Nawaz Sharif



Alles zur Person "Nawaz Sharif"


  • Vollstreckung unwahrscheinlich

    Di., 17.12.2019

    Pakistans Ex-Militärmachthaber Musharraf zum Tode verurteilt

    Pervez Musharraf, hier bei einer Pressekonferenz im Jahr 2012, hat Pakistan von 1999 bis 2008 regiert.

    Musharraf ist der erste pakistanische Machthaber, der sich vor einem Gericht für Verfassungsbruch verantworten musste. Ein Sondergericht fällte zum Abschluss eines jahrelangen Prozesses ein für alle überraschendes Urteil.

  • Wegen Korruption

    Mo., 24.12.2018

    Pakistanischer Ex-Premier zu sieben Jahren Haft verurteilt

    Der ehemalige pakistanische Premierminister Nawaz Sharif wurde wegen Korruption verurteilt.

    Es um die Finanzierung von teuren Wohnungen in London: Pakistans ehemaliger Ministerpräsident Sharif ist wegen Korruption zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

  • Wahlen

    Fr., 17.08.2018

    Imran Khan ist der neue Ministerpräsident Pakistans

    Islamabad (dpa) – Das Parlament in Pakistan hat den ehemaligen Kricket-Star und Playboy Imran Khan zum Regierungschef gewählt. «Imran Khan ist der neue Premierminister Pakistans», sagte Parlamentssprecher Asad Qaiser nach der Abstimmung. Khan setzte sich mit 176 zu 96 Stimmen gegen einen Rivalen von der Partei des ehemaligen Premiers Nawaz Sharif durch. Die Wahl des 65-Jährigen markiert eine politische Zeitenwende. Er soll morgen vereidigt werden.

  • Parteien lehnen Ergebnisse ab

    Mi., 25.07.2018

    Vorwürfe der Wahlfälschung nach Parlamentswahl in Pakistan

    Eine Frau gibt in einem Wahllokal in Peschawar ihre Stimme ab.

    Millionen Pakistaner trotzen Terrordrohungen und wählen ein neues Parlament. Doch noch bevor die Stimmen ausgezählt sind, werden Vorwürfe der Wahlfälschung laut.

  • Nach Festnahme am Flughafen

    Sa., 14.07.2018

    Pakistans Ex-Premier will Berufung gegen Haftstrafe einlegen

    Der frühere pakistanische Premier Nawaz Sharif ist festgenommen worden.

    Islamabad (dpa) – Nach seiner Festnahme am Flughafen der ostpakistanischen Großstadt Lahore will Pakistans Ex-Premier Nawaz Sharif Berufung gegen eine zehnjährige Haftstrafe einlegen.

  • Panama-Papers-Enthüllungen

    Fr., 06.07.2018

    Zehn Jahre Haft für Pakistans Ex-Premier Nawaz Sharif

    Der ehemalige pakistanische Premierminister Nawaz Sharif ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Ins Rollen gekommen war die Affäre im vergangenen Jahr, nachdem Oppositionspolitiker Sharif und einige seiner Verwandten beschuldigt hatten, Staatsgelder veruntreut und gewaschen zu haben.

    Dreimal war er Ministerpräsident. Er ist immer noch einer der mächtigsten Politiker Pakistans - nun soll Nawaz Sharif wegen Korruption hinter Gitter. Das kann auch aus Auswirkungen haben auf den Ausgang einer wichtigen Wahl in nur drei Wochen.

  • Hintergrund

    Mo., 06.11.2017

    Panama Papers, Bahamas-Liste und nun Paradise Papers

    Die Panama-Papers waren Unterlagen der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca, die von Journalisten weltweit ausgewertet wurden.

    Berlin (dpa) - Deutsche und internationale Medien haben mit den Paradise Papers zum dritten Mal Personendaten zu Briefkastenfirmen in Steuerparadiesen und zu riskanten Geschäftsbeziehungen veröffentlicht. Zuerst kamen die Panama Papers im Frühjahr 2016. Sie schlugen die höchsten Wellen. Danach im Herbst die Bahamas-Liste.

  • Nach Amtsenthebung

    Sa., 29.07.2017

    Sharif schlägt seinen Bruder als Pakistans neuen Premier vor

    Der pakistanische Ministerpräsident Nawaz Sharif im Juni in Islamabad. Sharif wurde seines Amtes enthoben. Hintergrund sind Vorwürfe wegen Geldwäsche und Korruption.

    Islamabad (dpa) - Nach der Amtsenthebung von Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif durch das Oberste Gericht am Freitag, hat die Regierungspartei PML-N ihren neuen Kandidaten für das Amt bestimmt.

  • Panama-Papers-Enthüllungen

    Fr., 28.07.2017

    Pakistans Ministerpräsident Sharif des Amtes enthoben

    Der pakistanische Ministerpräsident Nawaz Sharif ist seines Amtes enthoben worden.

    Lange galt er als politisches Stehaufmännchen - nun muss Pakistans Premier Sharif wegen Korruptionsvorwürfen gehen. Die Entscheidung des Obersten Gerichts trifft das Atomwaffen-Land in Zeiten der Krise.

  • Justiz

    Fr., 28.07.2017

    Pakistan: Gericht enthebt Ministerpräsident Sharif des Amtes

    Islamabad (dpa) - Der Oberste Gerichtshof Pakistans hat Ministerpräsident Nawaz Sharif seines Amtes enthoben. Das melden pakistanische Medien. Hintergrund sind Vorwürfe und mehrere Gerichtsverfahren wegen Geldwäsche und Korruption. 2016 waren im Zuge des internationalen Panama-Papers-Skandals Dokumente mit den Namen von Kindern des Regierungschefs aufgetaucht, nicht aber sein eigener. In Pakistan kann ein Ministerpräsident des Amtes enthoben werden, wenn sich herausstellt, dass er Vermögen verborgen hat.