Natalie Freye



Alles zur Person "Natalie Freye"


  • Reiten: 40. Volksbank-Springpokal

    Mo., 29.07.2019

    Führungswechsel: RFV Warendorf verdrängt RFV Gustav Rau Westbevern

    Einen weiten Satz machte Till Möller auf Quara May nicht nur persönlich, sondern auch mit der Equipe des RFV Alverskirchen-Everswinkel. Denn die gewann die dritte Wertungsprüfung des Volksbank-Springpokals und besserte damit das eigene Punktekonto auf.

    Im Rahmen des Turniers des RFV Rinkerode wurde auch die dritte Mannschaftswertung des Springpokals ausgerichtet. Dabei hat der RFV Warendorf die Konkurrenz von der Spitze verdrängt.

  • Reiten: Turnier in Everswinkel

    Di., 04.06.2019

    Alexander Rottmann vom RV Vornholz sticht am schnellsten

    Drei Paare hatten es ins Stechen geschafft – und eins davon blieb fehlerfrei und verdiente sich damit den Sieg.

  • Reiten: Springpokal

    Mi., 22.05.2019

    RV Milte-Sassenberg übernimmt die Führung mit drei Nullrunden

    Strahlende Gesichter: Der RV Milte-Sassenberg mit (gr. Bild von links) Kirsten Schuckenberg, Natalie Freye, Britta Gaehtgens und Jana Fink setzte sich an die Spitze des Springpokals.

    Das war ein Auftakt nach Maß: Der RV Milte-Sassenberg sicherte sich mit drei schnellen und fehlerfreien Runde die Führung im Springpokal.

  • Reiten: Turnier des RFV Vornholz

    Mo., 20.05.2019

    Springpokal: RFV Gustav Rau Westbevern auf Platz drei

    Die Siegermannschaft des RV Milte-Sassenberg mit (v.l.) Britta Gaehtgens und Avicii, Natalie Freye und Eskada, Jana Fink und Voice of Valeron sowie Kirsten Schuckenberg und Rochee S.

    Spannender hätte der Auftakt des Volksbank-Springpokals 2019 kaum sein können. Am Ende hatte der RFV Milte-Sassenberg die Nase vorn, gefolgt vom Gastgeber RFV Vornholz, vom RFV Gustav Rau Westbevern und vom RV Ostbevern.

  • Reiten: Turnier in Ostenfelde

    Mo., 20.05.2019

    RV Milte-Sassenberg: Drei schnelle Nullrunden zum Sieg

    Strahlende Gesichter: Die Siegermannschaft des RV Milte-Sassenberg mit (von links) Kirsten Schuckenberg, Natalie Freye, Britta Gaehtgens und Jana Fink.

    Das war ein Auftakt nach Maß: Der RV Milte-Sassenberg sicherte sich mit drei schnellen und fehlerfreien Runde die Führung im Springpokal.

  • Reiten: Turnier des RFV Milte-Sassenberg

    Mo., 25.06.2018

    Martin Fink feiert Heimsieg im Großen Preis der Milter Reitertage

    Auf The Frenchmann gewann Martin Fink am Sonntag den Großen Preis der Milter Reitertage.

    Sehr knapp fiel die Entscheidung bei den Milter Reitertagen im Prix St. Georges, einer Dressur der Klasse S*, aus. Im Großen Preis feierte Martin Fink vom RFV Milte-Sassenberg einen Heimsieg.

  • Reiten: Turnier in Milte

    So., 24.06.2018

    Jaqueline Niebrügge vom ZRFV Füchtorf fehlerfrei am schnellsten

    Gewannen am Samstag das M*-Springen mit Stechen: Jaqueline Niebrügge und Chirocco vom ZRFV Füchtorf.

    Die Reitsportfreunde am Rande der Springplätze und Dressurvierecke zeigten sich bei den Milter Reitertagen beeindruckt und zugleich begeistert von den Leistungen, mit denen sich die Amazonen, Reiter und ihre Pferde Freitag bis Sonntag auf der Reitanlage am Hof Schmiehusen in der Bauerschaft Velsen in ihren Prüfungen vorstellten.

  • Reiten: Springpokal

    Di., 08.05.2018

    Natalie Freye vom RFV Milte-Sassenberg erringt Platz drei

    Platz drei in der ersten Wertung zum Springpokal holten sich in Sendenhorst Natalie Freye vom RFV Milte-Sassenberg und Camillo.

    Die Titelverteidiger hatten zum Auftakt nichts zu bestellen: Der Vorjahresvierte gewann die erste Wertung des Springpokals.

  • Late-Entry-Turnier beim RFV Vornholz

    Di., 24.04.2018

    Nele Merla vom RFV Alverskirchen-Everswinkel siegt in Ostenfelde

    Nele Merla vom RFV Alverskirchen-Everswinkel gewann eine A-Dressur.

    Sonntag begeisterte der RFV Vornholz mit einem weiteren Late-Entry-Turnier auf seiner Reitanlage im Ostenfelder Sportpark. Dieses Mal allerdings nicht in der Reithalle, wie im Januar geschehen, sondern auf dem Sandplatz davor.

  • Reitsport

    Mi., 28.09.2016

    Platz zwei für Natalie Freye

    Siegerehrung:  Beim U 25-Championat im Springreiten setzten sich (von links) Natalie Freye (Milte-Sassenberg), Siegerin Annika Schnüpke (Westbevern) und Nicole Lechtermann (Rinkerode) durch.

    Anja Rehbaum hat den Spieß umgedreht. In U 25-Championat der Dressurreiter musste die Reiterin vom RV Albersloh vor einem Jahr noch ihrer Vereinskollegin Ricarda Franziska Peukert den Vortritt lassen.