Nenad Lalovic



Alles zur Person "Nenad Lalovic"


  • Ergebnisbericht

    Di., 21.05.2019

    IOC richtet über Boxweltverband: Olympia oder Isolation?

    Thomas Bach ist Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

    Seit Monaten beklagt sich das IOC über seinen Boxverband und droht. Ändert sich die AIBA nicht, fliegt sie raus. Jetzt präsentiert eine Untersuchungskommission die Ergebnisse. Die AIBA befürchtet nichts Gutes.

  • Olympia

    Do., 18.08.2016

    Kampfrichterchef: Haben den Denkzettel vom IOC verstanden

    Antonio Silvestri ist Kampfrichterchef des Weltverbandes United World Wrestling.

    Kampfsportarten werden oft mit Korruption in Verbindung gebracht. Nicht selten wurden WM-Titel oder Olympiasiege verhökert - gerade im osteuropäischen und asiatischen Raum. Der Weltverband will mit Hilfe des deutschen Kampfrichters Silvestri ernsthaft dagegen vorgehen.

  • Olympia

    Mo., 03.08.2015

    FIFA-Präsident verzichtet auf Wiederwahl im IOC

    Joseph Blatter wird als FIFA-Präsident aufhören.

    Kuala Lumpur (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat noch einmal schriftlich bestätigt, dass er sich aus dem Führungsamt des Fußball-Weltverbandes zurückziehen wird.

  • Ringen

    Mo., 08.09.2014

    Neuer Name für den Ringer-Weltverband

    Der Serbe Nenad Lalovic wurde als Präsident des Ringer-Weltverbandes wiedergewählt. Foto: Daniel Jayo

    Taschkent (dpa) - Unmittelbar vor der Ringer-Weltmeisterschaft in Taschkent hat sich sich der Weltverband FILA in United World Wrestling umbenannt.

  • Ringen

    Mo., 08.09.2014

    Freistilspezialist Matuhin bei Ringer-WM ausgeschieden

    Nick Matuhin ist mit einem Sieg in die WM gestartet, dem dann eine Niederlage folgte. Foto: Zurab Kurtsikidze

    Die deutschen Freistilringer haben ihren Auftakt bei der WM in Taschkent verpatzt. Zwei von drei geplanten Startern schieden vorzeitig aus. Zuvor musste Bundestrainer Thiele die Klasse bis 86 Kilogramm unbesetzt lassen, weil Seregeliy verletzt ist.

  • Olympia

    Mi., 18.12.2013

    Ringerweltverband verändert Gewichtsklassen

    Die Ringer müssen sich auf veränderte Gewichtsklassen einstellen. Foto: Uli Deck

    Leipzig (dpa) - Mit der Veränderung der Gewichtsklassen treibt der Ringerweltverband (FILA) seine Reformen weiter voran.

  • Sportpolitik

    So., 08.09.2013

    Ringen großer Gewinner im olympischen Überlebenskampf

    FILA-Präsident Nenad Lalovic konnte die 125. IOC-Vollversammlung vom Olympiaverbleib des Ringens überzeugen. Foto: David Fernandez

    Nach Monaten des Bangens und Hoffens steht fest: Ringen behält seinen Status als olympische Sportart. Die IOC-Vollversammlung in Buenos Aires entschied sich für die traditionelle Sportart und gegen Squash und Baseball/Softball.

  • Sonstige

    Mi., 29.05.2013

    Neue Hoffnung für Ringer im olympischen Überlebenskampf

    Am 8. September entscheidet das IOC, ob Ringen weiter olympisch bleibt. Foto: Orestis Panagiotou

    Die Ringer dürfen hoffen, doch im Olympia-Programm zu bleiben. Auch Baseball/Softball und Squash haben die letzte Ausscheidungsrunde überstanden. Am 8. September entscheidet die IOC-Session, welcher Sport den vakanten Platz bekommt.

  • Sonstige

    Sa., 18.05.2013

    Ringer-Weltverband beschließt Reformen

    Die Ringer wehren sich weiter gegen die drohende Streichung ihrer Sportart aus dem olympischen Programm. Der Weltverband beschloss nun Regeländerungen. Sie sollen die Duelle auf der Matte wieder attraktiver und verständlicher für die Zuschauer machen.

  • Sonstige

    Di., 30.04.2013

    Ringer-Weltverband startet weltweite Werbekampagne

    Lausanne (dpa) - Im Kampf gegen das drohende Olympia-Aus hat der Ringer-Weltverband FILA am Dienstag eine weltweite Werbekampagne gestartet.