Niels Nauhauser



Alles zur Person "Niels Nauhauser"


  • Aktienanlage

    Mi., 28.10.2020

    Ein Depot zum Selberbauen, geht das?

    Im MSCI World Index steckt weniger Welt als der Name vermuten lässt. Wollen Anleger breiter streuen, können sie weitere ETF beimischen.

    Die Welt im Depot - das versprechen viele Indexfonds. Doch nicht immer sind alle Regionen gleichermaßen berücksichtigt. Anleger können mit ein paar einfachen Mitteln die Verteilung selbst optimieren.

  • Experten geben Einschätzung

    Mi., 07.10.2020

    Kann ich einem Finanzberater beim Vermögensaufbau vertrauen?

    Finanzberatungen sind eigentlich eher Verkaufsgespräche. Denn oft fließen für die vermittelten Produkte Provisionen.

    Finanzberatung ist Vertrauenssache. Doch denken Berater wirklich stets nur an die Bedürfnisse ihrer Kunden? Klar ist: Nicht immer zahlen sich Empfehlungen aus. Als Kunde muss man daher kritisch sein.

  • Hausfinanzierung

    Mo., 07.09.2020

    Urteil stärkt Bankkunden bei Kündigung von Immobilienkredit

    Bei der Vergabe von Immobilienkrediten müssen Banken ihre Kunden über eine Vorfälligkeitsentschädigung belehren. Genügen die Angaben nicht den gesetzlichen Anforderungen, besteht keine Zahlungsverpflichtung.

    Wer vorzeitig aus einer Hausfinanzierung aussteigt, wird von seiner Bank zur Kasse gebeten. Die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung fällt aber oft zu hoch aus. Anwälte und Verbraucherschützer sehen sich in dieser Einschätzung durch ein aktuelles Urteil bestärkt.

  • Vorfälligkeitsentschädigung

    So., 06.09.2020

    Ausstieg aus Hausfinanzierung: Urteil stärkt Bankkunden

    Das OLG Frankfurt hatte am 1. Juli gegen die Commerzbank entschieden, dass die Ausführungen des Instituts zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung in dem strittigen Darlehensvertrag «nicht den gesetzlichen Anforderungen» genügen.

    Wer vorzeitig aus einer Hausfinanzierung aussteigt, wird von seiner Bank zur Kasse gebeten. Die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung fällt aber oft zu hoch aus. Anwälte und Verbraucherschützer sehen sich in dieser Einschätzung durch ein aktuelles Urteil bestärkt.

  • Wertpapier ohne Wert

    Di., 30.06.2020

    Was Anleger aus dem Fall Wirecard lernen können

    Der Bilanzskandal bei Wirecard hat viele Anleger Geld gekostet. Der Fall ist ein gutes Beispiel für die Risiken des Aktienmarktes.

    Hochgelobt und tief gefallen: Für viele Anleger ist der Zahlungsdiensteabwickler Wirecard ein Fiasko. Nach dem Bilanzskandal müssen sie hohe Verluste hinnehmen. Was man aus dem Fall lernen kann.

  • Altersvorsorge mit Tücken

    Mi., 03.06.2020

    Riestern mit spitzem Bleistift

    Riester-Verträge bergen manche Tücken. Verbraucher sollten sich im Zweifel beraten lassen, um das Beste aus ihrem Vertrag herauszuholen.

    Die Riester-Rente ist nicht ganz ohne. Wer profitieren will, muss sehr alt werden oder extrem gut rechnen können, meinen Kritiker. Zumindest vor Beginn der Auszahlungsphase schadet aufpassen nichts.

  • Automatisierte Geldanlage

    Mi., 13.05.2020

    So kommen Robo-Advisor durch die Krise

    Roboter als Anlageberater: Die Corona-Krise hat an den Börsen eine Talfahrt der Kurse ausgelöst - dem konnten auch Anleger nicht entgehen, die auf einen Robo-Advisor gesetzt haben.

    Die Corona-Krise hat die Börsenkurse nach unten gezogen. Diesem Trend konnten sich auch Robo-Advisor nicht entziehen. Was das für Anleger bedeutet.

  • Verbraucherschützer raten

    Mi., 06.05.2020

    Unzulässige Zinsklauseln: Sparer können Nachzahlung fordern

    Wer einen langfristigen Sparvertrag hat, kann möglicherweise auf Nachzahlung hoffen. Viele Zinsanpassungsklauseln in den Verträgen sind unzulässig.

    Langfristiges Sparen lohnt sich: Mit dieser Aussage lockten viele Geldinstitute. Banken und Sparkassen zahlten nach Ansicht von Gerichten aber oft zu wenig Zinsen. Was Betroffene tun können.

  • Crash-Angst

    Mi., 11.03.2020

    Wie Anleger mit Kollaps-Prognosen umgehen sollten

    Kommt der Crash oder kommt er nicht? Diese Frage versuchen viele Experten zu beantworten.

    Der Euro am Ende? Börsen vor dem Zusammenbruch? Bücher mit steilen Thesen zur Wirtschaft haben Konjunktur - nicht erst jetzt, wo sie wegen des neuen Coronavirus schwächelt. Experten raten zu Vorsicht.

  • Börsen sacken ab

    Mo., 09.03.2020

    Müssen Anleger auf die Krise reagieren?

    Der Dax verzeichnete zum Handelsstart am Montag ein dickes Minus - unter anderem aufgrund der Unsicherheit durch den Sars-CoV-2-Virus.

    Die Börsen sind weiter im Sinkflug. Schuld daran sind der sich ausbreitende Sars-CoV-2-Virus - und nun noch ein Ölpreis-Crash. Was Experten besorgten Anlegern jetzt raten.