Nathalie Oberthür



Alles zur Person "Nathalie Oberthür"


  • Von Arbeitszeit bis Vergütung

    Mo., 08.02.2021

    Fünf Fragen zum Thema Bereitschaftsdienst

    Damit im Notfall schnell jemand vor Ort ist, leisten Sanitäter Bereitschaftsdienste.

    Am Wochenende für Notfälle ausrücken: In vielen Branchen gibt es Bereitschaftsdienste. Aber was darf man während der Wartezeiten? Und wie sieht die Vergütung aus? Rechtsexperten geben Antworten.

  • Betriebsklima

    Mo., 25.01.2021

    Mitarbeiterüberwachung: Was erlaubt und was verboten ist

    Arbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter nicht einfach ohne jeden Anlass mit einer Videokamera überwachen lassen.

    Arbeitgeber dürfen Beschäftigte in ihrem dienstlichen Umfeld im Unternehmen kontrollieren. Dabei müssen sie aber absolut transparent vorgehen. Wann können Beschäftigte sich wehren?

  • Arbeitsrecht

    Mo., 25.01.2021

    Jedes Vermittlungsangebot der Arbeitsagentur annehmen?

    Wer ein Jobangebot von der Agentur für Arbeit bekommt, muss sich in aller Regel auch darauf bewerben.

    Wer arbeitssuchend gemeldet ist, bekommt über die Agentur für Arbeit Stellenangebote für eine Bewerbung vermittelt. Manches passt gut, anderes vielleicht weniger. Muss man das Angebot immer annehmen?

  • Pro Monat ein Zwölftel

    Mo., 18.01.2021

    Habe ich in der Probezeit Anspruch auf Urlaub?

    Planung von Anfang an: Auch in der Probezeit hat man Anspruch auf Urlaub.

    In den ersten Monaten eines Arbeitsverhältnisses sind Beschäftigte oft besonders vorsichtig. Schließlich möchten sie sich dem neuen Arbeitgeber beweisen. Aber dürfen sie deswegen keinen Urlaub nehmen?

  • Gerichtsurteil

    Mo., 11.01.2021

    Darf ich nach der Kündigung Daten mitnehmen oder löschen?

    Wer etwa Kundendaten kopieren will, muss mit einer Kündigung rechnen.

    Beschäftigte stecken oft viel Zeit und Mühe in ihre Arbeit. Da liegt der Gedanke nahe, Dokumente oder andere Daten nach einer Kündigung zu speichern und mitzunehmen. Doch dürfen Arbeitnehmer das?

  • Schule und Kita zu

    Mo., 14.12.2020

    Bei Verdienstausfall Entschädigung für Eltern

    Wer als berufstätiger Elternteil für die Betreuung eingespannt ist, hat Anspruch auf Entschädigung.

    Die Kitas und Schulen schließen wieder: Wer wegen der Kinderbetreuung nicht arbeiten kann, hat als Elternteil Anspruch auf Entschädigung. Das Infektionsschutzgesetz gilt aber nicht in jedem Fall.

  • Corona-Schutz vor Feiertagen

    Mi., 25.11.2020

    Vor Weihnachten selbst isolieren: Was gilt für Arbeitnehmer?

    Wer im Homeoffice arbeitet, kann vor dem Weihnachtsfest Kontakte vermeiden. Einen Anspruch auf Homeoffice gibt es aber nicht.

    Für Arbeitnehmer kann es zu einer Herausforderung werden, vor Weihnachten ihre Kontakte zu reduzieren. Aus rechtlicher Sicht ist meist nur das möglich, was mit dem Arbeitgeber abgesprochen wird.

  • Corona-Schutz vor Feiertagen

    Mi., 25.11.2020

    Vor Weihnachten selbst isolieren: Was gilt für Arbeitnehmer?

    Wer im Homeoffice arbeitet, kann vor dem Weihnachtsfest Kontakte vermeiden. Einen Anspruch auf Homeoffice gibt es aber nicht.

    Für Arbeitnehmer kann es zu einer Herausforderung werden, vor Weihnachten ihre Kontakte zu reduzieren. Aus rechtlicher Sicht ist meist nur das möglich, was mit dem Arbeitgeber abgesprochen wird.

  • Arbeitgeber muss zustimmen

    Fr., 13.11.2020

    Dürfen Arbeitnehmer ihre Elternzeit verkürzen?

    Ihre Elternzeit können Arbeitnehmer nur mit Zustimmung des Arbeitgebers verkürzen.

    Bevor ein Kind geboren ist, lässt sich schwer planen, wie lange die Elternzeit optimalerweise dauern soll. Aber können Arbeitnehmer ihre beantragte Elternzeit dann wieder verkürzen?

  • Jahressonderzahlung

    Di., 10.11.2020

    Müssen alle Mitarbeiter das gleiche Weihnachtsgeld bekommen?

    Laut aktuellen Zahlen des WSI-Internetportals «Lohnspiegel.de» erhalten 77 Prozent der Tarifbeschäftigten Weihnachtsgeld.

    Einen grundsätzlichen Anspruch auf Weihnachtsgeld haben Beschäftigte nicht, sofern es keine Vereinbarung dazu gibt. Wenn es aber eine Jahressonderzahlung gibt: Muss sie dann für alle gleich ausfallen?