Nico Eschhaus



Alles zur Person "Nico Eschhaus"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 17.11.2019

    1. FC Gievenbeck auf Kellerniveau zum Sieg

    Gievenbecks Daniel Geisler (l.) lässt dem Tengerner Joscha Kegel keinen Raum zur Entfaltung.

    Immerhin bekamen die Zuschauer im Sportpark Gievenbeck keine Mogelpackung serviert, denn da, wo am Sonntagnachmittag Kellerduell draufstand, wurde auch 90 Minuten auf Kellerniveau Fußball gespielt. Großer Trost für Fans und Mannschaft des 1. FCG: Gegen Schlusslicht TuS Tengern reichte es am Ende zu einem 3:1-Erfolg.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 10.11.2019

    Gievenbeck lässt in Herford Punkte liegen

    Christian Keil (l.)

    Die lange Anreise nach Ostwestfalen lohnte sich für den 1. FC Gievenbeck nur bedingt. Beim Tabellenletzten SC Herford kamen die Münsteraner nicht über einen Punkt hinaus. Beim 1:1 besaßen sie gerade nach der Pause die besseren Chancen, doch es fehlten Killerinstinkt und Glück.

  • Fußball: 3. Runde Kreispokal

    Fr., 18.10.2019

    Freckenhorst kickt FCG mit 3:2 weg

    Julius Meibeck (l.) und der TuS Freckenhorst warfen den Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck am Donnerstagabend sensationell aus dem Kreispokal-Wettbewerb.

    Gelegentlich zeigt der vielbeschworene Fußballgott doch Gerechtigkeitssinn. Diese Erfahrung hat gestern Abend der TUS Freckenhorst im Kreispokal-Achtelfinale gemacht. Der Bezirksligist marginalisierte den Zwei-Klassen-Unterschied gegen den 1. FC Gievenbeck und warf den Favoriten aus dem Wettbewerb.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.10.2019

    1. FC Gievenbeck nimmt Fahrt auf und besiegt SC Roland Beckum

    Vorbereiter zum 0:1: Beckums Pascal Röber (Nr. 14) zieht ab. Alexander Stummer, Johann Scherr, FCG-Keeper Nico Eschhaus und Daniel Geisler (v.l.) sind machtlos.

    Lange hat der 1. FC Gievenbeck gebraucht, um in der Westfalenliga Fuß zu fassen. Mit dem dritten Sieg in Serie dürfte das gelungen sein. Am Sonntag gab es einen 3:2-Erfolg gegen den SC Roland Beckum.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 06.10.2019

    Youngster Lüntz trifft doppelt beim 3:1 des 1. FC Gievenbeck in Rödinghausen

    Leon Lüntz (r.) spielte erst zum dritten Mal von Beginn an und schnürte einen Doppelpack.

    Der 1. FC Gievenbeck ist wieder in der Spur. Nach dem knappen 1:0 im Derby gegen den TuS Hiltrup ließ das Team von Trainer Benjamin Heeke am Sonntag ein 3:1 beim SV Rödinghausen II folgen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 22.09.2019

    Gievenbeck in Clarholz spät kalt erwischt

    Nico Eschhaus 

    Der 1. FC Gievenbeck war auf einem guten Weg, sich mit etwas Glück ein Remis bei Victoria Clarholz und damit ein bisschen Selbstvertrauen zu erspielen. Doch kurz vor Schluss kassierten die Münsteraner das 0:1 und rutschten auf den Relegationsplatz ab.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 08.09.2019

    Gievenbeck erlebt herbe Klatsche und Eschhaus-Platzverweis in Vreden

    Nico Eschhaus

    Schmerzhaft, schmerzhaft – der 1. FC Gievenbeck musste bei der SpVgg Vreden eine 1:6-Pleite hinnehmen. Dass die Münsteraner lange mindestens gleichwertig waren, spielte am Ende keine Rolle mehr. Fehlendes Glück allein diente kaum als Erklärung für Trainer Benjamin Heeke.

  • Fußball: Torwarttrainer

    Mi., 04.09.2019

    Die Vermessung des Torwarts: Workshop der Uni Münster

    Auf welchem Punkt des Fußes ruht die Kraft vorm Absprung? Markus Gaupp zeigt es anhand des erstellten Diagramms ganz genau.

    Torwart-Optimierung mithilfe hoch sensibler Technik und deren wissenschaftlicher Ausarbeitung: geht das? Das Institut für Sportwissenschaften der Uni Münster sowie die Gesellschaft für Biomechanik (GeBioM) und das Unternehmen Goalplay zeigten auf dem Uni-Sportgelände, wie.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 11.08.2019

    Keil hat in Nottuln Gievenbecks Siegtor auf dem Fuß

    Johan Scherr (r.) gegen Nottulns Christian Messing

    Kurz vor Schluss schoss der Puls auf beiden Seiten noch mal in die Höhe, doch auch Unebenheiten des Platzes spielten eine Rolle, dass weder GW Nottuln noch der 1. FC Gievenbeck sich zum Sieger kürten. Das 0:0 war letztlich ein logisches Ergebnis.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 28.07.2019

    Ein bisschen was von allem: RW Ahlen wird beim Libapokal Vierter

    Roman Zengin (r.) ist nach einem Kreuzbandriss und einem Jahr Pause endlich wieder auf dem Platz. Im Rahmen des Libapokals in Gievenbeck erhielt er gegen Concordia Albachten die ersten Einsatzminuten.

    Was kann Rot-Weiß Ahlen in der kurz bevorstehenden Saison reißen? Das ist die große Frage. So richtig viel schlauer ist man auch nach dem Libapokal in Gievenbeck nicht, wo die Britscho-Elf einen ordentlichen vierten Platz erzielte. Gute mischten sich mit schlechten Ansätzen.