Nikita Bassauer



Alles zur Person "Nikita Bassauer"


  • Fußball-Kreisliga A: Interview

    Di., 05.11.2019

    SC Hoetmar nach 0:8-Pleite am Tiefpunkt angekommen

    Daniel Averbeck (l.), hier mit seinem Trainerkollegen Slawa Bodnar, gibt sich auch nach der jüngsten Negativserie seines SC Hoetmar kämpferisch und will zu alter Stärke zurückfinden. Bild: Brandt

    Mit sieben Punkten nach sechs Spielen war A-Ligist SC Hoetmar vor Kurzem im Soll. Doch es folgten fünf derbe Pleiten mit 28 Gegentoren. Diese Negativserie gipfelte in einem 0:8-Desaster auf eigenem Platz gegen den TSV Handorf. Trainer Daniel Averbeck hat aber noch Hoffnung, wie er im Interview sagt.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Mo., 23.09.2019

    Maximilian Surmann rettet SC Hoetmar einen Punkt

    Hoetmars Trainer Daniel Averbeck weist seinen Jungs den rechten Weg. Im Heimspiel gegen Mauritz hieß es am Ende 1:1.

    Dank des Last-Minute-Ausgleichs von Maximilian Surmann retteten Hoetmars Fußballer immerhin einen Punkt gegen Mauritz. 1:1 hieß es nach 90 Minuten am Wiebusch.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    So., 08.09.2019

    SC Hoetmar schlägt SC Füchtorf 2:1

    Bastian Nieße (links) und der SC Füchtorf hatte mit 1:2 das Nachsehen gegen Frank Liermann und den gastgebenden SC Hoetmar.

    Der SC Hoetmar hat den ersten Dreier eingefahren. Gegen den bis dahin ebenfalls punktlosen SC Füchtorf behielt das Team von Daniel Averbeck und Slawa Bodnar mit 2:1 (0:0) die Oberhand. Der zweite Durchgang lieferte viele Torraumszenen in einem abwechslungsreichem Spiel.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Do., 29.08.2019

    VfL Sassenberg lässt SC Hoetmar keine Chance

    Sassenbergs Kapitän Stefan Wortmann (rechts) kommt hier einen Schritt gegen Maxi Surmann zu spät.

    Das war eine eindeutige Angelegenheit: Mit 4:0 (1:0) gewann der VfL Sassenberg zum Saisonauftakt gegen den SC Hoetmar, der zudem zwei Spieler verlor.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    So., 23.09.2018

    Fehlstart zementiert sich: Sendenhorst unterliegt Beelen mit 0:3

    SG-Stürmer Nikita Bassauer blieb im Abschluss ohne Glück.

    Der Fehlstart der SG Sendenhorst ist perfekt. Im Kellerduell der Kreisliga A unterlag der Bezirksligaabsteiger zu Hause BW Beelen mit 0:3 Toren und ist damit gleich zum Saisonstart gehörig unter Druck.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Fr., 14.09.2018

    Später Schock für Kraus-Elf: 2:2 gegen Westfalia Kinderhaus II

    Steffen Uphus (links) und die SG warten auf den ersten Sieg.

    Fußball kann so hart sein. Da macht Marvin Scholz, Nachwuchstalent der Sendenhorster SG, am Donnerstagabend gegen die Reserve von Westfalia Kinderhaus ein sehr gutes Spiel. Bis ihm dann in der 88. Minute ein Missgeschick unterläuft: Bei dem Versuch, eine lange Flanke des Gegners ins Tor-Aus zu köpfen, landet das Spielgerät im eigenen Tor. Das war der Treffer zum 2:2-Ausgleich.

  • Fußball: Kreisliga A

    Do., 13.09.2018

    Mauer Donnerstagabend für Sendenhorst, Albersloh und Rinkerode

    Duelle bis an die Schmerzgrenze führten Rinkerode (gelb) und Bösensell am Donnerstagabend.

    Zwei Niederlagen, ein Remis – die Bilanz der heimischen Vertreter in den Fußball-Kreisligen am Donnerstag ist mau. Sendenhorst trennt sich von Westfalia Kinderhaus mit 2:2, GW Albersloh unterliegt Davaria Davensberg mit 1:4 und Rinkerode verliert das Duell gegen den Dauerrivalen aus Bösensell mit 0:1.

  • Fußball: Kreisliga B

    Di., 04.09.2018

    Integration wird bei der SG Sendenhorst II groß geschrieben

    Die zweite Fußballmannschaft der SG Sendenhorst ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue B-Liga-Saison gestartet.

    Mit einem Sieg und einer Niederlage ist die zweite Fußballmannschaft der SG Sendenhorst unter ihrem neuen Trainer Lukas Noga in die Saison gestartet. Aber im B-Liga-Team zählen nicht nur Tore, Punkte und Erfolge.

  • Fußball: Bezirksliga

    Di., 05.06.2018

    Die Spieler der SG Sendenhorst haben keine schweren Steine im Rucksack

    Lukas Hartleif (am Ball) wird für Trainer Florian Kraus ein wichtiger Spieler in der neuen Spielzeit sein. Dann greift die SG Sendenhorst in der Kreisliga A wieder neu an.

    Vorne ungefährlich, hinten zu anfällig: Die Mischung war eine schlechte bei der SG Sendenhorst. Kein Wunder, dass am Ende der Spielzeit der Abstieg zu Buche stand. Trotzdem ist Coach Florian Kraus zuversichtlich.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 13.05.2018

    Lehrstunde für SG Sendenhorst: 1:6-Niederlage gegen SVW Soest

    Nachwuchs-Torhüter Thore Riedelbauch im Kasten der SG Sendenhorst machte seine Sache gut – musste aber dennoch sechs Mal hinter sich greifen.

    Nach einem Debakel sah es in den ersten 45 Minuten nicht unbedingt aus. Vor allem nicht, weil Steffen Uphues nach 205 torlosen Minuten auf dem heimischen Platz, den Treffer zum 1:1-Zwischenstand erzielte. Nach 90 Minuten aber gingen die SG Spieler dann doch mit hängenden Köpfen vom Platz. 1:6 (1:2) hieß es, als der Unparteiischen die Partie gegen den SVW Soest beendete.