Morten Lauridsen



Alles zur Person "Morten Lauridsen"


  • Konzert in der St.-Martinus-Kirche

    Di., 23.01.2018

    „Verleih uns Frieden“

    Gute Laune beim Probenwochenende: Voller Vorfreude und Spannung erwarten die Sängerinnen und Sänger des Chorus Cantemus ihr Konzert am Sonntag.

    Für sein hohes Qualitätsniveau wird der Kammerchor Chorus Cantemus seit Jahren von den Musikfreunden geschätzt. Am Sonntag (28. Januar) gibt der Chor ein Konzert in Nottuln.

  • Faszinierendes Studierendenprojekt „Lux Aeterna“

    So., 19.11.2017

    Musikalische Details ins rechte Licht gerückt

    Musik und Licht gingen in der Überwasserkirche eine feine Verbindung ein.

    Gute musikalische Arbeit, künstlerische Kreativität und großes Engagement: die Zutaten für ein besonderes Konzerterlebnis. Das Studierendenprojekt „Lux aeterna“ stellte dies am vergangenen Wochenende eindrucksvoll unter Beweis. Die Konzerte waren das Ergebnis halbjähriger Probenarbeit, selbstständig organisiert unter Beteiligung von Studierenden verschiedener Fachbereiche der WWU.

  • Quempas-Singen

    So., 14.12.2014

    Klingende Adventsstimmung

    In der restlos gefüllten Petrikirche interpretierten am Sonntag der „Philharmonische Chor Münster“ und das „Kammerorchester Con Variazione“ unter der hervorragenden Leitung von Martin Henning gleich fünf verschiedene Vertonungen ein und desselben Textes. „O magnum mysterium et admirabile sacramentum“ heißt der lateinische Titel des uralten Responsoriums, zu deutsch „O großes Geheimnis und bewundernswertes Sakrament“. Anhand der vielstimmigen Sätze von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Tomás Luis de Victoria und Giovanni Gabrieli konnte die stilistische Weiterentwicklung von Motetten von der Renaissance bis in den Barock eindrucksvoll nachempfunden werden. Mit Francis Poulencs und Morten Lauridsens Vertonungen erklangen darüber hinaus noch zwei romantische Vertonungen des Werks.