Milos Zeman



Alles zur Person "Milos Zeman"


  • Verteidigung

    Do., 26.11.2020

    Rheinmetall gründet Joint Venture in Tschechien

    Das Logo von Rheinmetall steht auf dem Gebäude der Zentrale des Unternehmens.

    Prag (dpa) - Der Rüstungskonzern Rheinmetall mit Sitz in Düsseldorf will sich stärker im Nato-Mitgliedstaat Tschechien engagieren. Gemeinsam mit der Czechoslovak Group aus Prag werde ein Joint Venture im Bereich taktischer Militärfahrzeuge gegründet, wie ein Rheinmetall-Sprecher am Donnerstag bestätigte. Ein entsprechendes Memorandum sei im Beisein des tschechischen Präsidenten Milos Zeman auf der Prager Burg unterzeichnet worden. Mit der Gründung in der östlichen Industrieregion Mährisch-Schlesien würden neue hoch qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen.

  • Geringe Wahlbeteiligung

    Sa., 10.10.2020

    Opposition gewinnt Senatswahl in Tschechien deutlich

    Ein Wähler wirft seinen Stimmzettel im tschechischen Brünn in eine Wahlurne. Die Oppositionsparteien haben ihre Mehrheit im Oberhaus des Parlaments ausbauen können.

    Mitten in der Corona-Krise haben die Menschen in Tschechien gewählt. Die Opposition hat ihre Mehrheit im Senat ausgebaut - und kann damit weiterhin Einfluss auf die Gesetzgebung der populistischen Regierung nehmen. Für Aufsehen sorgte ein prominenter Nichtwähler.

  • 30 Jahre nach der Öffnung

    Sa., 09.11.2019

    Mauerfall-Gedenken: Steinmeier warnt vor neuen Mauern

    Ein Feuerwerk wird bei der Feier anlässlich der Festivalwoche "30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall" am Brandenburger Tor zum Abschluss gezeigt.

    Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Daran erinnern beim offiziellen Gedenken in Berlin führende Politiker. Später spricht der Bundespräsident eine Warnung aus.

  • Schlagerstar

    Sa., 12.10.2019

    Letzte Ehre für Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

    Fans stehen auf dem Hradschiner Platz und schauen auf einen Großbildschirm, auf dem die Trauerfeier für den Sänger Karel Gott im Prager Veitsdom übertragen wird. F.

    Wie ein Staatspräsident ist Karel Gott in Tschechien verabschiedet worden. Die Fahnen hingen auf Halbmast, im Prager Veitsdom wurde das Requiem gefeiert. Auch Weggefährten des berühmten Schlagersängers kamen dabei zu Wort.

  • Musik

    Sa., 12.10.2019

    Letzte Ehre für Sänger Karel Gott im Prager Veitsdom

    Prag (dpa) - Tschechien trauert um den Schlagerstar Karel Gott. Mit einem Staatstrauertag und einem Gottesdienst im Prager Veitsdom nahm das Land Abschied von einem nationalen Idol. Zum Requiem trafen seine Witwe Ivana, seine Kinder und Hunderte geladene Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft ein. Darunter waren Staatspräsident Milos Zeman, Regierungschef Andrej Babis, Fußball-Legende Antonin Panenka und Vaclav Havels Witwe Dagmar. Die Öffentlichkeit konnte die Trauerfeierlichkeiten auf dem Vorplatz über Großbildschirme und live im Fernsehen verfolgen.

  • Modernes Profil

    Mo., 06.05.2019

    Prager Nationalgalerie: Protest gegen Chefwechsel

    Jiri Fajt (l) mit Ai Weiwei bei der Eröffnung der Ausstellung "Law of the Journey" (Gesetz der Fahrt) in Prag 2017.

    Als Direktor hat Jiri Fajt der tschechischen Nationalgalerie ein modernes Profil gegeben und die Besucherzahlen nahezu verdoppelt. Nun wurde er überraschend entlassen. Prominente Kollegen aus Deutschland und aller Welt schlagen Alarm.

  • Prager Frühling: 50. Jahrestag

    Di., 21.08.2018

    Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

    Andrej Babis (vorn, r), Ministerpräsident von Tschechien, wartet darauf, einen Kranz zu Ehren der Opfer der sowjetischen Invasion von 1968 niederzulegen.

    Vor 50 Jahren begruben Panzer die Hoffnungen auf einen «Sozialismus mit menschlichem Antlitz». In Tschechien und der Slowakei wurde der Toten des Sowjeteinmarschs von 1968 gedacht - teils begleitet von Protesten.

  • Präsident Zeman bestätigt

    Fr., 04.05.2018

    Auch Tschechien hat am Nervengift Nowitschok geforscht

    Präsident Zeman bestätigt: Auch Tschechien hat am Nervengift Nowitschok geforscht

    Die Ermittlungen im Fall Skripal laufen auf Hochtouren. Auch zum Nervengift Nowitschok werden immer mehr Details bekannt. Was aus Tschechien gemeldet wird, kommt aber überraschend.

  • Kampagne gegen Zuwanderung

    Sa., 27.01.2018

    Tschechiens Präsident Zeman setzt sich in Stichwahl durch

    Kampagne gegen Zuwanderung: Tschechiens Präsident Zeman setzt sich in Stichwahl durch

    Es war eine hoch emotionale Wahl zwischen einem Politik-Veteranen und einem akademischen Außenseiter. Am Ende haben sich die Tschechen für das Bewährte entschieden. Der russlandfreundliche Präsident Zeman bleibt für weitere fünf Jahre Prager Burgherr.

  • Wahlen

    Sa., 27.01.2018

    Tschechischer Präsident Zeman wiedergewählt

    Prag (dpa) - Mit einer Kampagne gegen Zuwanderung hat Amtsinhaber Milos Zeman zum zweiten Mal die Präsidentschaftswahl in Tschechien gewonnen. In der Stichwahl schlug der 73-Jährige knapp seinen liberalen Herausforderer, den Wissenschaftler Jiri Drahos. Nach der Auszählung von mehr als 97 Prozent der Wahlbezirke kam Zeman auf 51,8 Prozent der Stimmen. Er bleibt damit für fünf weitere Jahre an der Spitze des Nato- und EU-Mitgliedstaats. Im Wahlkampf hatte sich der Ex-Ministerpräsident mit dem Motto «Stoppt die Immigranten» als entschiedener Gegner der Aufnahme von Flüchtlingen präsentiert.