Nils Warnke



Alles zur Person "Nils Warnke"


  • Ruder-Bundesliga

    Di., 05.01.2021

    Rolf und Nils Warnke bringen schnelle Achter auf Kurs

    Rolf und Nils Warnke (r.) machen – endlich – gemeinsame Sache. Wer das Sagen hat, darüber verweigern die Brüder die Auskunft.

    Wenn eine große Mission gelingen soll, dann sollte die eine Hand wissen, was die andere tut – und alle Hände ineinandergreifen. Da kann es schon helfen, wenn die Besitzer der Hände Brüder sind und sich perfekt ergänzen. Rolf und Nils Warnke steuern die Ruder-Bundesliga in die neue Saison ...

  • Rudern: 50. Frühjahrsregatta

    Mi., 25.11.2020

    Ruderer planen Neustart auf dem Aasee Ende April

    Die Jubiläumsveranstaltung ist terminiert: Ende April treffen sich die Ruderer zur 50. Frühjahrsregatta auf dem Aasee.

    Still ruht der Aasee. Als Folge der Pandemie schlugen Ruderer in diesem Jahr keine Wellen. Doch die Sportler sehen Licht am Ende des Tunnels. Ende April soll auf dem münsterischen Gewässer die Saison mit der 50. Frühjahrsregatta eröffnet werden.

  • Rudern: Aasee-Regatta

    Mo., 08.04.2019

    Ruderer räumen das Revier

    Auch die Uni Münster war mit einem schnellen Doppel-Vierer vertreten: Steuerfrau Lena Janecke hatte ihre Jungs dabei im Griff und steuerte die Rudergemeinschaft des Hochschulsports mit Sebastian Tophoff, Jonan Recksiek, Tobias Ihme und Alvaro Borroso Pena souverän ganz oben aufs Treppchen.

    Als der Tatort gereinigt war, hatte der Polizeiruf schon begonnen: Um 21 Uhr hatten die Helfer des Münsteraner Regatta-Vereins den Aasee besenrein hinterlassen: Keine Spur mehr von einer gelungenen Ruderregatta – die dennoch Spuren hinterließ ...

  • Rudern: Aasee-Regatta

    Do., 04.04.2019

    Keine Chance gegen die Ostertage – daher der frühe Termin

    Noch liegt der Aasee still und starr: Ab Samstagmorgen um 9.30 Uhr werden hier von der Startanlage nahezu nonstop 250 Rennen gestartet.

    Die Aasee-Regatta findet in diesem Jahr früher als üblich statt. Der Termin über Ostern wäre ansonsten nicht ideal gewesen. Auch sonst gibt es eine ganze Reihe Änderungen. Sportlich geht es für viele Ruderer darum, sich vor den Augen von Landestrainer Ralf Wenzel in Szene zu setzen.

  • Rudern: Sprint-DM

    Mo., 15.10.2018

    Die Ruhe nach dem Sturm – Regattaverein zeigt sich zufrieden

    Hochbetrieb auf dem Aasee: Am Tag danach sind die Wogen geglättet.

    Die Zufriedenheit war bei Organisatoren, Ausrichtern, Sportlern und Zuschauern groß. Die Sprint-DM auf dem Aasee zeigte einmal mehr, dass der Regattaverein in Münster ein guter und verlässlicher Gastgeber für Großveranstaltungen ist.

  • Rudern: Deutsche Sprintmeisterschaften

    So., 14.10.2018

    Rudern wie aus dem Bilderbuch

    Auf die Plätze, fertig ...: Vor dem nagelneuen Kontrollturm machten sich die Boote zum Start klar. Zwei Tage lang reihte sich ein Rennen an das vorhergehende.

    Die Menschen kamen, um ein letztes Mal die Sonne zu genießen und gingen als Ruder-Fans. Zumindest einige der vielen Aasee-Schlenderer dürfte am Wochenende im Vorbeigehen der Ruder-Virus gepackt haben. Die Deutschen Sprintmeisterschaften begeisterten.

  • Rudern: Deutsche Sprintmeisterschaften

    Mo., 08.10.2018

    Geburtstags-Regatta sprengt alle Rekorde

    Vier Mann in einem Boot: MRV-Vorsitzender Henrik Niebuhr, Rainer Bergmann (Sportamt der Stadt Münster), Bernd Theilig (Sparkassenstiftung) und Regattaleiter Nils Warnke.

    Die Segelboote sind nach einer stürmischen Regatta zurück in ihren Heimathäfen, doch der Aasee kommt noch nicht zur Ruhe: Am Wochenende übernehmen die Ruderer das Kommando. 260 Boote werden zur Deutschen Sprintmeisterschaft erwartet – und zum 30. Geburtstag des Regattavereins.

  • Rudern: Aaseeregatta

    So., 22.04.2018

    Königswetter, aber nächtliche Randale bei der 48. Auflage

    Ruderer aus 75 Vereinen waren in Münster am und auf dem Aasee im Einsatz. Bei herrlichem Wetter blieb allerdings den vornehmlich jungen Athleten wenig Zeit, die Uferkulisse zu genießen – voller Einsatz wer gefordert.

    Die Münster Mammuts spielten am Samstag auf der benachbarten Sentruper-Höhe – doch die wirkliche Mammutaufgabe bewältigten die Helfer und Helferinnen des Münsteraner Regattavereins auf dem Aasee. 880 Boote wurden am Samstag und Sonntag reibungslos vom Start ins Ziel gebracht.

  • Rudern: Aasee-Regatta

    Fr., 20.04.2018

    Jede Menge los auf dem Wasser – 880 Boote im Kampf um 565 Medaillen

    Impressionen von der 40. Aasee-Regatta im Jahr 2010 – am Wochenende steht der nächste runde Geburtstag an: Auflage 48 ist gleichzeitig die 30. Veranstaltung unter der Ägide der Regattavereins.

    Hochbetrieb herrscht am Wochenende auf Münsters größtem Binnengewässer. Die Aasee-Regatta lockt junge Athleten aus allen möglichen Winkeln des Landes an. 880 Boote haben gemeldet. In diesem Jahr folgen aber noch weitere Großereignisse.

  • Rudern: Aasee-Regatta

    Mi., 19.04.2017

    Kraftprobe auf dem Aasee mit einigen Neuerungen

    Ab auf den Aasee: Am Wochenende jährt sich die Regatta zum 47. Mal.

    Es ist bereits die 47. Auflage der Aasee-Regatta, die am Wochenende über die Bühne geht. Diverse Neuerungen sollen dem Rennen einen neuen Anstrich verleihen. Zum Beispiel ist erstmals ein Hochschulrennen vorgesehen.