Mustafa Kemal Atatürk



Alles zur Person "Mustafa Kemal Atatürk"


  • TV-Tipp

    Di., 29.10.2019

    Väter der Türken

    Szene aus der Arte-Dokumentation «Väter der Türken».

    Die Geschichte der türkischen Republik ist voller Widersprüche. Eine Doku veranschaulicht, wie groß jeweils der Einfluss zweier Politiker ist, die bei allen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten aufweisen.

  • Analyse

    Mo., 25.06.2018

    Deutsch-Türken tief gespalten

    Erdogan-Anhänger feiern das Ergebnis der vorgezogenen Präsidenten- und Parlamentswahlen in der Türkei auf dem Kurfürstendamm.

    Türkei mit oder ohne Erdogan? Diese Frage spaltet nicht nur die Türkei, sondern auch die Türken in Deutschland. Beobachtungen vom Wahlabend in Berlin.

  • Türkisch-islamische Gemeinde und „Luise“ laden ein

    Fr., 27.04.2018

    Ein Fest für die Kinder der Welt

    Zum internationalen Kinderfest in der „Luise“ sind am Samstag alle Kinder herzlich eingeladen.

    Kinder verschiedener Herkunft spielen am morgigen Samstag (28. April) bei einem internationalen Kinderfest im Kinder- und Jugendzentrum „Luise“, (Schiefestraße 41, die Hauptrolle. Zwischen 12.30 bis 17 Uhr warten dort zahlreiche Spielstationen darauf, entdeckt und ausprobiert zu werden.

  • Konflikte

    Fr., 17.11.2017

    Türkei zieht nach Eklat Soldaten aus Nato-Manöver ab

    Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung hat nach einem Eklat um Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk und Präsident Recep Tayyip Erdogan ihre Soldaten aus einem Nato-Manöver in Norwegen abgezogen. Erdogan sagte, Atatürk und seine Person seien auf einer Übersicht bei dem Manöver als «Feinde» und als «Ziele» aufgeführt worden. Alle 40 türkischen Soldaten, die an dem Manöver teilgenommen hätten, seien daraufhin abgezogen worden. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg entschuldigte sich in einer Mitteilung für den Vorfall.

  • Konflikte

    So., 29.10.2017

    Mehr als 140 mutmaßliche IS-Anhänger in Türkei festgenommen

    Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei hat bei einem Großeinsatz 143 mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz IS festgenommen. Einige der Verdächtigen hätten Anschläge für den Feiertag «Tag der Republik» vorbereitet, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Polizei habe Razzien in acht Provinzen durchgeführt. In Istanbul nahm die Polizei vier mutmaßliche IS-Anhänger in Gewahrsam und fand eine eine selbst gebaute Bombe in ihrem Auto. Die Türkei feiert heute den 94. Jahrestag der Republikgründung durch Mustafa Kemal Atatürk. Im ganzen Land werden dazu Feierlichkeiten abgehalten.

  • Geschichte

    Fr., 03.06.2016

    Wut in der Türkei: «Hitlers Enkel» und die «Völkermordlüge»

    Geschichte : Wut in der Türkei: «Hitlers Enkel» und die «Völkermordlüge»

    Nach der Völkermordresolution im Bundestag schlagen die Wellen in der Türkei hoch. Der Justizminister wirft Deutschland vor, selber «die Juden im Ofen verbrannt» zu haben. Droht ein Bruch in den Beziehungen?

  • Otto Hersing kämpfte im Ersten Weltkrieg

    Do., 16.04.2015

    In der Türkei ein Held: Münsteraner versenkte 40 Schiffe

    Ein Münsteraner wird noch heute in der Türkei als Held verehrt: Otto Hersing lebte seit 1935 in Gremmendorf. Während des Ersten Weltkrieges half er mit, die Eroberung Istanbuls zu verhindern.

  • Kirche

    Fr., 28.11.2014

    Papst Franziskus besucht nach Ankunft in Ankara Atatürk-Mausoleum

    Ankara (dpa) - Papst Franziskus hat zu Beginn seines mit Spannung erwarteten Türkei-Besuchs das Mausoleum von Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk besucht. Direkt nach seiner Ankunft in Ankara besichtigte der Argentinier das Nationaldenkmal und Museum in der türkischen Hauptstadt und legte dort einen Kranz nieder. Der 77-Jährige verharrte innerhalb des Mausoleums in einem Moment der Stille. Anschließend fuhr er weiter zum neuen Präsidentenpalast von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

  • Kirche

    Fr., 28.11.2014

    Papst in der Türkei gelandet

    Rom (dpa) - Papst Franziskus ist am Mittag in der Türkei eingetroffen. Er landete in Ankara und wird sich dort mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu treffen. Zunächst wollte Franziskus aber das Mausoleum des Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk besichtigen. Auf dem Flug sagte der Papst, er danke der Türkei für die Aufnahme der zahlreichen Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak. Morgen reist Franziskus nach Istanbul weiter, am Sonntag dann zurück nach Rom.

  • Kirche

    Fr., 28.11.2014

    Papst reist in die Türkei - Treffen mit Präsident Erdogan

    Rom (dpa) - Papst Franziskus beginnt heute seinen Besuch in der Türkei. Er bricht am Morgen zu seiner sechsten Auslandsreise als Pontifex auf und wird am Mittag in der türkischen Hauptstadt Ankara erwartet. Dort besichtigt der Papst das Mausoleum des Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk. Danach folgt der mit Spannung erwartete Besuch des 77-Jährigen bei Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Dieser wird den Papst als erstes ausländisches Staatsoberhaupt in seinem Präsidentenpalast empfangen.