaus noch nicht. Beim SC Altenrheine wurden am Sonntag die Punkte geteilt. Dabei sahen die Münsteraner zur Halbzeit schon wie die sicheren Sieger aus, mussten sich aber mit einem 2:2 begnügen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 11.08.2019

    Fehlstart für Kinderhaus im Favoritenduell gegen Mesum

    Westfalia-Youngster Jürgen Venikh (r.) sucht den Zweikampf mit Mesums Tobias Göttlich.

    Westfalia Kinderhaus traf gleich zum Auftakt auf einen weiteren Aufstiegsanwärter – und erlitt gleich einen ersten Rückschlag. Beim 0:2 gegen den SV Mesum ließen die Münsteraner sich vom unbequemen Stil der Gäste überraschen und düpieren.

  • Fußball: Landesliga

    So., 26.05.2019

    Zugabe versüßt Rang zwei für Westfalia Kinderhaus

    Moritz Knemeyer spielte eine starke Partie in Gemen und glänzte auch als Torschütze zum 2:0.

    Westfalia Kinderhaus klopft an die Tür zur Westfalenliga. Mit einem 4:1-Erfolg in Gemen sicherte sich das Team am Sonntag die Vizemeisterschaft in der Landesliga. Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg kommt es am Donnerstag zum Duell mit dem FSV Gerlingsen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 12.05.2019

    Westfalia lässt es in Hüls richtig knallen und will Platz zwei nicht mehr hergeben

    Mike Liszka

    Vorne drin hat Neuling Westfalia Kinderhaus richtig Qualität. Das bewies einmal mehr der 8:1-Erfolg beim VfB Hüls. Jetzt sind die Münsteraner sogar Zweiter und peilen den zweiten Aufstieg hintereinander mit aller Macht an.

  • Fußball: Landesliga

    So., 28.04.2019

    Johannknecht macht es – SC Münster 08 bezwingt Westfalia Kinderhaus

    Torschütze und Matchwinner für den SC Münster 08: Nils Johannknecht (rechts) setzt sich in dieser Szene gegen Westfalia-Kicker Dennis Hölscher durch.

    Ein torarmes Derby. Trotzdem gab es einen Sieger in der Partie zwischen dem SC Münster 08 und Westfalia Kinderhaus. Die Platzherren erspielten sich eine Chance und trafen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 14.04.2019

    Später Ausgleich schockt Westfalia Kinderhaus gegen SV Dorsten-Hardt

    Duell in der Luft: Westfalias Philipp Hollenhorst (rechts) gegen den Dorstener Daniel Moritz.

    Das ist zu wenig, wenn man Spitzenreiter GW Nottuln nochmals auf die Pelle rücken möchte. Westfalia Kinderhaus musste sich am Sonntag mit einem 2:2 gegen den SV Dorsten-Hardt anfreunden.