Nico Röger



Alles zur Person "Nico Röger"


  • Konzerte und Kulturangebote im Autokino sind aus der Not geboren

    So., 12.07.2020

    Große Emotionen, aber kein Gewinn

    Christof Stein-Schneider (v.l.), Christian Decker, Rainer Schumann, Gero Drnek, Martin Huch und Thorsten Wingenfelder von Fury in the Slaughterhouse live beim Autokultur-Konzert in Hannover. Kai Wingenfelder gibt auch noch Autogramme auf der Motorhaube.

    Autokinos sind nach Jahrzehnten in der Krise nun wieder in Mode gekommen. Als Plattform für Filme, Festivals und Konzerte. Doch so richtig gewinnträchtig sind solche Festivals nicht. Immerhin halten Kulturschaffende so wenigstens notdürftig Kontakt zum Publikum. Eine Zwischenbilanz in mageren Corona-Zeiten.